Tulln - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
LAbg. Christian Gepp (Korneuburg), LAbg. Martin Schuster (Mödling), Belinda Kalab (Vorsitzende Zentralausschuss NÖ Berufsschullehrer), LAbg. René Lobner (Gänserndorf), LAbg. Bernhard Heinreichsberger (Tulln), NÖAAB - Geschäftsführerin Bundesrätin Sandra Kern, NÖAAB-Organisationsreferent Viktor Chlopcik, LAbg. Anton Erber (Scheibbs), NÖAAB Obfrau Stv. Franz Schuhleitner, NÖAAB-Bezirksobfrau Scheibbs GR Gabriele Langsenlehner, Bernhard Kadlec

Europa-Abgeordneter Lukas Mandl
Unterstützung für Pendlerinteressen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Einen Blick hinter die Kulissen der österreichischen EU -Ratspräsidentschaft wagten diese Woche der ÖAAB Niederösterreich. Österreichs Europa-Abgeordneter Lukas Mandl gab ihnen tiefere Einblicke nicht nur in seine Arbeit, sondern beantwortete auch alle aufkommenden Fragen. Die Arbeitnehmer-Vertreter aus der Niederösterreich waren besonders am Thema Road Pricing interessiert. Dazu hat Mandl eine klare Haltung: „Wir in Österreich haben bereits die Vignette und wollen...

  • 11.12.18
Politik
Helmut Ziska, Werner Musil, Thomas Zeimke
2 Bilder

"Nikoläuse" verteilt

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Am 06. Dezember 2018 verteilte die Liste Niederösterreich St. Andrä-Wördern beim Bahnhof in StAW Nikolos. Die Leute waren alle freudig überrascht und bedankten sich für die kleine Aufmerksamkeit.

  • 11.12.18
Politik
Stephan Köck, LAbg. Christoph Kaufmann und Thomas Pöll

LAbg. Christoph Kaufmann: Gemeinden sind Vorreiter der Energiewende
2.273 Straßenlampen im Bezirk Tulln auf LED umgestellt

BEZIRK TULLN (pa). Seit 2012 hat das Land Niederösterreich mehr als 120 Millionen Euro in die Aktion „Energie-Spar-Gemeinde“ investiert. Mehr als 1.100 Projekte wurden bereits landesweit umgesetzt. So konnten seit 2012 im ganzen Bundesland 154.000 Lampen auf LED umgerüstet werden. Das ist eine niederösterreichweite Einsparung von etwa 5,3 Millionen Euro jährlich. Ein Erfolg, auf den LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf stolz ist: „Gerade unsere Gemeinden sind Vorreiter der Energiewende. Wir...

  • 11.12.18
Politik
LA Christoph Kaufmann mit Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart

Feinstaubmission um 16 % seit 2005 gesunken
Hervorragende Luftqualität im Bezirk Tulln bestätigt

BEZIRK TULLN (pa). Niederösterreichs Luftqualität wird immer besser: Die Feinstaubwerte sind seit dem Jahr 2005 um rund 16 % gesunken. Und in den letzten fünf Jahren kam es in Niederösterreich zu keiner Überschreitung der Feinstaubgrenzwerte. Die Grenzwerte wurden in Österreich so festgelegt, dass diese überschritten werden, wenn an 25 Tagen die Feinstaubbelastung bei über 50 Mikrogramm pro Kubikmeter am Messpunkt liegen. Deutliche Verbesserung „Auch heuer sind wir wieder weit entfernt vom...

  • 11.12.18
Politik
LA Christoph Kaufmann mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister

NÖ unterstützt über Schul- und Kindergartenfonds
688.300 Euro für Pflichtschulen und Kinderbetreuung

BEZIRK TULLN (pa).  In der November-Sitzung des Schul- und Kindergartenfonds unter dem Vorsitz von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister wurde die finanzielle Unterstützung von mehreren Bauprojekten an Schul- und Kindergartengebäuden im Bezirk Tulln beschlossen. Das Land Niederösterreich unterstützt hier die Gemeinden in ihrer Funktion als Kindergarten- und Schulerhalter bei Baumaßnahmen an Kindergarten- und Pflichtschulgebäuden. Für Bauvorhaben über 100.000 Euro gibt es seit Beginn des...

