Alles zum Thema fpö

Beiträge zum Thema fpö

Politik
Andreas Spanring ist er Meinung, dass "es nicht mehr peinlicher geht", somit er die SPÖ meint.

FPÖ NÖ begrüßt Mehr-Investitionen in Bildung

FP-Spanring: Hochnotpeinliche SPÖ NÖ stimmt im Bundesrat gegen Ausbau der Donau-Uni! SIEGHARTSKIRCHEN / BEZIRK / NÖ (pa). „Peinlicher geht es nicht mehr! Die SPÖ wettert im Bundesrat gegen den Ausbau der Donau-Universität und stimmt gegen die Aufstockung des Budgets von 30 auf 40 Millionen Euro“, kritisiert FPÖ-Bundesrat Andreas Spanring. „Gewonnen hat die Peinlichkeitswertung Doris Hahn (SPÖ NÖ Bundesrat), die die Aufstockung des Budgets zuerst kritisiert und bei der Abstimmung den Saal...

  • 02.01.19
Politik
 Bezirksobmann Andreas Bors, Thomas Richter, Bianca Heilmeier, Eveline Koberger, GR Christian Gsandtner, Bundesrat Andreas Spanring, Günter Hobold, Andreas Fenz, GR Peter Pichler, Bundesminister Mario Kunasek, Manuel Klaghofer, Susanne Eistert, GR Kerstin Stoiber, GR David Otzlberger, Michael Peischl, Wolfgang Demarle, Heinz-Peter Nastl, Silvia Andrasi, Heinz Pegler, Gerhard Seefischer und GR Patrick Dillinger.

FPÖ-Bezirksgruppe Tulln
Besuch bei Verteidigungsminister Kunasek

BEZIRK TULLN (pa). Eine Delegation der FPÖ-Bezirksgruppe Tulln folgte einer Einladung des Bundesministers für Landesverteidigung Mario Kunasek  und kam zu einem Treffen in die Rossauer Kaserne in Wien.  Nach einem Vortrag von Mario Kunasek wurde der Fliegerhorst Brumowski in Langenlebarn thematisiert und ein Erfolg verbucht. „Als Garnisonstadt bemühen wir uns um einen intensiven Austausch mit dem Verteidigungsminister. Mit dem Startschuss für die Sanierung des Unterkunfts- und...

  • 14.12.18
Politik
Bundesrat Andreas Spanring, Generalsekretär Peter Goldgruber, Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl und Bezirksparteiobmann Andreas Bors
2 Bilder

Generalsekretär Goldgruber besucht Polizei Tulln
Notstromaggregat für PI Tulln

TULLN (pa). Am 21. November stattete der Generalsekretär des Innenministeriums, Mag. Peter Goldgruber, den Polizistinnen und Polizisten der Polizeiinspektion Tulln einen Besuch ab. Generalsekretär Goldgruber bedankte sich bei den Polizisten bei der tollen Arbeit die tagtäglich geleistet wird. Weiters hatte der Generalsekretär neben einem Adventskranz für die Adventszeit noch eine fixe Zusage für ein benötigtes Notstromaggregat mit im Gepäck. Dies dient zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur in...

  • 22.11.18
Politik
<f>"Familienbonus Plus":</f> Regionalreferentin und Gemeinderätin Stoiber, NR Mühlberghuber, Bezirksparteiobmann Bors.
2 Bilder

Ab 1. Jänner 2019 beantragen: Steuerabsetzbetrag für Familien
FPÖ: "Mittelschicht entlasten"

TULLN / NÖ. Ab 1. Jänner 2019 tritt der Familienbonus plus in Kraft, der auf Bundesebene beschlossen wurde. Bei einem Pressegespräch in den Tullner Albrechtsstuben informierte NR Edith Mühlberghuber ausführlich über den Steuerabsetzbetrag. Bis zu einer Höhe von 1.500 Euro pro Kind und Jahr bis zum 18. Lebensjahr kann er beantragt werden. Die Steuerlast reduziert sich dadurch, für Kinder über 18 Jahre gibt es einen reduzierten Familienbonus von 500 Euro jährlich, wenn für das Kind...

