07.06.2016, 10:00 Uhr

Auf dem Rücken der Pferde

(Foto: Alex Buschmann)

Barbara und Franz Josef Simon sind in Mallon am eigenen Hof mit Show-Pferden sesshaft geworden.

KIRCHBERG. Seit über fünf Jahren leben Barbara und Franz Josef Simon in Mallon und haben am eigenen Hof Show-Pferde stehen – seit Kurzen sogar eines der kleinsten Pferde der Welt, ein reinrassiges "miniature horse" mit dem klingenden namen Karl Heinz: der Publikums-Liebling der ganzen Ortschaft und der Umgebung.

"Nie mehr woanders"
"Wir sind sehr gerne ,Malloner' und möchten nie mehr woanders leben als genau hier in dieser wunderbaren Ortschaft mit den vielen netten Dorfbewohnern", freut sich Barbara Simon über die Entscheidung, hier sesshaft geworden zu sein.
"Die gemeinsame Leidenschaft zur Show und die Liebe zu den Tieren am Hof verbindet mich und meinen Mann Franz ganz tief in unseren Herzen", weiß die Mallonerin.

3.000 Zuschauer
Hobbymäßig sind die beiden Show-Reiter und viel in Österreich unterwegs. Der letzte große Auftritt war ein Pas de deux am langen Zügel unter dem Motto "Black and White" mit den Show-Ponys Emil von Wiesenhof und Lukas von der Nockalm in Piber bei der Spanischen Hofreitschule vor fast 3.000 Zuschauern. "Es war eine große Ehre, bei der Muttertagsgala vor so großem Publikum aufzutreten", ist Barbara Simon bewusst, dass dies ein ganz besonderer Tag war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.