05.07.2016, 16:05 Uhr

KOLUMNE: Das Kärnten-Geheimnis der Isländer

Herr Kofler schreibt Kolumnen für die Kärntner WOCHE. Sie sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch? Man weiß es nicht.
Waren sie nicht eine gar wunderbare Bereicherung der Kick-EM? Freilich, ich meine die Isländer. Diese „huh“ brüllenden Elfen-Edlen und Kobold-Krauler!

Sie haben uns nicht nur mit Kampfkraft erfreut, sondern auch mit den schönsten Namen des Turniers. Hannes Halldorsson (Tormann, logo) und Kolbeinn Sigthorsson (Siegtorschütze, auch logo) – das klingt doch gleich viel schöner als zum Beispiel Jakub Blaszczykowski (Polen), Gergo Lovrencsics (Ungarn) oder Öguzhan Özyakup (Türkei).

Und dieses, dem Nachnamen angehängt -son, das anzeigt, man sei der Sohn des Vaters (was an sich relativ oft der Fall ist)? Da verrate ich Ihnen ein Geheimnis. Das ist urkärntnerisch! Es heißt ja auch bei uns: „Dem Papa sei Bua“.

Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die Kärntner WOCHE. Sie sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch? Man weiß es nicht.


Und in dieser Kolumne geht es um den Brexit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.