Tulln - Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Anzeige

Kurzurlaub? Mehrmals täglich!
MEIN TRAUMBAD

… und die Welt bleibt draussen!Traumbäder geben uns wieder Energie. Das eigene Badezimmer ist ein Ort zum Wohlfühlen und zum Entspannen. Im Badezimmer startet und beendet man meistens den Tag. Unabhängig von der Raumgröße lässt der NÖ Installateur Ihre private Wohlfühloase entstehen. Mit handwerklichem Know-How, neuesten Techniken und dekorativen Innovationen - selbstverständlich mit Produkten von Top-Herstellern - wird Ihre individuelle Wohlfühloase realisiert. Ihr NÖ Installateur ist Ihr...

  • St. Pölten
  • Installateure
Anzeige

Damit Sie von Beginn an richtig sanieren!
Ja zur Garantie - Ihr NÖ Installateur

Schnell mal ein Teil tauschen oder eine Wartung vom freundlichen Bekannten des Nachbarn durchführen lassen … Der Experte rät: Gerade bei lebensgefährlichen Bereichen wie Strom, Wasser und Gas soll man unbedingt nur den Profi beauftragen. Sanitär-Bereiche und Heizung gehören in kundige Hände. Eine unprofessionell durchgeführte Wartung kann fatale Folgen haben. Über die Gewährleistung eines Pfuschers möchten wir gar nicht sprechen. Der Installationsprofi ist technisch auf dem neuesten Stand, kann...

  • St. Pölten
  • Installateure
Anzeige
Spitzentechnologie aus Salzburg: Die ERS GmbH ist seit 2007 geprägt von Innovation und neuester Technologie.

Heizen
Einfach Heizen – AndERS gedacht

Spitzentechnologieaus Salzburg: ERS GmbH bietet effiziente und nachhaltige Produkte. Spitzentechnologie aus Salzburg: 2007 gründete Elias Russegger die Firma ERS GmbH in Salzburg. Forschung, Entwicklung und Großserienproduktion zeichnen seither das Unternehmen aus. Seit 2011 zählt auch die ERS Heatscreen Infrarotheizung zum Produktsortiment. Die Technologie der Heizschicht, die von Elias Russegger entwickelt wurde, ist bereits seit 20 Jahren in der Industrie und seit sechs Jahren in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Carmen Bacher
Dir. Walter Mayr, Franz Hinterleitner, Präsident des NÖ Landtags Karl Wilfing, Bgm. Thomas Buder und Dir. Manuel Resetarics.

Tulbing
Gleichenfeier fand statt

Die feierliche Dachgleiche für unsere Objekte in 3434 Tulbing, Dammgasse, Stiege 4 & 5, fand am 16. September 2020, um 15.00 Uhr, mit Herrn Präsident des NÖ Landtags Karl Wilfing (in Vertretung von LH Johanna Mikl-Leitner) statt. TULBING (pa). Die Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte reg. Gen.m.b.H. (NBG) errichtet mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung (bezuschusstes Förderungsdarlehen ~ € 2.953.000,--) auf dem Grundstück 3434 Tulbing,...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Beate Jilch (Bügermeisterin Heiligeneich), Pfarrer Robert Wajda, Mag. Susanne Haidegger, DDI Peter Forthuber, MBA (Vorstandsdirektor GEDESAG), Michaela Steinacker (Abg.z.NR)

Heiligeneich
Schlüsselübergabe fand statt

Die GEDESAG lud am 16. September 2020 zur Übergabe des Wohnprojektes „Heiligeneich IV“. HEILIGENEICH (pa). Nach den Festreden von Bürgermeisterin Beate Jilch, GEDESAG Vorstand Peter Forthuber, Abg.z.NR Michaela Steinacker wurden den neuen Mietern die Schlüssel überreicht. Bei dem Projekt HEILIGENEICH IV wurde das bestehende Gebäude behutsam revitalisiert. Durch den Zubau bzw. Neubau entsteht eine Mischung aus moderner Formensprache und architektonischem Charme. Alle Wohnungen sind mittels...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Anzeige
Das Inneneinrichtungsunternehmen Wintner aus Hietzing hat sich auf Schlafkultur und Küchen spezialisiert.
Video 10

Inneneinrichtung in 1130 Wien Hietzing
Wintner Design & Wohnen – maßgeschneiderte Wohn- und Lifestyle-Lösungen

Der Inneneinrichter Wintner plant und gestaltet exklusive Wohn(t)räume. Mit großer Leidenschaft, sicherem Geschmack und dem nötigen Fingerspitzengefühl im Umgang mit den individuellen Wünschen seiner Kunden, stattet der inhabergeführte Betrieb seit über 40 Jahren Häuser und Wohnungen aus. Wintner zeichnet kompetente Beratung und detaillierte Planung aus, mit der Ideen realisiert werden. Vom ersten Gespräch bis zur vollendeten Einrichtung ist Wintner immer der Ansprechpartner für seine Kunden....

