Tulln - Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

DI Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), LAbg. Christoph Kaufmann, Michael Bamberger (Leiter der Straßenmeisterei Tulln), Franz Semler (GGR in St. Andrä-Wördern), Maximilian Titz (Bgm. von St. Andrä-Wördern), Landesrat Ludwig Schleritzko, DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Erwin Schmutzer (Straßenmeisterei Tulln), LAbg. Bernhard Heinreichsberger.

St. Andrä-Wördern
Fahrbahnsanierung der Tullner Straße kurz vor Fertigstellung

Die Fahrbahn der Tullner Straße (Landesstraße L 120) wird im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern ab km 13,78 bis km 15,19 saniert. Landesrat Ludwig Schleritzko überzeugt sich am 29. Mai 2020 in Vertretung von Landes-hauptfrau Johanna Mikl-Leitner von den Arbeiten für die Fahrbahnsanierung der Tullner Straße (L 120) im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern. ST.ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Erhaltungsmaßnahmen unserer Landesstraßen sind ein wesentlicher...

  • 02.06.20
Wohlige Wärme im Haus aus erneuerbarem Gas.

Erneuerbares Gas
Künftig weiter mit Gas heizen?

Eine unabhängige Studie zum Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur zeigt, mit welchen Heizsystemen Sie am günstigsten durch die kalte Jahreszeit kommen. ÖSTERREICH. Insgesamt schneiden Gas-Brennwertgeräte am besten ab. Die Pläne der Regierung sehen allerdings einen Ausstieg aus fossilen Brennstoffen vor und somit auch den Verzicht auf Erdgas. Denn obwohl es vergleichsweise emmisionsarm verbrennt und große Reserven vorhanden sind, ist Erdgas dennoch kein erneuerbares...

  • 24.03.20
Wer ein Haus baut kann sich mit dem Baukostenindex einen Überblick über marktübliche Preise verschaffen.

Preisfrage Hausbau
Wozu brauche ich den Baukostenindex?

Ein eigenes Haus ist für viele ein Lebenstraum. Wer sich im Voraus informiert, kann bei der Preisgestaltung ein Wörtchen mitreden. ÖSTERREICH. Wer ein Haus bauen möchte ist preislich von mehreren Produktionsfaktoren abhängig. Einerseits müssen Gehälter und Löhne berücksichtigt werden, andererseits auch die Materialien und Maschinen, welche für den Bau unerlässlich sind. Um hier bei der Preisgestaltung nicht gnadenlos den Baufirmen ausgeliefert zu sein, kann man sich einen Überblick mit dem...

  • 24.03.20

BUCH TIPP: Kevin Rechsteiner – "Tiny House - Das grosse Praxisbuch"
Häuser-Trend, klein und ökologisch

Der Trend aus den USA fasst auch bei uns Fuß. Der Autor gibt hilfreiche Tipps und stellt einige dieser ressourcenschonenden Mini-Projekte vor. Im Buch sind aufschlussreiche Interviews zahlreicher Tiny House-Besitzer. Viele Fragen werden beantwortet: Wo darf ich ein solches Haus aufstellen? Ist es darin warm genug? Woher kommt das Wasser? Was geschieht mit Abwasser? Ein spannendes Thema und das passende Praxisbuch dazu! AT Verlag, 250 Seiten, 30,80 € ISBN 978-3-03902-050-8

  • 22.03.20
Straßenabschnitt Am Weinberg in Gösing, welcher heuer asphaltiert werden soll.

Fels am Wagram
Asphaltierungsarbeiten in der Siedlung

In der Marktgemeinde Fels am Wagram ist für Sommer/Herbst 2020 die Asphaltierung des ersten Bauabschnittes der Siedlungserweiterung Am Weinberg in Gösing geplant. FELS AM WAGRAM (pa). Hiervon betroffen sind die Anrainer direkt vor Ort, da dies keine Durchzugsstraße ist. "Aufgrund des auch aus finanzieller Sicht „Jahrhundertprojektes“ der Neuen Mehrzweckhalle in Fels am Wagram sind ansonsten für heuer keine größeren Ausgaben im Bereich des Straßenbaues geplant.", erklärt Amtsleiter Christian...