  • 11.12.18
Politik
FH Biotechnologie
2 Bilder

NÖ Forschung und Bildung
10 Jahre "Science goes School"

BEZIRK TULLN (pa). Rund 26.000 SchülerInnen in ganz Niederösterreich hat das Projekt „Science goes School“ in seinem 10-jährigen Bestehen bisher erreicht. Ziel des 2008 gestarteten Programms der NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB) ist, SchülerInnen die Möglichkeit zu geben, Wissenschaft und Forschung hautnah zu erleben, in den Laboralltag einzutauchen und Einblicke in die Arbeit von WissenschaftlerInnen zu gewinnen. Allein heuer werden fast 3.000 TeilnehmerInnen erwartet. Die 67...

  • 11.12.18
Politik
Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

PERNKOPF / KAUFMANN: Grünräume für Generationen sichern
Grüner Ring: Biosphärenpark Wienerwald wird noch besser geschützt

BEZIRK TULLN / REGION WIENERWALD. "Gerade im Wienerwald treffen unterschiedliche Nutzungsansprüche aufeinander: Erholungs- und Freizeitnutzung, Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung sowie wertvolle Flächen für die Landwirtschaft und den Naturschutz. Die Sicherung der Grünräume und die behutsame Weiterentwicklung der Ortschaften ist uns ein wichtiges Anliegen. Deswegen sollen die schützenswerten Flächen in Abstimmung mit den 51 niederösterreichischen Gemeinden im Biosphärenpark Wienerwald jetzt...

  • 11.12.18
Politik
Außenansicht der Egon Schiele Volksschule, Kirchengasse 30.

Tulln investiert in Kinder
Ausbau der Egon Schiele Volksschule bis 2021

TULLN. In seiner Sitzung am 5. Dezember fasste der Tullner Gemeinderat den umfassenden Grundsatzbeschluss für den Ausbau der Egon Schiele Volksschule bis zum Sommer 2021. Dabei sollen zusätzliche Klassenräume, mehr Platz für die Nachmittagsbetreuung der SchülerInnen, großzügigere Werkräume und ein zusätzlicher Bewegungsraum geschaffen werden. Die Detailplanung wird im ersten Halbjahr 2019 erfolgen, der Baubeginn ist im Sommer 2019 vorgesehen. „Die Stadt Tulln ist extrem anziehend, das bedeutet...

  • 07.12.18
Politik
<f>NR Johann Höfinger </f>und BGS Reinhard Groiss beim Besuch in der Geschäftsstelle der Bezirksblätter.

ÖVP: "Team ist gut aufgestellt"

BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG. Das Team sei sehr gut aufgestellt, man habe die Bundes- und Landeswahl gut hinter sich gebracht, die Arbeit gehe jedoch weiter – und das zeigen NR Johann Höfinger und Reinhard Groiss, Bezirksgeschäftsführer der ÖVP Tulln. Man freue sich, dass viele Entscheider und Spitzenfunktionäre aus dem Bezirk Tulln kommen: "So etwa unser Gemeindebundpräsident Alfred Riedl, der zugleich Bürgermeister von Grafenwörth ist", so Höfinger beim Besuch in der...

  • 03.12.18
Politik
Welser FPÖ-Fraktionsobmann, GR Ralph Schäfer, Bundesrat Andreas Spanring, Dr. Andreas Rabl, Bürgermeister von Wels, Bezirksparteiobmann Andreas Bors.
2 Bilder

Besuch aus Oberösterreich
Welser Bürgermeister beim "Blauen Abend"

SIEGHARTSKIRCHEN / OÖ. Die Leitmesse für Landtechnik fand genau zu dem Zeitpunkt in Tulln statt, als auch Andreas Rabl, Bürgermeister von Wels, zum "Blauen Abend" der Freiheitlichen nach Sieghartskirchen kam. Die Messen würden in einem aktiven Wettbewerb stehen, sagte er, zählte jedoch zugleich auf, dass es in Oberösterreich ungleich schwieriger sei, da man hier noch Messen in Ried, Freistadt und Linz (Design Center) habe. Tarifmodell finden Unter Rabls Führung wurde in Wels die...

  • 03.12.18
Politik
Bald nur noch Automaten?