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
GGR Andreas Thomaso, DI Franz Grossauer, MAS, Dr. Lore Abart, Dr. Georg Neugebauer, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Amtsleiter OSekr. Andreas Knirsch

Sieghartskirchen
Projektstart mit der Universität für Bodenkultur Wien

Am 8. September 2020 fand das Erstgespräch für das gemeinsame Projekt der Universität für Bodenkultur Wien und der Marktgemeinde Sieghartskirchen am Gemeindeamt statt. Ab Oktober wird gemeinsam mit Studentinnen und Studenten im Rahmen des „Zukunftsforums“ des Ausschusses unter der Leitung von GGR Andreas Thomaso an einem Projekt zur örtlichen Raumplanung auf der Ebene der Flächenwidmung gearbeitet. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). In der Juni-Gemeinderatssitzung wurde die Idee der Zusammenarbeit...

  • Tulln
  • Katharina Gollner

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

TULLN (pa). Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- undBodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im Naturgarten...

  • Tulln
  • Katharina Geiger
ARCH. DI Franz GAUGG, Dir. Mag. HAIDL/Schönere Zukunft, Bürgermeisterin Josefa GEIGER, Präsident des NÖ Landtages Karl WILFING, Ing. Kurt ZEHETNER/ZÖFA Baubüro, Vizebürgermeister Gerald HÖCHTEL
1

Spatenstich für Reihenhausanlage in Ollern am Riederberg

OLLERN. Mit dem Spatenstich am 5. August 2020 konnte das Bauprojekt für die Errichtung von 16 geförderten Reihenhäusern in Ollern durch die Gemeinnützige Wohn-und Siedlungsgesellschaft SCHÖNERE ZUKUNFT gestartet werden. 7 von 10 Österreicherinnen und Österreichern träumen den Traum vom eigenen Haus mit Garten. In die Realisierung dieser Vision investiert die SCHÖNERE ZUKUNFT bei diesem Reihenhausprojekt Gesamtbaukosten (inkl. Nebenkosten) in der Höhe von 4,3 Mio €. Bis 2022 soll die Errichtung...

  • Tulln
  • Katharina Geiger
Anzeige
Gruppenbild in Zeiten von Corona: Gemeinsam sponsern Egon Zirgoi (Vertriebsleitung Austria Email Österreich , Mitte oben), Alexander Sollböck ( Geschäftsführer Reflex Austria, rechts oben), Andreas Zottler (Vertriebsleitung Vogel & Noot Österreich, Mitte unten) und Thomas Priglhuber (Vertriebsleitung Wilo Österreich, rechts unten) eine Heizungsmodernisierung. Eingebaut wird das System ehrenamtlich von Salzburger Installateur-Innungsmeister und Obmann des Zukunftsforum SHL Andreas Rotter (links).
3 2

Gewinne eine Heizungsmodernisierung im Wert von 35.000 €

Wien, 1. Juli 2020 – Veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nr. 1 in den eigenen vier Wänden. Warmwasser und Heizung sind für ganze 85 Prozent des Energieverbrauchs in österreichischen Haushalten verantwortlich. Wie es besser geht, zeigt die Initiative MeineHeizung.at auf ihrem Informationsportal. Zum 2. Mal verlost sie jetzt einen kostenlosen Heizungswechsel. Der Salzburger Markus Eisl verheizte im 3-Personen-Haushalt mit seiner alten Ölheizung rund 3.000 Liter Öl pro...

  • Stmk
  • Graz
  • Julia Fleck
DI Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), LAbg. Christoph Kaufmann, Michael Bamberger (Leiter der Straßenmeisterei Tulln), Franz Semler (GGR in St. Andrä-Wördern), Maximilian Titz (Bgm. von St. Andrä-Wördern), Landesrat Ludwig Schleritzko, DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Erwin Schmutzer (Straßenmeisterei Tulln), LAbg. Bernhard Heinreichsberger.

