14.06.2016, 12:31 Uhr

Feldkirchen geht mit Sieg über Vizemeister Eidenberg in zweite Klasse

Ein 2:1-Sieg gegen Eidenberg reichte der Kehrer-Elf am Ende nicht, um in der 1. Klasse zu bleiben.

BEZIRK (rbe). "Die Enttäuschung ist groß, wenngleich wir wussten, dass auch die anderen Teams für uns spielen hätten müssen. Am Ende entschied das Torverhältnis", stand Spielertrainer Kehrer die Enttäuschung sichtlich ins Gesicht geschrieben. Für Mittelfeldmotor Markus Retschitzegger war es die letzte Partie, die Fußballschuhe wandern an den berühmten Nagel: "Bitter für den gesamten Verein. Nun ist aber der richtige Zeitpunkt, dass sich der Verein neu aufstellt und wichtige Schritte für die Zukunft setzt. Ziel muss sein, die Talente zu binden."
In Eidenberg war man ob des zweiten Platzes zufrieden: "Wir haben eine ordentliche Saison gespielt, sind zufrieden. Wir freuen uns bereits auf die neue Spielzeit und gehen unseren Weg weiter", blickt Seki Bernhard Kaiser schon in die Saison 2016/2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.