07.09.2016, 11:30 Uhr

Grenzenlose Wanderung

Eine Großveranstaltung ist die Tour 3, die internationale Sternwanderung auf das Dreiländereck bei Arnoldstein (Foto: Janz)
DREILÄNDERECK (nic). Es war der Gedanke, sich sportlich ohne Grenzen zu betätigen, der die Gründer des Organisationskomitees (OK) Ski Tour 3 dazu bewegte, die Veranstaltung 1979 ins Leben zu rufen. Treffpunkt der Skifahrer war schon damals das Dreiländereck.

Ausweichtermin geplant

Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung am zweiten Septemberwochenende stattfinden. Am 11. September (bei schlechtem Wetter am 18. September) findet die Sternenwanderung – so das Motto seit 2007 – wieder statt.
Hermann Peschan, seit April Obmann des OK, erinnert sich an die Anfänge. Er ist seit rund 25 Jahren mit der FF Pöckau-Lind, deren Kommanadant er inzwischen ist, als Unterstützung dabei. "Vom rein sportlichen Gedanken sind wir inzwischen abgewichen," erklärt er. "Aber wir sind stolz, dass bis zu 20.000 Wanderer bei gutem Wetter teilnehmen."
Aus Arnoldstein, Tarvis und Kranjska Gora kommen die Organisatoren, die dafür sorgen, dass mit rund 120 freiwilligen Helfern, der Tag auf dem Dreiländereck ein voller Erfolg wird. Wichtige Partner sind dabei auch die Gemeinde Arnoldstein, deren Bürgermeister Erich Kessler das Ganze sehr am Herzen liegt, und die Bergbahnen Dreiländereck, die viele Besucher befördern.
Neben dem Ski-Langlauf und dem Mountain-Biking gab es ganz unterschiedliche Sportarten, die im Laufe von 37 Jahren Sieger hervorbrachten. Heute steht der Gedanke der grenzenlösen Freundschaften und der Verständigung im Mittelpunkt.
Den hatten sicher schon Gründungsmitglieder wie zum Beispiel Walther Jelovcan, Franz Lamprecht und Franz Wedam sowie der heutige Ehrenpräsident Dieter Janz sicher bereits im Kopf. Das diesjährige Ereignis startet um 9.30 Uhr auf österreichischer Seite. Ab 8 Uhr sind ermäßigte Bergfahrten mit der Bergbahn Dreiländereck möglich. Der offizielle Teil beginnt mit Grußbotschaften um 12 Uhr am Dreiländereck-Marterl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.