St. Andrä-Wördern
Fahrbahnsanierung der Tullner Straße kurz vor Fertigstellung

Die Fahrbahn der Tullner Straße (Landesstraße L 120) wird im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern ab km 13,78 bis km 15,19 saniert. Landesrat Ludwig Schleritzko überzeugt sich am 29. Mai 2020 in Vertretung von Landes-hauptfrau Johanna Mikl-Leitner von den Arbeiten für die Fahrbahnsanierung der Tullner Straße (L 120) im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern. ST.ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Erhaltungsmaßnahmen unserer Landesstraßen sind ein wesentlicher...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Wohlige Wärme im Haus aus erneuerbarem Gas.

Erneuerbares Gas
Künftig weiter mit Gas heizen?

Eine unabhängige Studie zum Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur zeigt, mit welchen Heizsystemen Sie am günstigsten durch die kalte Jahreszeit kommen. ÖSTERREICH. Insgesamt schneiden Gas-Brennwertgeräte am besten ab. Die Pläne der Regierung sehen allerdings einen Ausstieg aus fossilen Brennstoffen vor und somit auch den Verzicht auf Erdgas. Denn obwohl es vergleichsweise emmisionsarm verbrennt und große Reserven vorhanden sind, ist Erdgas dennoch kein erneuerbares Gut....

  • Triestingtal
  • Julia Sensari
Wer ein Haus baut kann sich mit dem Baukostenindex einen Überblick über marktübliche Preise verschaffen.

Preisfrage Hausbau
Wozu brauche ich den Baukostenindex?

Ein eigenes Haus ist für viele ein Lebenstraum. Wer sich im Voraus informiert, kann bei der Preisgestaltung ein Wörtchen mitreden. ÖSTERREICH. Wer ein Haus bauen möchte ist preislich von mehreren Produktionsfaktoren abhängig. Einerseits müssen Gehälter und Löhne berücksichtigt werden, andererseits auch die Materialien und Maschinen, welche für den Bau unerlässlich sind. Um hier bei der Preisgestaltung nicht gnadenlos den Baufirmen ausgeliefert zu sein, kann man sich einen Überblick mit dem...

  • Triestingtal
  • Julia Sensari

BUCH TIPP: Kevin Rechsteiner – "Tiny House - Das grosse Praxisbuch"
Häuser-Trend, klein und ökologisch

Der Trend aus den USA fasst auch bei uns Fuß. Der Autor gibt hilfreiche Tipps und stellt einige dieser ressourcenschonenden Mini-Projekte vor. Im Buch sind aufschlussreiche Interviews zahlreicher Tiny House-Besitzer. Viele Fragen werden beantwortet: Wo darf ich ein solches Haus aufstellen? Ist es darin warm genug? Woher kommt das Wasser? Was geschieht mit Abwasser? Ein spannendes Thema und das passende Praxisbuch dazu! AT Verlag, 250 Seiten, 30,80 € ISBN 978-3-03902-050-8

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Straßenabschnitt Am Weinberg in Gösing, welcher heuer asphaltiert werden soll.

Fels am Wagram
Asphaltierungsarbeiten in der Siedlung

In der Marktgemeinde Fels am Wagram ist für Sommer/Herbst 2020 die Asphaltierung des ersten Bauabschnittes der Siedlungserweiterung Am Weinberg in Gösing geplant. FELS AM WAGRAM (pa). Hiervon betroffen sind die Anrainer direkt vor Ort, da dies keine Durchzugsstraße ist. "Aufgrund des auch aus finanzieller Sicht „Jahrhundertprojektes“ der Neuen Mehrzweckhalle in Fels am Wagram sind ansonsten für heuer keine größeren Ausgaben im Bereich des Straßenbaues geplant.", erklärt Amtsleiter Christian...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
4

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Balkongärten - Kleines Gartenparadies ganz groß

"Natur im Garten" Tipp der Woche
Kleines Gartenparadies ganz groß

Naturnah gestaltete und ökologisch gepflegte Balkone und Terrassen sind besonders im städtischen Bereich für den Menschen und zahlreiche Tierarten bereichernde Wohlfühloasen. Das erste Ernteglück beginnt oft mit einer Paradeiserpflanze und pflegeleichten Küchenkräutern. Rasch wächst der Wunsch nach mehr Genussvielfalt, die Sie auch auf einem Balkongarten verwirklichen können. Gut geplant, ist halb geerntet: nutzen Sie jetzt die ruhige Winterzeit, um Ihren Gartentraum bunt und lebendig am Papier...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Mikroorganismen helfen beim Frühjahrsputz.

Veranstaltung
Von Natur aus interessiert?

