Alles zum Thema Herr Kofler

Beiträge zum Thema Herr Kofler

Lokales

Pleiten, Pech und Karrikaturen

VILLACH. "Pleiten, Pech & Karikaturen" – Lesung, Gespräche, Bilder und Musik mit Wolfgang Kofler (Herr Kofler), Peter Pismestrovic und Christian Berger im Zuge der Reihe "neuebuehneSalon". Musik und Moderation durch Christian "CHL" Lehner. Am Dienstag, dem 20. März, um 20 Uhr. Ort: Neuebuehnevillach, Rathausplatz 1.

  • 12.03.18
Leute
3 Bilder

Herr Kofler liest, Nora Lisa singt

VILLACH (ak). Zu einer Weihnachtsshow der besonderen Art kam es im Café Luis Luis Mendez in der Italienerstraße. Die Newcomerin des Jahres Nora Lisa präsentierte ihre Hits und Weihnachtslieder und der ehemalige WOCHE Villach Redakteuer und erfolgreiche Buchautor Wolfgang Kofler las aus seinem Buch "Früher war ich jünger". Initiiert wurde diese vorweihnachtliche Veranstaltung von Gordon Kelz, der auch Initiator der "Sospeso" Cafés in Kärnten ist.

  • 18.12.17
  •  1
Lokales
Gab Geld und Zeit: Bürgermeister Günther Albel (SPÖ)
3 Bilder

Herrn Koflers Karikaturen bringen 1.400 Euro für den guten Zweck

VILLACH. Die Karikaturen-Schau "Frechheiten mit Witz" im August und September (lesen Sie hier) gehörte zu den bestbesuchten Ausstellungen im Villacher Dinzlschloss seit Jahren. Herr Kofler, der mit dem Zeigefinger am Handy Alltagssituationen zeichnet, stellt einen Großteil des Verkaufserlöses seiner Klein-Werke der ARGE Sozial zur Verfügung, die sich in Villach um die Ärmsten kümmert und zum Beispiel Delogierungen verhindert. "Auf ein paar hundert Euro habe ich gehofft, jetzt sind es 1.400...

  • 11.10.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Die Politik ist ein dreckiges Geschäft

Unglaublich, wie viel Erde manch ein Nationalratswahl-Spitzenkandidat zuletzt verbrannt hat! Da versteht man, warum die Stimmabgabe auch Urnengang genannt wird. Burnout wäre vielleicht noch passender. Aber gut, man kann nicht alles haben. Weil wir grad bei englischen Bezeichnungen sind: Dirty campaigning, das Schmutzkübelkampagnesieren also, ist für mich eindeutig der Un-Begriff des Jahres. Das Ausmaß der an sich schon bemerkenswerten Verdreckung in der Politik ist diesmal so groß, dass...

  • 10.10.17
Lokales

KOLUMNE: Finger weg von Plastikverpackungen!

Ich tippe diese Kolumne nicht, elegant wie üblich, mit zwei, sondern nur mit einem Finger in die Computer-Tastatur. Denn ich habe mich böse geschnitten. Beim Öffnen einer dieser durchsichtigen Kunststoffverpackungen. Nicht zum ersten Mal! Nach dem Auspacken einer Puppe für meine Tochter zu Weihnachten sah ich aus wie ein Überlebender der Zombie-Apokalypse. Seither bin ich davon überzeugt, und die jüngste Erfahrung bestätigt mich darin, dass in der Verpackungsindustrie die hinterhältigsten...

  • 09.10.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Eine Leidenschaft, die Leiden schafft

Endlich wieder Eishockey-Saison! Sie müssen wissen: Ich spiele leidenschaftlich gerne in einem Altherren-Team: von 30 bis 60 Jahren – Spieler aller Altersklassen sind dabei. Jeden Mittwoch quäle ich mich also 1,5 Stunden übers Eis. Wobei, die Qual beginnt schon früher: Helm, Schulterschutz, Schienbeinschoner – ich benötige alleine 15 Minuten, um die depperte Ausrüstung anzuziehen. Auch sonst, man muss es sagen, spricht wenig für mein Hobby: Während des Spiels sehe ich ob konstanter...

