09.05.2016, 18:59 Uhr

Lehrlinge starten Spendenaktion für schwer verletzten Jungbauern aus Nötsch

Fünf der Lehrlinge, die Daniel helfen. "So ein Schicksalsschlag kann uns alle jederzeit erwischen", sagen sie.

Daniel, 19, zog sich bei einem Brand schwerste Verbrennungen zu. Jetzt helfen ihm seine Freunde. Und auch Ihre Hilfe wird benötig!

VILLACH, NÖTSCH. Die Nacht vom 10. auf den 11. April 2016 veränderte das Leben des jungen Lehrlings und Bauern Daniel J. aus Nötsch auf tragische
Weise.

Wirtschaftsgebäude brannte in Saak in Nötsch ab

Wie in den Medien berichtet wurde, brannte das Wirtschaftsgebäudes des Jungbauers aus noch ungeklärter Ursache nieder. Der 19-jährige Mann zog sich beim verzweifelten Versuch, seine Tiere zu retten, schwerste Verbrennungen zu.
Er musste sogar in eine Spezialabteilung im AKH Wien geflogen werden. Inzwischen ist er außer Lebensgefahr, doch er hat noch einen langen Heilungsprozess vor sich.

Lehrlingskollegen vom Bfi Villach-St.Magdalen helfen

Doch diese Nacht veränderte nicht nur das Leben von Daniel – auch für seine Freunde und Lehrlingskollegen vom Berufsförderungsinstitut Villach-St.
Magdalen hat sich seit dem Unglück vieles verändert. „Wir sind im vergangenen Jahr als Gruppe zusammengewachsen – und dann passiert so etwas! Da beginnst du nachzudenken. Dir wird plötzlich bewusst, wie schnell sich dein Leben ändern kann, egal wie alt du bist“, sagen sie. Lehrgangs- und sozialpädagogische Leiterin Andrea Logar ist „unheimlich stolz auf diese jungen Menschen und ihre Herzlichkeit.“

Tatkräftige Unterstützung für Brandopfer aus Nötsch

„Wir haben Daniel sofort nach dem Brand unterstützt. Mit unserem Ausbilder, Herrn Fischer, haben wir jene 900 Bäume aufgeforstet,
die Daniel vor dem Brand bestellt hat.“ Und zusätzlich starteten die jungen Leute
einen Spendenaufruf und haben dafür ein Spendenkonto bei der Sparda-Bank eröffnet.

Spendenaufruf für schwer verletzten Jungbauern aus Nötsch

Nun hoffen die Freunde auf tatkräftige Unterstützung der
Bevölkerung, damit Daniels Rückkehr ins Leben in Nötsch wenigstens finanziell erleichtert werden kann.

Wer Daniel helfen möchte, kann dies jederzeit via folgendes Konto tun:
Empfänger: Spendenkonto für Daniel Janschitz
IBAN: AT53 4666 0502 6921 0000

Sparda Bank

Weitere Information und Daten zum Spendenkonto finden Sie auch unter:
bfi Kärnten
facebook
SpardaBank
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.