Erfahren Sie mehr über Effektive Mikroorganismen (EM). Die kleinen biologischen Helfer für Haus und Garten. TULLN (pa). Zum Thema Frühjahrsputz und Darmgesundheit findet am Mittwoch, dem 19. Februar, ein Fachvortrag statt. Ab 14:00 Uhr beginnt Beratungsnachmittag, um 18:00 Uhr findet der Vortrag statt. Die Veranstaltung findet im Bio am Platz, Hauptplatz 26 in Tulln statt.  Die Referentin ist Dr. Erika Rokita, Biologin und Effektive Mikroorganismen-Fachberaterin. Der Eintritt ist frei. Um...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Mit der Sportplatzwerweiterung wurde bereits begonnen.
4

Baustellen und Sanierungen
Projekte 2020 in den Gemeinden

Im neuen Jahr stehen in den Gemeinden wieder zahlreiche Projekte an. Renovierungen, Baustellen und Neubauten stehen am Programm vieler Orte. Die drei größten Vorhaben jeder Gemeinde werden näher beleuchtet. BEZIRK TULLN. In Muckendorf steht die Erweiterung Sportanlage Muckendorf-Tribüne inklusive Jugendraum an. Für das Projekt werden 500.000 Euro veranschlagt. Es wurde bereits 2019 mit dem Bau begonnen. Weiters finden Erneuerungen und Sanierungen im Straßenbau statt. Die Kosten hierfür betragen...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Der erste Entwurf der Wohneinheiten in der Bahnhofstraße 1-5.

Glaserei
Loley besteht weiter

Das Fachgeschäft für Geschirr- und Haushaltsartikel Haus Loley in der Bahnhofstraße will sich verändern. Ab April wird das Geschäft, welches sich auf "Tischkultur-Küche-Geschenke" spezialisiert hatte, geschlossen. Auf dem bisherigen Areal werden neue Wohnungen errichtet. Der Standort Glas Loley im Gewerbepark Ost in Tulln wird weiterhin bestehen. TULLN. "Wir sind anch wie vor am Standort in der Kaplanstraße 13 sowie auf Baustellen im In- und Ausland tätig", erklärt Johannes Lukas. Anfragen und...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Fachgruppenobmann Gerhard Schauerhuber (WKNÖ), Obmann-Stellvertreterin Gabriele Pipal (WKNÖ), Leiter der Abteilung Rohstoffe Johann Kutterer (Wopfinger Transportbeton Ges.m.b.H.), Obmann-Stellvertreter Leopold Poyß (WKNÖ)

Abfallwirtschaftspreis
Innovativ bauen mit "Ökobeton"

Ökologisierung ist nicht nur ein Trend, sondern der Weg in die Zukunft, den wir schon heute beschreiten. Dieser strategischen Ausrichtung hat sich die Wopfinger Transportbeton Ges.m.b.H verschrieben und in Form von „ÖKOBETON“ auf den Markt gebracht. Der zertifizierte Recyclingbeton leistet nicht nur einen aktiven Beitrag zur Ressourcenschonung, sondern sicherte dem Unternehmen auch den 1. Platz beim Niederösterreichischen Abfallwirtschaftspreis. GRAFENWÖRTH (pa). Kreativität, Innovationskraft...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Die Messe Tulln verzeichnete Rekordanzahl an Besuchern.

HausBau + EnergieSparen Tulln 2020
Erneutes Rekordergebnis

390 Fachaussteller präsentierten auf 24.000 m² zu den Segmenten: Bauen, Renovieren, Sanieren und Einrichten. Kompakt und nach Themenbereichen gegliedert waren alle führenden Marken und Fachfirmen vertreten. Ergänzt wurde das Angebot durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 60 Fachvorträgen auf zwei Bühnen. TULLN (pa). „Nach dem Besucherrekord im Vorjahr geht die Erfolgsgeschichte der HausBau+EnergieSparen Tulln mit Plus 4,3% weiter! Und unsere Aussteller bestätigen uns: neben der hohen...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Dir. DDI Peter Forthuber, MBA (GEDESAG), Dir. MMag. Dr. Erlefried Olearczick, MBA (GEDESAG), Bgm. Ing. Wolfgang Benedikt, Landesgruppenobmann Stv. KommR Wilhelm Gelb, Prok. Ing. Wolfgang Steinschaden (GEDESAG), Landesgruppenobmann Dir. Manfred Damberger, Landesrat Dr. Martin Eichtinger, BM Ing. Alfred Graf (Präsident NÖ Verein zur Verleihung des Wohnbaupreises), Arch. DI Gerhard Macho (Juryvorsitzender)
1.Reihe: Dir. Otmar Amon (GEDESAG), Maria Zeitlhuber, BM Ing. Wolfgang Konrath (GEDESAG), Landesbaudirektor DI Walter Steinacker