  • 19.03.20
Bezahlte Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
4 Bilder

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • 26.02.20
Balkongärten - Kleines Gartenparadies ganz groß

"Natur im Garten" Tipp der Woche
Kleines Gartenparadies ganz groß

Naturnah gestaltete und ökologisch gepflegte Balkone und Terrassen sind besonders im städtischen Bereich für den Menschen und zahlreiche Tierarten bereichernde Wohlfühloasen. Das erste Ernteglück beginnt oft mit einer Paradeiserpflanze und pflegeleichten Küchenkräutern. Rasch wächst der Wunsch nach mehr Genussvielfalt, die Sie auch auf einem Balkongarten verwirklichen können. Gut geplant, ist halb geerntet: nutzen Sie jetzt die ruhige Winterzeit, um Ihren Gartentraum bunt und lebendig am Papier...

  • 13.02.20
Mikroorganismen helfen beim Frühjahrsputz.

Veranstaltung
Von Natur aus interessiert?

Erfahren Sie mehr über Effektive Mikroorganismen (EM). Die kleinen biologischen Helfer für Haus und Garten. TULLN (pa). Zum Thema Frühjahrsputz und Darmgesundheit findet am Mittwoch, dem 19. Februar, ein Fachvortrag statt. Ab 14:00 Uhr beginnt Beratungsnachmittag, um 18:00 Uhr findet der Vortrag statt. Die Veranstaltung findet im Bio am Platz, Hauptplatz 26 in Tulln statt.  Die Referentin ist Dr. Erika Rokita, Biologin und Effektive Mikroorganismen-Fachberaterin. Der Eintritt ist...

  • 04.02.20
Mit der Sportplatzwerweiterung wurde bereits begonnen.
4 Bilder

Baustellen und Sanierungen
Projekte 2020 in den Gemeinden

Im neuen Jahr stehen in den Gemeinden wieder zahlreiche Projekte an. Renovierungen, Baustellen und Neubauten stehen am Programm vieler Orte. Die drei größten Vorhaben jeder Gemeinde werden näher beleuchtet. BEZIRK TULLN. In Muckendorf steht die Erweiterung Sportanlage Muckendorf-Tribüne inklusive Jugendraum an. Für das Projekt werden 500.000 Euro veranschlagt. Es wurde bereits 2019 mit dem Bau begonnen. Weiters finden Erneuerungen und Sanierungen im Straßenbau statt. Die Kosten hierfür...

  • 30.01.20
Der erste Entwurf der Wohneinheiten in der Bahnhofstraße 1-5.

Glaserei
Loley besteht weiter

Das Fachgeschäft für Geschirr- und Haushaltsartikel Haus Loley in der Bahnhofstraße will sich verändern. Ab April wird das Geschäft, welches sich auf "Tischkultur-Küche-Geschenke" spezialisiert hatte, geschlossen. Auf dem bisherigen Areal werden neue Wohnungen errichtet. Der Standort Glas Loley im Gewerbepark Ost in Tulln wird weiterhin bestehen. TULLN. "Wir sind anch wie vor am Standort in der Kaplanstraße 13 sowie auf Baustellen im In- und Ausland tätig", erklärt Johannes Lukas. Anfragen...

  • 27.01.20
Fachgruppenobmann Gerhard Schauerhuber (WKNÖ), Obmann-Stellvertreterin Gabriele Pipal (WKNÖ), Leiter der Abteilung Rohstoffe Johann Kutterer (Wopfinger Transportbeton Ges.m.b.H.), Obmann-Stellvertreter Leopold Poyß (WKNÖ)

Abfallwirtschaftspreis
Innovativ bauen mit "Ökobeton"

Ökologisierung ist nicht nur ein Trend, sondern der Weg in die Zukunft, den wir schon heute beschreiten. Dieser strategischen Ausrichtung hat sich die Wopfinger Transportbeton Ges.m.b.H verschrieben und in Form von „ÖKOBETON“ auf den Markt gebracht. Der zertifizierte Recyclingbeton leistet nicht nur einen aktiven Beitrag zur Ressourcenschonung, sondern sicherte dem Unternehmen auch den 1. Platz beim Niederösterreichischen Abfallwirtschaftspreis. GRAFENWÖRTH (pa). Kreativität,...