SPÖ
„Voller Einsatz für den Erhalt der Personenkassen!“

BEZIRK TULLN (pa). Bundesrätin Doris Hahn setzt sich für den Erhalt von Bahnhofskassen im Bezirk ein. Dem Vernehmen nach könnten viele NiederösterreicherInnen bald vor verschlossenen Personenkassen stehen und künftig auf Automaten angewiesen sein. „Oft passiert den KonsumentInnen dann der Kauf von viel zu teuren Karten. Der Internetkauf ist ebenso nicht allen möglich und die Beratung für eine kompliziertere Ticket-Notwendigkeit entfällt dann völlig“, so Hahn über die sinkende...

  • 30.11.18
Politik
Magdalene, Amelie, Elisa und Manuel von der Musikmittelschule der Klasse 4B mit Dir. Peter Höckner und Labg. Christoph Kaufmann

Begabungskompass
283 Schüler aus dem Tullner Bezirk nehmen teil

BEZIRK TULLN (pa). „Mit dem Begabungskompass haben wir ein ganz besonderes Angebot geschaffen, um Kinder und Jugendlichen bei der Wahl ihres Bildungsweges zu begleiten. Denn dieser soll Kindern und Jugendlichen in der 7. Schulstufe helfen, sich zu orientieren – dabei werden zentrale Fragen gestellt wie: in welche Schule soll man weiter gehen oder ob man eine Lehre beginnen soll. Diese Fragen sind nicht nur für die Kinder und Jugendlichen entscheidend, sondern auch für die Eltern“, erklärten...

  • 28.11.18
Politik
Pfadfinder Tulln: Emilia Jirgal, Valentin Salchegger, Paul Sachegger, Herbert Farkalits  und LR Christiane Teschl-Hofmeister
2 Bilder

Volkspartei Niederösterreich
61.000 Euro für 13 niederösterreichische Jugendtreffs

BEZIRK TULLN (pa). Im Rahmen einer feierlichen Übergabe erhielten heute 13 NÖ Jugendtreffs von Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister eine Fördersumme von insgesamt 61.000 Euro. Die Jugendlichen und deren erwachsene BegleiterInnen stellten beeindruckende Projekte aus den Gemeinden und Organisationen vor. Landesrätin Teschl-Hofmeister überreichte die Schecks und gratulierte zu so viel Engagement und Einsatz: „Die Eigeninitiative der jungen Freiwilligen ist beeindruckend. Sie schaffen...

  • 28.11.18
Politik
Gemeinderätin Sabrina Felber, LAbg. SPÖ-Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt, Bundesrätin Doris Hahn sowie SPÖ-Bezirksvorsitzender Heimo Stopper machen gemeinsam aufmerksam und fordern: "Stoppt die Gewalt an Frauen! "

SPÖ Bezirk Tulln
"Gewaltschutz geht uns alle an"

BEZIRK TULLN (pa). Von 25. November, dem Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, finden die internationalen Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen statt. Seit 1992 beteiligt sich Österreich an dieser Kampagne, die zum Ziel hat für das globale Problem „Gewalt an Frauen“ zu sensibilisieren und betroffenen Frauen Unterstützung und hilfreiche Informationen anzubieten. Die SPÖ Frauen im Bund – aber auch im Bezirk Tulln – beteiligen sich dieses Jahr unter dem ...

  • 27.11.18
Politik
Das sind die Pläne der neuen Mehrzweckhalle.

Politiker beschließen Voranschlag
Fels: Mehrzweckhalle ist Kernprojekt

FELS AM WAGRAM. In der gestrigen Gemeinderatssitzung wurde der Voranschlag 2019 einstimmig beschlossen, der bereits in der Finanzen-Ausschusssitzung vom 19. November 2018 vorberaten wurde. Im außerordentlichen Haushalt 2019 wird weiterhin der Bau der neuen Mehrzweckhalle das Kernprojekt sein. Daneben erfolgt ein Gemeindestraßen- und Wegebau mit Kleinsanierungen, Nebenflächenherstellungen durch die Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram und sonstige unvorhersehbaren unaufschiebbaren...

  • 27.11.18
Politik
Bürgermeister Peter Eischenschenk setzt 2019 auf "Tullner Klima".