  • 21.11.18
Politik
3..., 2..., 1... - das Band wird durchgeschnitten, das Asylheim eröffnet!
50 Bilder

ÖJAB-Haus nimmt unbegleitete Minderjährige auf
Asylheim in Greifenstein nach Renovierung eröffnet

GREIFENSTEIN. Wo vor kurzem noch der Boden gelegt, die Küche installiert, elektrische Leitungen gezogen wurden, ist heute schon fast alles pico bello. Das ÖJAB-Asylheim wurde Dienstag, 16. Oktobe 2018, nach einer dringend nötigen Grundsanierung wiedereröffnet. 19 unbegleitete Minderjährige wohnen hier, bis Ende Oktober sollen es bis zu 48 werden. Bereits seit 1956 nimmt das ÖJAB-Haus Greifenstein geflüchtete Personen auf und betreut sie in familiärer Atmosphäre. Mit dieser jahrzehntelangen...

  • 16.10.18
Politik
Bezirksobmann Andreas Bors, gf. Landesobmann Udo Landbauer, Heinz Vielgrader, Bundesrat Andreas Spanring, Gemeinderätin Melitta Linzberger, Landesobmann Walter Rosenkranz und Landesrat Gottfried Waldhäusl

Geburtstag
Bundesrat feiert seinen 40er

SIEGHARTSKIRCHEN / Ö (pa). Bundesrat Andreas Spanring feierte seinen 40. Geburtstag. Es gab eine große und schöne Feier beim Heurigen Musser in Freundorf. Unter den Gästen konnte er unter anderem Landesrat Gottfried Waldhäusl, Landesparteiobmann NR Walter Rosenkranz, gf. Landesparteiobmann LA Udo Landbauer und Klubobmann LA Martin Huber begrüßen.

  • 02.10.18
Politik
FPÖ-Fraktionsobmann Gerhard Schultz, Peter Pichler und FPÖ-Bezirksobmann Andreas Bors

Peter Pichler wird neuer FPÖ-Gemeinderat

KÖNIGSTETTEN (pa). Peter Pichler (49 Jahre) folgt auf Herbert Haslinger im Königstettner Gemeinderat: Der Wechsel wurde bereits auf dem Gemeindeamt bekannt gegeben. Die Angelobung erfolgt am Dienstag den 25. September vor der Gemeinderatssitzung. „Ich bin begeisterter und leidenschaftlicher Sportler, deshalb werde ich mich speziell für die Verbesserung und Erweiterung von Sport- und Freizeiteinrichtungen einsetzen. Als Vater ist mir auch die Einbindung der Jugend ins Vereinswesen ein...

  • 21.09.18
Politik
Hans-Jürgen Mader, Martin Steinkleiber, Franz Prosser, David Otzlberger, Lukas Lobinger, Peter Pichler, Markus Hofbauer, Christian Gsandtner, Claudia Freistetter, Andreas Spanring, Kerstin Stoiber, Heinz-Peter Nastl, Andreas Michal, Silvia Andrasi, Susanne Eistert, Andreas Bors, Regina Hoinig, Sabrina Hiesinger und Josef Pitschko
3 Bilder

Erfolgreiche Arbeitsklausur der FPÖ-Tulln

TULLN / ZWETTL (pa). „Die Pfeiler für die kommenden Monate sind eingeschlagen“, kommentiert FPÖ-Bezirksobmann Andreas Bors die zweitägige Arbeitsklausur der FPÖ-Bezirksgruppe Tulln im Beisein aller freiheitlichen Ortsgruppen aus dem Bezirk Tulln. Neben den zahlreichen Tullner Funktionären besuchten auch Landesrat Gottfried Waldhäusl und der Nationalratsabgeordnete Alois Kainz die Arbeitsklausur im Schwarz Alm Hotel in Zwettl. „Die Klausur stand ganz im Zeichen der blauen Regierungsbeteiligung...

  • 16.09.18
Lokales
Problemlos kommt Felix – im Bild mit Onkel Johannes Gfatter – ins Tullner Aubad. Das Drehkreuz wird einfach weggeklappt.
34 Bilder

Bezirk Tulln: So barrierefrei sind unsere Bäder

Lokalaugenschein des Vereins "Miteinander Leben" und der Bezirksblätter im Tullner Aubad. BEZIRK TULLN. Die beste Abkühlung ist nun mal das kühle Nass. Die Freibäder in der Region haben ihre Türen sperrangelweit offen, die Gäste stürmen bereits frühmorgens die Becken. Jetzt fordert FP-Bundesrat und Behindertensprecher Andreas Spanring aus Sieghartskirchen Bäder und Seezugänge barrierfrei zu gestalten. Für die Bezirksblätter ist dies Grund genug für einen Lokalaugenschein. Gemeinsam mit Felix...