  • 21.01.20
Die Messe Tulln verzeichnete Rekordanzahl an Besuchern.

HausBau + EnergieSparen Tulln 2020
Erneutes Rekordergebnis

390 Fachaussteller präsentierten auf 24.000 m² zu den Segmenten: Bauen, Renovieren, Sanieren und Einrichten. Kompakt und nach Themenbereichen gegliedert waren alle führenden Marken und Fachfirmen vertreten. Ergänzt wurde das Angebot durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 60 Fachvorträgen auf zwei Bühnen. TULLN (pa). „Nach dem Besucherrekord im Vorjahr geht die Erfolgsgeschichte der HausBau+EnergieSparen Tulln mit Plus 4,3% weiter! Und unsere Aussteller bestätigen uns: neben der hohen...

  • 21.01.20
Dir. DDI Peter Forthuber, MBA (GEDESAG), Dir. MMag. Dr. Erlefried Olearczick, MBA (GEDESAG), Bgm. Ing. Wolfgang Benedikt, Landesgruppenobmann Stv. KommR Wilhelm Gelb, Prok. Ing. Wolfgang Steinschaden (GEDESAG), Landesgruppenobmann Dir. Manfred Damberger, Landesrat Dr. Martin Eichtinger, BM Ing. Alfred Graf (Präsident NÖ Verein zur Verleihung des Wohnbaupreises), Arch. DI Gerhard Macho (Juryvorsitzender)
1.Reihe: Dir. Otmar Amon (GEDESAG), Maria Zeitlhuber, BM Ing. Wolfgang Konrath (GEDESAG), Landesbaudirektor DI Walter Steinacker

Niederösterreichischen Wohnbaupreis 2019
Kirchberg am Wagram gewinnt Würdigungspreis

Im Rahmen des Neujahrsempfangs des Österreichischen Verbands Gemeinnütziger Bauvereinigungen nahm Landesrat Martin Eichtinger am 13. Jänner 2020 in der HYPO NOE Zentrale die bereits neunte feierliche Verleihung des Niederösterreichischen Wohnbaupreises vor. KIRCHBERG AM WAGRAM (pa). In Anwesenheit zahlreicher namhafter Vertreter der niederösterreichischen Bauwirtschaft wurde neben den vier Sieger- und drei weiteren Anerkennungspreisträgern das Lebenswerk des im April 2019 verstorbenen...

  • 16.01.20
Prok.Ing.Wolfgang Steinschaden, DI Dr. Wolfgang Chaloupek, Dir.MMag. Dr. Erlefried Olearczick, MBA, Mag. Barbara Kiener, MBL, Dir. Otmar Amon, BM Ing. Alfred Graf, Dir. DDI Peter Forthuber, MBA, Landesrat Dr. Martin Eichtinger, Mag. Karl Hallbauer, BM Ing. Wolfgang Konrath

GEDESAG
Dreifach Sieg beim Wohnbaupreis

Im Rahmen des Neujahrsempfangs des Österreichischen Verbands Gemeinnütziger Bauvereinigungen nahm Landesrat Martin Eichtinger am 13. Jänner 2020 in der HYPO NOE Zentrale die bereits neunte feierliche Verleihung des Niederösterreichischen Wohnbaupreises vor. BEZIRK (pa). In Anwesenheit zahlreicher namhafter Vertreter der niederösterreichischen Bauwirtschaft wurde neben den vier Sieger- und drei weiteren Anerkennungspreisträgern das Lebenswerk des im April 2019 verstorbenen Architekten...

