01.05.2016, 17:52 Uhr

5000 Mal am Aussichtsturm Göblberg

NEUKIRCHEN, FRANKENBURG. Der Eintrag ins „Hausruckviertler-Guinness-Buch der Rekorde“ dürfte DI Reinhard Reinmüller aus Neukirchen an der Vöckla gewiss sein. Am Sonntag, 1. Mai 2016, stand Reinmüller zum 5000. Mal auf dem Aussichtsturm am Göblberg. Der Göblberg ist mit 801 Meter die höchste Erhebung des Hausruckwaldes.

Insgesamt 175.000 Höhenmeter

Begonnen hat seine Rekordjagd vor zehn Jahren, als der Aussichtsturm im Mai 2006 eröffnet wurde. Rechnet man nur die 35 Meter Aufstieg auf den Turm, so kommen in diesen 10 Jahren 175.000 Höhenmeter zusammen. Mit den Zustiegs-Höhenmetern zum Turm sind es insgesamt 1,175.000 Höhenmeter in 10 Jahren oder durchschnittlich 117.550 Höhenmeter pro Jahr. Eine super Leistung für den „Jungpensionisten“.

Der Aussichtsturm auf dem Göblberg wurde im Mai 2006 eröffnet und liegt im Gemeindegebiet Frankenburg. Von der Aussichtplattform in 35 Meter Höhe hat man einen atemberaubenden Rundblick vom Inn- und Mühlviertel über den Ötscher, das Gesäuse und das Salzkammergut bis hin zum Wilden Kaiser und weiter in den Bayrischen Wald. 210 Stufen führen auf den 35 Meter hohen Turm, der auf einer Seehöhe von 799 Metern liegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.