09.03.2016, 08:30 Uhr

DM stellt sich in Villach neu auf: Eine Filiale sperrt auf, zwei schließen

Die DM-Filiale am Oberen Kirchenplatz sperrt ebenso wie jene in der Bahnhofstraße
VILLACH (kofi). Die DM Drogeriemarkt GmbH stellt sich in Villach neu auf. Am 7. April wird, wie berichtet, am Hauptplatz ein neuer Standort eröffnet: 500 Quadratmeter groß und mit dem größten Sortiment aller Kärntner Filialen.

Auswirkungen

Dass dies Auswirkungen auf die vorhandenen, kleineren DM-Filialen haben könnte, war von Anfang an klar. Als die Hauptplatz-Pläne im Vorjahr bekannt wurden, hielt man es bei DM noch für möglich, dass die Innenstadt-Standorte am Oberen Kirchenplatz und in der Bahnhofstraße weiter betrieben werden. "Die Frequenz ist gut", sagte damals Geschäftsführer Thomas Köck.

Zwei Filialen sperren zu

Nun hat man sich anders entschieden. Die Filiale am Kirchenplatz wird Ende März geschlossen, jene in der Bahnhofstraße Anfang April. DM sei bemüht, das Angebot für Kunden stets zu verbessern, sagt Köck zur WOCHE: "Besteht die Möglichkeit, dies auf einer größeren Fläche zu realisieren, ist es von Fall zu Fall auch nötig, bestehende Filialen zu schließen und somit qualitativ die eigenen Standorte zu optimieren. Dies ist aktuell der Fall in Villach."

Zwei Abgänge

Besonders bitter ist das Filial-Aus für die Bahnhofstraße. Mit dem Sportbekleidungs-Hersteller Salewa sperren dort gleich zwei Betriebe zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.