  • 16.01.20
HausBau + EnergieSparen Messe Tulln mit dem Schwerpunkt „Neue Technologien“.

HausBau und EnergieSparen Tulln
Moderne Heiz- und Energietechnik

390 Fachaussteller präsentieren auf 24.000 m² geballte Information in allen Kernbereichen des privaten Hausbaus: Bauen und Umbauen, Wohnen und Einrichten, Energiesparen und Heiztechnik. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 60 Fachvorträgen auf zwei Bühnen. Folgende Kompetenzzentren sind auf der HausBau + EnergieSparen Tulln vertreten: Bauen und UmbauenWohnen und EinrichtenEnergiesparen und Heiztechnik Energiespar-Beratung - Niederösterreich will „Raus aus...

  • 15.01.20
Der Porotherm 38 W.i EFH Plan eignet sich insbesondere für den Bau von Einfamilienhäusern.

Messe HausBau + EnergieSparen in Tulln
Wienerberger zeigt brandneue Produkte

Der österreichische Ziegelhersteller präsentiert von 17. bis 19. Jänner 2020 auf der HausBau + EnergieSparen Tulln seine Produktneuheiten: Mit dabei der neue Porotherm 38 W.i EFH Planziegel, speziell geeignet für den Bau von Einfamilienhäusern, sowie der innovative Tondach V11, der erst kürzlich in Zusammenarbeit mit dem renommierten Studio F. A. Porsche entwickelt und präsentiert wurde. TULLN (pa). Mit der aktuellen Klimaschutzdebatte rückt das Thema von nachhaltigen Baustoffen auch...

  • 14.01.20
Die HausBau+EnergieSparen Tulln Messe.

HausBau + EnergieSparen Tulln
Die Zukunft des Bauens

390 Fachaussteller präsentieren auf 24.000 m² geballte Information in allen Kernbereichen des privaten Hausbaus: Bauen und Umbauen, Wohnen und Einrichten, Energiesparen und Heiztechnik. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 60 Fachvorträgen auf zwei Bühnen. TULLN (pa). Neue bautechnische Entwicklungen haben einen Innovationsschub beim Bauen ausgelöst. Zahlreiche technische Neuerungen bringen eine Vielfalt an intelligenten Bauprodukten hervor und schaffen...

  • 13.01.20

Messe Tulln
HausBau und EnergieSparen Tulln

Von Freitag, dem 17. bis Sonntag, dem 19. Jänner 2020 findet die HausBau und EnergieSparen Tulln Messe am Messegelände statt. Die HausBau und EnerigeSparen Messe ist der Start in die Bausaison im Osten Österreichs. TULLN (pa). Jetzt noch mehr Fachangebot genießen. 390 Fachaussteller präsentieren auf 24.000 m² geballte Information in allen Kernbereichen des privaten Hausbaus: Bauen und Umbauen, Wohnen und Einrichten, Energiesparen und Heiztechnik. Fachbesucher können sich durch zahlreiche...

  • 03.01.20
  •  1
Vorlage der Landesregierung betreffend Haus der Digitalisierung und Erweiterung der Fachhochschule Wiener Neustadt am Campus Tulln.

Campus Tulln
„Das Haus der Digitalisierung – ein blau-gelbes Leuchtturmprojekt!“

„Eines ist klar: Digitalisierung ist kein Zukunftsthema - Digitalisierung ist ein Gegenwartsthema und beeinflusst schon jetzt massiv unsere Zukunft“, so VP-Wissenschaftssprecher Kaufmann einleitend zum Beschluss des NÖ Landtages zur Freigabe von 33,5 Millionen Euro zur Errichtung des Hauses der Digitalisierung in Tulln. TULLN (pa). Kaufmann: „Mir ist es wichtig, kurz zu verdeutlichen, was wir durch das Haus der Digitalisierung für das Innovationsland Niederösterreich erschaffen: Zu aller...