  • 14.08.18
Politik
Bundesrat Andreas Spanring fordert barrierfreie Freibäder.

FP-Spanring: Freibäder und Badeseen in NÖ müssen behindertenfreundlicher werden

FPÖ NÖ stellt Anfrage und will Ausbau von barrierefreien Bademöglichkeiten SIEGHARTSKIRCHEN / NÖ (pa). Die Hitzewellen und tropischen Temperaturen treiben hunderttausende Badegäste in Niederösterreichs Freibäder und zu den Badeseen. „Für Menschen mit einer Behinderung gestaltet sich der Badespaß oft sehr schwierig oder ist erst gar nicht möglich“, sagt FPÖ-Behindertensprecher Bundesrat Andreas Spanring. In einer Anfrage an SPÖ Landesrätin Königsberger-Ludwig und Landesrätin Teschl-Hofmeister...

  • 02.08.18
Politik
"Wo ist das Problem". hat Haslinger gepostet.
2 Bilder

SPÖ-Bundesrätin Hahn: FP-Haslinger postet sich rücktrittsreif

Menschenverachtende Postings sind nicht zu tolerieren KÖNIGSTETTEN / Ö. In der vergangenen Woche sorgte die Meldung eines Flüchtlings, der drohte, sich von einem Baucontainer vor dem Parlament in die Tiefe zu stürzen und sich das Leben zu nehmen, für Schlagzeilen. Königstettens FP-Gemeinderat Herbert Haslinger postete über diesen Vorfall auf Facebook „Wo ist das Problem?“. SP-Bundesrätin Doris Hahn ist darüber mehr als entsetzt: „Das ist an Menschenverachtung kaum zu überbieten. Die Aussage...

  • 19.07.18
Politik
ÖJAB-Haus soll im Sommer saniert werden.

Asylheim Greifenstein: Quo vadis?

Asylheim soll laut FP-Landesrat Waldhäusl "Vorzeigeprojekt für NÖ" werden. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / NÖ. BEZIRK TULLN / NÖ. Wie die Bezirksblätter ausführlich berichtet haben, soll das ÖJAB-Haus in Greifenstein geschlossen werden. Wegen Sanierung, hieß es. In der Gemeinderatssitzung Freitagabend wollten die ÖVP, die Grünen und die Bürgerliste über eine Resolution zum Erhalt des Asylheimes abstimmen lassen. Vorgelesen wurde sie, abgestimmt jedoch nicht mehr, da ÖVP-Bürgermeister Maximilian Titz von...

  • 26.06.18
Politik
Bezirksparteiobmann Andreas Bors, Gemeinderätin Kerstin Stoiber, Landesrat Gottfried Waldhäusl und Bundesrat Andreas Spanring.
3 Bilder

Waldhäusl: "Integration von Beginn an ist gegen Hausverstand"

FP-Landesrat tourt durch Niederösterreich und machte Halt in der Region Tulln. BEZIRK TULLN / NÖ. Im Rahmen der Tour durch ganz Niederösterreich machte Landesrat Gottfried Waldhäusl auch im Bezirk Tulln Halt. Besuche bei der Bezirkshauptmannschaft, beim Amtstierarzt sowie Polizeiinspektionen standen genauso auf dem Programm wie eine Pressekonferenz.  Betreffend den Bau der Moschee in Tulln – die Bezirksblätter haben berichtet – vermuten die Freiheitlichen die Entwicklung einer...

  • 25.06.18
  •  2
  •  1
Politik
Die Moschee in Tulln nimmt bereits Formen an.
8 Bilder

Tulln: Moschee ist auf der Zielgeraden

Multikulti im Bezirk durch Stupa und Bethaus; FP stellt Integration in Frage TULLN / GRAFENWÖRTH / BEZIRK. Wie viel die Errichtung der Moschee in der Stadt Tulln kostet, kann Admir Muratovic, Obmann des Vereins der Bosniaken, gar nicht sagen. Sicher ist nur, dass das Vereinshaus auf einem 1.300 m² großen Grundstück errichtet wird. Firmen zu beauftragen könne man sich nicht leisten, die Mitglieder des Vereins legen hier Hand an. Freiwillig und unentgeltlich. Kritik an Parallelkultur Bereits...

