11.07.2016, 14:59 Uhr

Atemprobleme beim Schwimmen: Flachgauerin verstorben

ZELL AM MOOS. Eine 77-Jährige aus dem Salzburger Flachgau verstarb gestern, Sonntag, nach dem Schwimmen im Irrsee. Die Frau schwamm mit ihrer gleichaltrigen Freundin aus Salzburg beim Badeplatz Zell am Moos im Irrsee. Während des Schwimmens klagte die 77-Jährige plötzlich über Atemprobleme. Ihr Freundin machte andere Badegäste auf die Situation aufmerksam. Diese brachten die Schwimmerin wurde mit einer Luftmatratze zum Badesteg zurück. Die Frau verstarb allerdings trotz sämtlicher Reanimationsmaßnahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.