  • 28.09.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Die beste aller Wetter-Prognosen

Dieser Sommer war hervorragend. Vor allem für die vielen Wetter-Jammerer. Zuerst war es "zu heiß" und "zu trocken". Jetzt ist es schlagartig "zu kalt". Weil: "Es gibt ja keinen Übergang mehr", wie ältere Menschen gerne beklagen (obwohl es Übergangs-Jacken sehr wohl noch gibt). Ich glaube, dass diese Suderei auch der Hauptgrund dafür ist, warum sich so viele Menschen Wetter-Prognosen in TV und Internet ansehen: Damit sie sich rechtzeitig darauf einstellen können, in welche Richtung sie am...

  • 19.09.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens – und sind nicht ganz ernst gemeint.

KOLUMNE: Meine ORF-Show gibt es gar nicht!

Zuletzt habe ich Ihnen von einer TV-Show erzählt, in der die Parteichefs, knapp vor der Nationalratswahl, in einem Quiz ausgequetscht werden. Super Idee, fand ich (lesen Sie hier). Alleine: Diese Show gibt es nicht. ORF-Wahlfahrt-Cheftaxler Hanno Settele klärte mich via Twitter dankenswerterweise auf, indem er mir dezent mit dem Mercedes-Stellwagen ins Gesicht fuhr. Sinngemäß schrieb er: "Kofler, du peinlicher Tschriape! Alles falsch!" Und leider, der Mann hat recht. Richtig ist: Die...

  • 15.09.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie behandeln die kleinen Dinge des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Neue TV-Show sorgt für Vorfreude

Der ORF erfreut uns im Nationalrats-Wahlkampf ab 18. September mit einer nahezu brillanten Show-Idee: Die Spitzenkandidaten der Parteien müssen vor laufender Kamera Rätsel lösen. „Nationalraten“ wird der Spaß im Hauptabendprogramm heißen. Hach: Ein flacher Wortspiel-Titel, der aus dieser Kolumne stammen könnte! Auch sonst hege ich viel Sympathie für das Format. Ich hoffe, man baut erprobte TV-Show-Ideen ein. Wäre es zum Beispiel nicht wunderbar, wenn man, wie bei „Dancing Stars“, pro...

  • 07.09.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint.

KOLUMNE: Manches Mal ist man am falschen Dampfer

Neulich liege ich im Strandbad am Ossiacher See. Fährt ein Schiff vorbei und an Bord singen Urlauber lauthals: „Deine Heimat ist das Meeeeer...“ Pfu, denke ich mir, spektakulärer Buchungsfehler! Aber so ist das halt: Manchmal ist man ganz einfach am falschen Dampfer. Ich erinnere mich da an einen kalten Tag im Jahre Schnee, als meine Frau und ich in elegantem Kleid und dunklem Anzug vor den verschlossenen Toren der Klagenfurter Universität standen. Wir wollten eigentlich einen Ball...

  • 31.08.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Wussten Sie, dass Wickie ein Bub ist?

Wir alle sind die Summe unserer Fehler und Irrtümer. Das sagte schon der leider unter seinem Wert geschlagene Philosoph Relfok Rreh. Ich bin dafür das beste Beispiel. Jahrelang habe ich zum Beispiel als Kind nicht bemerkt, dass Wickie, dieses tollkühne und blitzg‘scheite Mädchen von FS1 – nun ja, ein Bub ist! Das lange blonde Haar, die helle Stimme: Mehr brauchte es nicht, um Herrn Klein-Kofler in die Irre zu führen. Warum ich Ihnen das erzähle? Weil ich erst jüngst mit zwei...

  • 28.08.17
Leute
Comedian David Stockenreitner, Die Tagespresse-Erfinder Fritz Jergitsch, Moderatorin Martina Klementin, Herr Kofler (von links)
17 Bilder

Gut besuchte Fingerübungen im Dinzlschloss

Mit einer prominent besetzten Podiumsdiskussion wurde die Karikaturen-Ausstellung "Frechheiten mit Witz" in Villach eröffnet. VILLACH. Frech und mit Witz wurde am Dienstabend im Dinzlschloss über Satire diskutiert. Die Podiumsdiskussion war der Auftakt für die aktuelle Karikaturen-Ausstellung von Herrn Kofler. Auf der Bühne diskutierten neben Kofler selbst Fritz Jergitsch, der Erfinder des hoch erfolgreichen Satire-Portals "Die Tagespresse", und David Stockenreitner, Villacher Nachwuchs- und...

  • 23.08.17
Lokales

KOLUMNE: Das Auge isst mit? Was für ein Unfug!