Umwelt
"Klimastrategie" für Stadt Tulln

TULLN / REGION (pa). Der Klimawandel und dessen negative Beeinflussung durch den Menschen sind Fakten, die nicht zu leugnen sind – auch wenn viele das gerne tun. Ein kleines, aber handfestes lokales Beispiel: Allein an der ZAMG-Messstation in Langenlebarn wurde es seit Aufzeichnungsbeginn im Jahr 1963 pro Jahr im linearen Trend um etwa 0,4 Grad pro Jahrzehnt wärmer. Voraussichtich ist das Jahr 2018 das wärmste Jahr in Tulln seit Beginn der Aufzeichnungen (1963). Die Stadtgemeinde Tulln wird in...

  • 26.11.18
Politik
Christian Rührl (Obmann ASC Leobersdorf), Sportlandesrätin Petra Bohuslav, Andreas Ramharter (Bürgermeister Leobersdorf)

Sportförderung
Verbesserung der Sportinfrastruktur als Basis für die Sportausübung

Bohuslav: „Land Niederösterreich unterstützt mit rund 524.000 Euro.“ NIEDERÖSTERREICH. (pa) Für die erfolgreiche Sportausübung im Breiten- und Spitzensport werden moderne Sportanlagen benötigt, die im Interesse der Sportlerinnen und Sportler stets verbessert oder erweitert werden. „Der Ausbau der Sportinfrastruktur ist ein sehr wichtiger Teil der Niederösterreichischen Sportförderung. Im zweiten Halbjahr 2018 werden daher für 35 Vereine und 28 Gemeinden rund 524.000 Euro an Sportfördermittel...

  • 23.11.18
Politik
Bundesrat Andreas Spanring, Generalsekretär Peter Goldgruber, Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl und Bezirksparteiobmann Andreas Bors
2 Bilder

Generalsekretär Goldgruber besucht Polizei Tulln
Notstromaggregat für PI Tulln

TULLN (pa). Am 21. November stattete der Generalsekretär des Innenministeriums, Mag. Peter Goldgruber, den Polizistinnen und Polizisten der Polizeiinspektion Tulln einen Besuch ab. Generalsekretär Goldgruber bedankte sich bei den Polizisten bei der tollen Arbeit die tagtäglich geleistet wird. Weiters hatte der Generalsekretär neben einem Adventskranz für die Adventszeit noch eine fixe Zusage für ein benötigtes Notstromaggregat mit im Gepäck. Dies dient zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur in...

  • 22.11.18
Politik
<f>"Familienbonus Plus":</f> Regionalreferentin und Gemeinderätin Stoiber, NR Mühlberghuber, Bezirksparteiobmann Bors.
2 Bilder

Ab 1. Jänner 2019 beantragen: Steuerabsetzbetrag für Familien
FPÖ: "Mittelschicht entlasten"

TULLN / NÖ. Ab 1. Jänner 2019 tritt der Familienbonus plus in Kraft, der auf Bundesebene beschlossen wurde. Bei einem Pressegespräch in den Tullner Albrechtsstuben informierte NR Edith Mühlberghuber ausführlich über den Steuerabsetzbetrag. Bis zu einer Höhe von 1.500 Euro pro Kind und Jahr bis zum 18. Lebensjahr kann er beantragt werden. Die Steuerlast reduziert sich dadurch, für Kinder über 18 Jahre gibt es einen reduzierten Familienbonus von 500 Euro jährlich, wenn für das Kind...

  • 21.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Bundesheer-Flieger transportieren Personal, Material und Ausrüstung.
4 Bilder

Österreichisches Bundesheer
Leistungsträger der Lüfte

Unterstützung aus der Luft: Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche militärische Flugzeugtypen für vielfältige Transport- und Unterstützungs-Aufgaben. ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Österreichisches Bundesheer
Karriere bei den Luftstreitkräften

Sicherer Weg nach oben: Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Soldaten können sich auf die Luftstreitkräfte verlassen.

Österreichisches Bundesheer
Sichere Hilfe von oben

Immer zur Stelle: Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum, sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die militärische Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Österreichisches Bundesheer
Luftraumhoheit wahren

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum: Die militärische Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen – sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Folgendes sollte man über...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Österreichisches Bundesheer
Starkes Leistungsprofil

Schutz von oben: Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen – im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit – auch, wenn man sie nicht immer sehen kann. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Das Bundesheer wahrt unsere Lufthoheit Dafür...

  • 19.11.18