28.05.2016, 14:11 Uhr

Fest des roten Kreuzes gefeiert

Trotz Hitze, wurde das Fest des roten Kreuz gut besucht. Verspeist wurde dazu Grillkotelett.

GROßWEIKERSDORF. Wenn der Duft von gegrilltem Fleisch in der Luft liegt, dann sind auch die Bezirksblätter dabei, die wissen wollten wie gut Männlein und Weiblein bei der Mund zu Mundbeatmung sind. "Ziemlich gut, beschwert hat sich bisher keiner", scherzte Karl Andrä. Johann Aulinger und Leopold Sinner auf die Frage: "Das weiß ich nicht, jedenfalls habe ich es noch nicht probiert, außer bei meiner Frau", lachten die beiden Herren. Eine Mund zu Mundbeatmung musste man beim Fest des Roten Kreuzes nicht anwenden, die Lippen wurden ausschließlich auf Gläsern angesetzt und hier hieß es – bei den sommerlichen Temperaturen – kräftig saugen, so auch Tomas Pachner, Bürgermeister Alois Zetsch, Josef Heindl, Raphael Pruckner und Julia Scheuer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.