Sie kennen den Spruch: „Das Auge isst mit“. Ich stelle mir das anatomisch sehr mühsam vor, zumal für Brillenträger. Da verschmiert man sich doch die Gläser! Und wie ist das bei einer Blindverkostung? Aber gut, vermutlich ist der Sager anders gemeint. Dass man sich freut, wenn das Essen nett angerichtet ist. Das Problem dabei? Einige Köche sind wahre Dekor-Anarchisten. So wie jener, der mir einst mitten in Klagenfurt (und ich nenne keine Namen!) auf meine Spätzle Erdbeeren gelegt hat....

  • 21.08.17
Leute
Das Gott-ist-groß-Gebrülle nervt. Wer sagt eigentlich, dass das stimmt?
9 Bilder

Karikaturen-Ausstellung: Herrn Koflers schlimmer Finger

VILLACH. Er benötigt weder Stift noch Papier: WOCHE-Villach-Redaktionsleiter Wolfgang Kofler fertigt Karikaturen direkt auf seinem Smartphone an. Mit dem Zeigefinger der linken Hand und über eine Grafik-App entstehen die schnell hingeworfenen Skizzen und Bilder, die sich mit Gott, der Welt und Politik befassen. Die Zeichnungen sind Spiegelbild von Koflers Laune und anlassbezogener Betroffenheit – sie reichen demnach von seicht-humorvoll über nachdenklich bis hin zu zornig, ja fast ein wenig...

  • 16.08.17
Lokales

KOLUMNE: Fritz Strobl ruft mich leider nicht mehr an

Bis vor kurzem geschah immer wieder Folgendes: Abfahrts-Olympiasieger Fritz "The Cat" Strobl rief mich an. Obwohl er das gar nicht wollte. „Du? Wieso?“, pflegte er dann verdattert zu sagen. Und erklärte mir, dass er mich versehentlich als Franz Klammer in seinem Smartphone abgespeichert hat. Dann entschuldigte er sich und legte auf. Irgendwann, nach Monaten, kam der nächste Anruf. Diesmal war ich in Strobls Handy Franz Beckenbauer. Oder Prinz Charles. Oder Gustav Gans. Jedenfalls...

  • 10.08.17
Lokales

KOLUMNE: Ein paar Sätze für Frauen-Kick-Europameisterschaft

Frauenfußball-Europameisterschaft. Sind Sie auch so einer, der da bis vor kurzem so richtig machomäßig an Mädchen mit Zopferln in rosa Trikots dachte, die am Versuch scheitern, einen mit Einhörnern verzierten Ball zu treffen?  Sehen Sie, ich gehöre da nicht dazu. Nicht mehr. Denn vor mehr als 30 Jahren, bei einem Schulwandertag über eine Alm, habe ich mich in einem Anfall von Leichtsinn über ein Mädchen lustig gemacht, das erzählte, Judo-Kämpferin zu sein. Judo? Duuu? Na, das fand ich...

  • 02.08.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie behandeln die kleinen Dinge des Lebens und sind möglicherweise nicht ganz ernst gemeint.

KOLUMNE: Das Mitgefühl geht vor die Hunde

Meine Hündin Amy, eine Mischung aus Bullmastiff, Bulldogge und Bulldozer, wurde operiert. Kreuzbandriss. Nun muss man wissen: Amy ist, dank eigenem Twitter-Account und dieser Kolumne, in der sie bisweilen vorkommt, kein ganz unbekanntes Viech. Ergebnis: dutzende Mail und SMS gingen bei mir ein: Wie Amy den Eingriff überstanden habe, wollten viele Leute wissen. Wildfremde Menschen erkundigen sich seit Tagen bei mir nach ihrem Befinden. Eine Dame rief mir sogar im Gastgarten nach:...

  • 28.07.17
  •  1
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie beschäftigen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint.

KOLUMNE: Früher war alles irgendwie größer

Neulich habe ich mir, nach langer Zeit, wieder einmal ein Cornetto gekauft. Sie wissen schon, das Edel-Eis aus den 1980er-Jahren. Das man sich als Jugendlicher nur selten gönnen konnte, da es teuer war. Meist reichte das Geld nur für ein Twinni, einen Plattfuß oder, wenn es besonders eng ablief, für ein Schoko-Brickerl. Da stand ich also mit meinem Cornetto – und wunderte mich: War das früher nicht deutlich größer? Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Haaren: Dieses Eis steht für...

