Frierss startet mit neuem Konzept

Feines-Haus-Team: Küchenchef Stefan Lastin, Restaurantleiter Gerald Innerwinkler, Andrea Frierss, Souschef Thomas Maierbrugger (v.l.) (Foto: KK)
VILLACH. Das Villacher Unternehmen Frierss setzt in der Draustadt ein neues kulinarisches Konzept um. Ein legeres Restaurant mit Imbiss und Tapas, ein kleines Gourmetrestaurant, einen gut sortierten Feinkostshop und einen C & C Markt.
Das von „Trecolore Architects“ gestylte Feine Haus in der Maria Gailerstraße 53 (neben dem Racers) ist preislich breit aufgestellt: Die Palette reicht vom Mittagsteller bis zum von Spitzenkoch Stefan Lastin kreierten Gourmetmenü.
„Wir wollen mit besserer Qualität in jeder Preisklasse überzeugen,“ sagen die Geschäftsführer Rudolf und Kurt Frierss.

Spannend ist auch das große Feinkostangebot mit Fleisch- und Wurstwaren und mit ausgesuchten Köstlichkeiten aus dem Alpen-Adria-Raum, von Salzen aus Piran über besondere Gewürze, Olivenöle, Essige, Chutneys, Weine, Schnäpse bis zum Fleisch-affinen Senf- und Ketchupsortiment.

Das Feine Haus ist bereits geöffnet – bis 13. Juli dauert die Soft-Opening-Phase, in der das Angebot getestet und nachgeschärft wird. Das Lokal ist innen rauchfrei, es hat eine überdachte Terrasse mit Blick auf den Mittagskogel.

INFO: Frierss Feines Haus, Maria Gailerstr. 53 – Gewerbezeile 2, Tel (0 42 42) 30 40 45, geöffnet Montag bis Samstag 8 – 24 Uhr. Parkplätze im Hof der Firma Frierss. www.frierss.at
0
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
266
Sabine Janach aus Villach | 25.06.2013 | 10:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.