  • 06.06.18
Politik
Landesrat Gottfried Waldhäusl, Gemeinderätin Kerstin Stoiber und Bezirksobmann Andreas Bors

„Tag der offenen Tür" im Büro von Landesrat Gottfried Waldhäusl

TULLN / ST. PÖLTEN (red). Über 200 Landesbürger nutzten die Gelegenheit, im 5. Stock des St. Pöltner Landhauses das Büro von Landesrat Gottfried Waldhäusl zu besichtigen. Der Landesrat empfing die Besucherinnen und Besucher persönlich und informierte sie über sein Arbeitsumfeld. „Danke, dass Sie sich für unsere Regierungsarbeit interessieren", empfing der Landesrat die Gäste in seinem Büro. Im persönlichen Gespräch informierte er über einige Erinnerungsstücke oder auch über die Waldviertler...

  • 04.06.18
Lokales
Die Schaukästen anderer Parteien blieben heil.
3 Bilder

Großweikersdorf: Glasscheibe eines FPÖ-Schaukastens wurde zertrümmert

GROSSWEIKERSDORF (red). „Es war ein Zerstörungswerk, dass gegen unsere Partei gerichtet war, denn die unweit entfernten Schaukästen der anderen Fraktionen blieben unbeschädigt“, so der Großweikersdorfer FPÖ Obmann David Otzlberger, über einen Vandalenakt, der sich in der Nacht von 25. auf 26. Mai ereignet hat. Mit einem Stein wurde die Glasscheibe eines Schaukastens eingeschlagen. Der Stein wurde  zurückgelassen. Durch den Lärm wurde ein Anrainer aufmerksam und sah gegen 23 Uhr einige...

  • 30.05.18
Lokales
FP-Bezirksobmann Andreas Bors, Gemeinderätin Kerstin Stoiber und LAbg. Dieter Dorner.

FPÖ fordert Park & Drive-Anlage bei Auffahrt zur S5

"Pendler müssen ihre Pkw derzeit auf einem unbefestigten Gelände abstellen, das vor allem auch für Frauen unzumutbar ist", meinen FPÖ-LAbg. Dieter Dorner und Bezirksobmann Andreas Bors. TULLN (red) "Wien- und St. Pölten-Pendler aus Tulln haben es nicht gerade leicht! Insbesondere jene, die ihren Wagen im Bereich der Auffahrt zur S5 abstellen müssen“, kritisieren FPÖ-LAbg. Dieter Dorner und Bezirksobmann Andreas Bors. „Sie parken ihr Auto derzeit auf einem unbefestigten Bereich, dessen Lage...

  • 14.05.18
Lokales
Hier in Mitterndorf werden die Asylwerber betreut.

Neue Asylwerber für Mitterndorf

MITTERNDORF. Bis Freitag, 4. Mai, sollten sich alle Asylwerber, die einen negativen Asylbescheid erhalten haben, melden. Die Personen sollten in weiterer Folge anstatt in freien Unterkünften in Vollverpflegungsheimen betreut werden. Eines davon ist auch im Bezirk Tulln, genauergesagt in Mitterndorf – wie die Bezirksblätter bereits mehrmals berichtet haben. Neuen Personen seien diesem Objekt zugewiesen, hieß es aus FPÖ-Kreisen Freitagabend. Andere Asylwerber aus dem Heim sollen in andere...

  • 08.05.18
Lokales
Kabinettchef Reinhard Teufel (Mitte) zu Besuch in Sieghartskirchen.

Bezirk Tulln: Kabinettchef besucht Polizei

Reinhard Teufel will wissen, "wo der Schuh drückt". TULLN / SIEGHARTSKIRCHEN / BEZIRK / Ö. Ja, das kommt nicht alle Tage vor, dass der frisch gebackene Kabinettchef des Bundesministeriums für Inneres die Region besucht. Heute tat er es aber und wollte bei seinem Besuch von Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl wissen, wo "der Schuh drückt", wie Reinhard Teufel gegenüber den Tullner Bezirksblättern sagte. Bei einem Gespräch mit Fiegl, Chefinspektor Leopold Heindl, Sieghartskirchens...