  • 19.07.17
  •  1
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie handeln von den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Der irre Verkehr von Zakynthos

Neulich habe ich Ihnen von den superfreundlichen Kellnern und Innen auf Zakynthos erzählt (lesen Sie hier). Einmal noch möchte ich ein paar Zeilen zu meinem Urlaubsdomizil verlieren. Denn als alter Motorradfahrer sah ich dort Unglaubliches: auffrisierte Mopeds ohne Nummerntafel, durchgerostete Karosserien, fehlende Bremsen. Dazu eine Helmträgerquote von 5 Prozent und Schlaglöcher in der Größe von Kleinwohnungen. Und alle permanent auf Vollgas, als wäre die EU-Troika hinter ihnen...

  • 11.07.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint.

KOLUMNE: Kärnten ist nicht Griechenland

Kärnten, hört man, sei das Griechenland Österreichs. In Sachen Finanzen mag das vielleicht stimmen, in der Gastronomie sicher nicht. Leider. Ich habe zuletzt eine Woche auf Zakynthos geurlaubt und dabei ausnahmslos freundliche Kellner und Innen erlebt. AUS-NAHMS-LOS! Irgendwann hat es mir dann gereicht und ich habe zwei der höflichen Damen gefragt, warum sie nicht herumgranteln, wie das bei uns unselten der Fall ist. „Weil man zu Gästen freundlich ist“, hat mir die eine geantwortet....

  • 03.07.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie behandeln die kleinen Dinge des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Der ORF bringt mich um meinen Schlaf!

Der ORF hat ab 2018 die Rechte zur Ausstrahlung der Fußball-Champions-League verloren. Übersiedelt jetzt auch noch die „Formel 1“ ins Zusätzlich-zur-Zwangsgebühr-Bezahlfernsehen (kurz ZZZ-TV), mache ich mir ernsthaft Sorgen. Um meinen über die Jahre kultivierten ORF-Schlaf nämlich. Weil für mich gibt es nichts Einschläfernderes als das monotone Jaulen der Motoren. Oder die Schlachtgesänge der Kick-Fans. Ich lege mich auf die Couch, lasse den Geräuschteppich auf mich wirken und...

  • 28.06.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: In den Fängen der Kaffee-Pässe

Sie müssen wissen: Während ich diese Zeilen schreibe, habe ich einen Blutdruck von ungefähr 400 zu 200. Ich blinzle seit Stunden nicht mehr und muss daher meine permanent im Starr-Modus offenstehenden Augen regelmäßig eintropfen. Sonst würden sie vermutlich austrocknen und – pflog – wie Rosinen aus meinem Kopf fallen. Ich habe sogar mein Hemd bis zum Bauchnabel aufgerissen. DENN MIR IST HEISS! Warum, fragen Sie? WARUM??? Na, weil ich Volldillo in die Bonuskarten-Falle getappt bin! Sie...

  • 19.06.17
Lokales

KOLUMNE: Verdammte Autokorrektur!

Zu den eher unnötigen Errungenschaften der modernen Technik gehört die sogenannte Autokorrektur am Smartphone. Die soll einem – im Idealfall – helfen, Tippfehler zu vermeiden. Macht magisch aus dem verhunzten "isdn" ein korrektes "sind" oder aus "udn" ein "und". Leider hat mein Programm einen gewaltigen Vogel. Neulich kam darob via SMS folgender Psycho-Dialog zustande: Nachdem mir eine Bekannte geschrieben hatte, dass sich ein Problem erledigt hatte, wollte ich mit "Danke" antworten. Aber...

  • 31.05.17
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?

KOLUMNE: Wie in Novigrad ein Strand vor die Hunde ging

Ich war ein paar Tage in Novigrad, Istrien. Dort gibt es ein pipifeines Hundehotel. Sie wissen ja vielleicht: Ich habe seit einem Jahr eine Mischung aus Boxer, Bulldogge, Bullmastiff und wasweißich. Amy heißt sie – und sie liebt das Meer. Daher spielten wir vier Tage lang intensiv an einem wirklich bemerkenswert schönen Hundestrand. Nette Stufen ins Salzwasser, dazu Duschen – was will man mehr? Ein wenig überraschend war freilich, dass außer Amy keine anderen Viecher zu sehen waren. Und...

  • 30.05.17