Niederösterreichischen Wohnbaupreis 2019
Kirchberg am Wagram gewinnt Würdigungspreis

Im Rahmen des Neujahrsempfangs des Österreichischen Verbands Gemeinnütziger Bauvereinigungen nahm Landesrat Martin Eichtinger am 13. Jänner 2020 in der HYPO NOE Zentrale die bereits neunte feierliche Verleihung des Niederösterreichischen Wohnbaupreises vor. KIRCHBERG AM WAGRAM (pa). In Anwesenheit zahlreicher namhafter Vertreter der niederösterreichischen Bauwirtschaft wurde neben den vier Sieger- und drei weiteren Anerkennungspreisträgern das Lebenswerk des im April 2019 verstorbenen...

  • Tulln
  • Katharina Gollner

Bauen & Wohnen aus Österreich

Probleme mit den Nachbarn? Das Beste bei Konflikten mit Nachbarn ist natürlich, wenn man sich mit ihnen aussprechen kann und gemeinsam eine Lösung findet.
Aktion 4

„Bleiben Sie zuhause!“
Was tun, bei lästig lauten Nachbarn?

„Bleiben Sie zuhause“, hieß und heißt es immer noch in der Corona-Pandemie. Doch wie soll man es zuhause aushalten, wenn einen die Nachbarn mit Lärm, Gestank und sonstigen Immissionen quälen? ÖSTERREICH. Dass man in Zeiten von Homeoffice, Lockdowns und Co. mehr von seinen Nachbarn mitbekommt, als man sich wünscht, ist wohl unvermeidbar. Doch was muss man dulden und was nicht? Und wie verhält man sich in gemeinschaftlich genutzten Flächen und Räumen richtig? Gilt dort Maskenpflicht, ein Abstand...

  • Anna Richter-Trummer
Dachgeschosswohnungen erfreuen sich in Österreich an großer Beliebtheit.
Aktion 2

Vergleich der Bundesländer
So teuer sind Dachgeschosswohnungen

Dachgeschosswohnungen bieten eine freie Sicht auf die Stadt, großzügige Außenflächen und niemanden, der einem auf dem Kopf herumtrampelt, weshalb sie zu den schönsten Einheiten aller luxuriösen Projekte gehören. Genau deshalb sind sie aber zumeist auch die teuersten Einheiten, denn das Wohnen in den doppelten Top-Lagen hat seinen Preis. ÖSTERREICH. Im Durchschnitt sind Dachgeschosswohnungen in Österreich 93 m² groß. Damit sind die Wohnungen direkt unter dem Dach deutlich größer als...

  • Adrian Langer
Die teuersten Immobilien Österreichs: Wenig verwunderlich findet man jene Immobilientransaktionen mit den höchsten Preisen im noblen Kitzbühel in Tirol.
3

Haus für 19,8 Mio.
Die teuersten Immobilien Österreichs

Österreich kauft Immobilien, aber in welchen Regionen werden am meisten gekauft, wo am meisten verkauft? Wie teuer war Österreichs teuerstes Einfamilienhaus und in welchem Bundesland befindet sich die exklusivste Wohnung? ÖSTERREICH. Die meisten Immobilientransaktionen gab es in der steirischen Bundeshauptstadt Graz (Steiermark). Wenig verwunderlich findet man jene mit den höchsten Preisen im noblen Kitzbühel in Tirol. Das größte verkaufte Grundstück ist hingegen in Niederösterreich zu finden,...

  • Anna Richter-Trummer
Bei 71 Prozent der Umzugswilligen ist der Wunsch bereits so weit gediehen, dass sie begonnen haben, nach einer Immobilie zu suchen
Aktion 7

Corona-Pandemie
Jeder Zweite will umziehen

Jeder Zweite möchte seine Wohnsituation verbessern, jeder Dritte meint, der Grund dafür liege in der Corona-Pandemie: Das besagt eine aktuelle Integral Trendstudie. BAUEN & WOHNEN. Konkret sind es 48 Prozent der Österreicher, die angeben, sie wollen ihre Wohnsituation verbessern. Für die Trendstudie „Wohnen - Wunsch und Wirklichkeit“ hat Integral Markt- und Meinungsforschung im November 2020 für ImmoScout24 1.000 Österreicher von 18 bis 69 Jahren online repräsentativ für diese Zielgruppe...

  • Anna Richter-Trummer

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.