  • 03.05.18
Politik
Benjamin Juran, Uwe Friedrich, Bundesrat Andreas Spanring, Karoline Schießwohl, Gemeinderätin Kerstin Stoiber, Landesrat Gottfried Waldhäusl und Bezirksobmann Andreas Bors
3 Bilder

Sicherheitslandesrat Waldhäusl besucht Polizeiinspektionen

BEZIRK TULLN (pa). „Probleme, Anliegen, Wünsche und Beschwerden müssen vor Ort abgeklärt werden“, so Sicherheitslandesrat Gottfried Waldhäusl beim Besuch einiger Polizeiinspektionen im Tullner Bezirk. Die Standorte St. Andrä-Wördern sowie Königstetten wurden von Waldhäusl weiteren und freiheitlichen Funktionären besucht. Über Sicherheitslage, Verkehrsproblematik und das Personal wurde dabei gesprochen. „Nur durch den persönliche Kontakt zur Exekutive und durch viele Gespräche kann ich mir ein...

  • 03.05.18
Politik
Andreas Bors wurde zum Landesgeschäftsführer-Stv. gewählt.

FP: Bors zum Landesgeschäftsführer-Stv. gewählt

TULLN / NÖ (pa). Andreas Bors (28) wurde am 24. April einstimmig vom Landesparteivorstand zum stellvertretenden Landesgeschäftsführer der FPÖ-Niederösterreich gewählt. Eine der Hauptaufgaben soll neben der Leitung der Regionalreferenten die organisatorische Weiterentwicklung der FPÖ-Niederösterreich sein um den Erfolgsweg der Landesgruppe weiter fortzusetzen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung an der Seite von Landesgeschäftsführer Andreas Spanring. Gemeinsam werden wir erfolgreiche...

  • 30.04.18
Politik
FP-Bundesrat Andreas Spanring fordert Waffenpass für Justizwachebeamte.

FP-Bundesrat Spanring fordert Waffenpass für Justizwachebeamte

Aggressive Gefängnisinsassen werden immer mehr - 2017 gab es bereits 187 (!) Übergriffe auf Beamte SIEGHARTSKIRCHEN  / BEZIRK / Ö (pa). Aufgrund neuer EU-Richtlinien wird es auch eine Änderung im heimischen Waffenrecht geben. Innenminister Herbert Kickl kündigte bereits an, dass künftig jeder Polizist auch in seiner Freizeit eine Waffe führen darf. „Das muss auch für Justizwachebeamte gelten“, fordert FPÖ-Bundesrat Andreas Spanring. „Denn die Aggression gegenüber dieser Berufsgruppe wächst –...

  • 24.04.18
Politik
Bundesrat Spanring und Bezirkschef Bors vor dem Tullner Asylcontainerdorf.

Skandalurteil: Spanring und Bors schockiert über Gerichtsentscheidung!

Die Tullner Bezirks FP zeigt sich nach den Freisprüchen für Asylanten zutiefst erschüttert: „Eher ein zweifelhafter Freispruch, als ein Freispruch im Zweifel.“ SIEGHARTSKIRCHEN / BEZIRK TULLN (pa). Drei Asylwerber sollen vor knapp einem Jahr in Tulln ein fünfzehnjähriges Mädchen vergewaltigt haben. Einer der Verdächtigen flüchtete sofort und wurde niemals gefunden. Nun das Urteil – Freispruch für die anderen beiden Verdächtigen. Bundesrat Andreas Spanring nach dem Freispruch für die beiden...

  • 29.03.18
  •  3
Politik
Helga Krismer, Klubobfrau der Grünen Niederösterreich, bei der konstituierenden Sitzung des Landtags.
2 Bilder

Landtag Niederösterreich: Die grüne Gruppe im Schmollwinkerl

Kommentar zur konstituierenden Sitzung des niederösterreichischen Landtags. Konstituierende Sitzungen des Landtages sind so etwas wie Hochämter der Demokratie. Die Regierung wird gewählt, es wird gedankt, geklatscht – ein Ritual eben. Rückzug aus der ersten Reihe Die Grünen konnten mit Ritualen noch nie viel anfangen. Sie rüttelten immer schon daran, legten – oft zu Recht – die Finger in demokratische Wunden. Bei der konstituierenden Sitzung des Landtages in der Vorwoche fehlte etwas....

  • 27.03.18
  •  2
  •  4