02.07.2016, 08:27 Uhr

Till: "25 Jahre Wahnsinn mit Herz"

"25 Jahre Wahnsinn mit Herz": Christian Brandstetter mit seiner Birgit. (Foto: Zeiler)

Disco-Besitzer Brandstetter feiern "Viertel Jahrhundert" mit Korkenknallern, Wortwitzen und Live-Musik.

NEULENGBACH / TULLN / ST. PÖLTEN. "Ich würde es wieder tun", mit diesem Song von Udo Jürgens starteten Birgit und Christian Brandstetter in eine lange Nacht, moderiert und inszeniert von keinem geringeren als Tom Schwarzmann. Kein Wunder, luden sie doch alle, die Rang und Namen haben, Freitag zu "25 Jahre Wahnsinn mit Herz".

Der sogenannte "Plan 55" werde nun umgesetzt (Anm. Chef Christian feiert seinen Geburtstag nächste Woche), Sohn Andreas Brandstetter übernimmt das La Boom in St. Pölten, das Till Eulenspiegel wird wochentags zur Wienerwald-Bühne, an den Wochenenden bleibt es weiterhin der Party-Tempel – die Bezirskblätter haben berichtet.
Bürgereister Franz Wohlmuth betont in seiner Ansprache die Wichtigkeit des Betriebes in seiner Gemeinde: "Es ist toll, was du für unsere Stadt machst – das Till ist einfach jedem bekannt", gratuliert er zum Erfolg und zum 25-jährigen Bestehen des Unternehmens.

Für die musikalische Umrahmung sorgten die Life Brothers, für Bauchmuskelkater Kabarettist Wolf Gruber, der Christian Brandstetters gesunden Lebensstil unter die Lupe nahm: "Ein Achterl am Tag, das ist mit einer Schluckimpfung vergleichbar" und auch Andreas Brandstetter kam nicht ungeschoren davon: "Der Andi ist ein Adrenalinjunkie – seine Leidenschaft ist Fischen und Golf".
Ein Happy Birthday gab's dann von den Gästen zu Mitternacht, denn Gattin Birgit und Andi Brandstetter feierten ihre Geburtstage, die Korken knallten, die Gulaschsuppe wurde serviert und manche sollen angeblich bis in die Morgenstunden geblieben sein.

Ein paar Sager, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:
Moderator Tom Schwarzmann: "Der Beruf eines Discobesitzers: Tagsüber hackeln und Nachts in der Disco".
Moderator Tom Schwarzmann: "Das war kein Applaus, das war lediglich Mitleid"
Christian Brandstetter: "Er hatte damals so viel Erfahrung, wie wir mit dem Flugzeugbau heute" über einen Mitarbeiter.
Christian Brandstetter: "Wir haben immer diskutiert, wer auf die Bühne muss. Ich konnte mich elegant rausreden, weil ich der Chef bin".
Birgit Brandstetter: "Ich freu mich, dass du so viele tolle Worte über mich sagst – wenn wir daheim sind, ist es nicht immer so".
Kabarettist Wolf Gruber: "Schuhe sind Rudeltiere. Wir haben daheim einen ganzen Stall davon".
Kabarettist Wolf Gruber: "Golf und Domina ist gleich: Du zahlst irrsinnig viel Geld, um dich demütigen zu lassen".
Kabarettist Wolf Gruber über schnelle Autos: "Und da werden dann 300 Pferde von einem Esel gesteuert".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.