12.07.2016, 08:13 Uhr

Sturz am Berg: Student lag bewusstlos in Bachbett

Die Besatzung des Rettungshubschraubers RK1 barg den verletzten Studenten (Foto: kk)
WEISSENSTEIN. Dramatische Szenen spielten sich am Montagabend im Bereich der Zauchenhütte in der Gemeinde Weißenstein ab. Ein 25-jähriger Student aus Graz kam stürzte gegen 19.20 Uhr beim Abstieg von der Zauchenhütte über den Jägersteig aus Alleinverschulden in einer Seehöhe von circa 900 Meter.
Nach eigenen Angaben dürfte er rund eine Stunde lang bewusstlos gewesen sein, eher er, im Bachbett des Zauchenbaches liegend, wieder zu Bewusstsein kam.

Notruf via Handy

Sofort setzte er via Mobiltelefon einen Notruf ab. Schließlich wurde er gegen 21.15 Uhr mittels Seilbergung von der Belegschaft des Rettungshubschraubers RK 1 geborgen und in das LKH Villach geflogen. Der Student erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und eine Unterkühlung.

An der Bergung beteiligten sich die Bergrettung Villach sowie zwei Polizeistreifen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.