25.07.2016, 14:02 Uhr

Schildbürgerstreich der Unbürgerliste

(Foto: FPÖ St. Andrä-Wördern)

Presseaussendung der FPÖ

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (red). Wer kennst sie nicht die Bodenschwellen im Altarmgebiet. Jedes Jahr werden diese nicht unumstrittenen Schweller zur Verkehrsberuhigung angebracht. Waren es 2015 am Gemeindeweg beginnend mit der Hafenstraße bis zur Donaustraße fünf Stück so wurden 2016 gerade einmal 2 Stück angebracht. Diese wurden auch so geschickt positioniert, dass sie ganz sicher für keine Verkehrsberuhigung sorgen werden. Gleich wenn man von der Hafenstraße in den Gemeindeweg einbiegt ist eine – dort wo man sowieso auf Grund des Abbiegevorgangs langsam fahren muss. Die zweite ist gleich nach der schmalen Unterführung wo man diese eher auch nicht benötigt. Dafür ist dann am restlichen Gemeindeweg keine einzige mehr – genau da wo diese wenigstens ein bisschen Nutzen gebracht hätten. Bei Rückfragen der Bürger beim Ortsvorsteher oder beim zuständigen Gemeindevorstand, beide sind von der Bürgerliste, wird man wie immer im Regen stehen gelassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.