  • 16.12.19
Bezahlte Anzeige

Jetzt Heizung sanieren …
… Geld sparen und die Umwelt schützen!

Wer sich jetzt entschließt, seinen alten Energiefresser (Öl, Gas, Kohle etc.) gegen z.B. ein modernes Brennwertgerät, eine Holzzentralheizung oder eine Wärmepumpe zu tauschen, sollte von Beginn an den NÖ-Installateur in die Planung einbinden. Eine Investition für Jahrzehnte für Sie und die Umwelt. Wie das funktioniert und welche Förderungen es gibt? Ihr NÖ Installateur berät sie gerne. Mehr Infos unter: www.dieinstallateure.at https://www.facebook.com/installateurnoe/

  • 25.11.19
Bezahlte Anzeige
21 Bilder

Sandstrahlen gleicht gemacht

“Mobiles Sandstrahlen Winter GmbH” ist Ihr Partner, um Ihr Projekt in neuem vollendetem Glanz erscheinen zu lassen. Sandstrahlen ist eine Technologie mit der einzigartige Ergebnisse der Oberflächenbeschaffenheit für Sie erreicht werden. Sandstrahlen ist eine abrasive (abtragende) Oberflächenbehandlung, die das Trägermaterial, den reinen Untergrund hervorholt. Da es verschiedene Strahlverfahren gibt, sollten Sie einen Spezialisten für Ihr Projekt zu Rate ziehen, um Sie perfekt zu...

  • 20.11.19
Horst Krumholz (AK-Konsumentenschutzexperte), Gregor Schiller (Vermessungstechniker), Markus Taxer (Architekt), Günther Kraft (AK-Bezirksstellenleiter Tulln) und Gerald Fröhlich (AK-Wirtschaftsexperte).

AK Niederösterreich: Plan und bau gscheit – vom Grundstückskauf bis zum Traumhaus

TULLN. Am 17. Oktober 2019 fand erstmals die AK-Infoveranstaltung „Plan und bau gscheit – vom Grundstückskauf bis zum Traumhaus“ in der AK-Bezirksstelle Tulln statt. Häuslbauer, Sanierer und Jungfamilien erhielten detaillierte Auskünfte bei Fragen zu Planung, Finanzierung und Förderungen. Richtig informieren und Geld sparenDer Traum vom eigenen Haus soll nicht zum Albtraum werden. Darum ist es sinnvoll, Fachleute heranzuziehen. Die effiziente Planung von Neu-, Zu- und Umbauten spart...

  • 18.10.19
3 Bilder

St. Andrä-Wördern
Günstiges Flexi-Wohnen für junge Menschen

In St. Andrä-Wördern wurde Wohnungsraum für junge Menschen geschaffen. Diese sollen im "Flexi-Wohnen" günstigen Lebensraum mieten können. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa).  Vor ziemlich genau 2,5 Jahren entstand das Projekt ‚Flexi Wohnen‘ als eine Vorstufe vom ‚Jungen Wohnen‘. Hier wird Lebensraum für mehrere junge Menschen geboten, die sich Wohn- und Nassräume teilen, aber trotzdem eigene Schlafräumlichkeiten haben. Dabei sollen die Kosten gering bleiben, die wichtigste Einrichtung vorhanden und das...

  • 17.09.19

BUCH TIPP: Martina Griesser-Stermscheg / Sebastian Hackenschmidt / Stefan Oláh – "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich"
Architektur der 1970er in Österreich

Die Architektur der 1970er Jahre war bunt, experimentell, sozial, utopisch und ökologisch. Tradiertes wurde verworfen und das Neue ausprobiert. Etwa vierzig ausgewählte Bauten zeigen auf über hundert Fotografien das breite Spektrum der Bauaufgaben und architektonischen Lösungen. Die Architekturfotografie entwickelte sich übrigens auch zur selbstständigen Kunstgattung. "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich" ist im Pustet Verlag erschienen. 240 Seiten, 35...

  • 12.09.19

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.