Badeunfall

Beiträge zum Thema Badeunfall

Medizinischer Notfall
Mann musste wiederbelebt werden

STAMS. Am Vormittag des 5.9.2020 war ein 56-Jähriger in Begleitung seiner Frau und seiner zwei Kinder am Angelteich in Stams beim Angeln. Als die Familie gegen 12.45 Uhr das Gelände verließ, brach der Mann aus bisher ungeklärter Ursache beim Ausgang zusammen und stürzte in einen Fischteich. Ein 44-Jähriger beobachtete den Vorfall und sprang in den Teich und zog den Mann aus dem Wasser. Eine zufällig anwesende Ärztin begann sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen, die dann von der Rettung ...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Badeunfall Feldkirchen
Vierjährige war unbeaufsichtigt im Wasser

FELDKIRCHEN. Eine Vierjährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung spielte am 24. August 2020 um 17:30 Uhr unbeaufsichtigt im Feldkirchner Badesee III und trug dabei keine Schwimmhilfe. Zwei befreundete Pärchen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung und aus Kärnten beobachteten die Situation aus dem Augenwinkel, da ihnen das Kind jung vorkam. Sie dachten jedoch diese könne vielleicht doch schon schwimmen. Trieb im Wasser Dann bemerkten sie jedoch, dass das Mädchen immer ruhiger wurde und sich...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Der Verein Sicheres Tirol warnt davor, Kinder in der Badesaison keinesfalls unbeaufsichtigt baden zu lassen.

Verein Sicheres Tirol
Kinder im Freibad nicht unbeaufsichtigt lassen

TIROL. Der sich kürzlich ereignete Badeunfall in Schwaz, bei dem ein Kind plötzlich im Wasser eines Freibades bewusstlos wurde, veranlasst den Verein Sicheres Tirol, zu mehr Aufmerksamkeit aufzurufen. Kleinkinder ertrinken oft lautlos und könnten nicht auf sich aufmerksam machen, so die Mahnung.  Badeunfall SchwazNur durch die Hilferufe anderer Kinder wurde der Badmeister im Schwazer Freischwimmbad auf das bewusstlos gewordene Kind aufmerksam. Das Mädchen wurde geborgen und es wurde erste...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Schwaz
Badeunfall

Am 19.08.2020 gegen 16.05 Uhr hielt sich eine somalische Staatbürgerin (28) mit ihrer Tochter im Freischwimmbad in Schwaz auf.   Aus bisher unbekannter Ursache wurde das sechsjährige Mädchen, das sich im Wasser aufhielt, plötzlich bewusstlos. Durch Schreie anderer Kinder wurde der Bademeister auf das Mädchen aufmerksam, barg es und leistete Erste Hilfe. Das Kind erlangte dadurch wieder das Bewusstsein und wurde schließlich von der Rettung in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
3

Badeunfall in Horn: Soldat starb im Spital

Der 28jährige Soldat aus dem Bezirk Gänserndorf war z.Z. mit seinen Kameraden aus der Bolfras-Kaserne Mistelbach in der Horner Radetzky-Kaserne stationiert. Eine Kameradengruppe besuchte am Nachmittag des 9.8.20 in ihrer Freizeit in das Freibad Horn. Dort versuchten die Kameraden die Freibadbreite (ca 75m) zu durchtauchen. Der 28-Jährige versuchte dies zweimal, wobei es ihm nicht gelang, weil er jedesmal seitlich wegtauchte. Als er es ein 3. Mal versuchte, tauchte er nicht mehr auf. Seine...

  • Horn
  • H. Schwameis
Der Einsatzleiter der Wasserrettung Allentsteig (ÖWR Allentsteig) bildete eine koordinierte Suchkette mit Badegästen.
12

Badeunfall in Horn: Mann (28) längere Zeit unter Wasser

Im Naturfreibad Horn kam es Sonntagnachmittag zu einem schlimmen Badeunfall. Notarzt und Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Ein  Mann soll längere Zeit im Badeteich unter Wasser gewesen sein. Der Einsatzleiter der Wasserrettung Allentsteig (ÖWR Allentsteig) bildete eine koordinierte Suchkette mit Badegästen - der Vermisste konnte innerhalb kürzester Zeit gefunden und geborgen werden.  Die ÖWR Allentsteig war mit 5 Einsatzrettern vor Ort. Im Einsatz: Rettung, Wasserrettung...

  • Horn
  • H. Schwameis
Der Leichnam des 41-Jährigen wurde aus dem Walchsee geborgen.
30

Tödlicher Badeunfall
Toter wurde aus dem Walchsee geborgen, 22. Juli

Leichnam wurde im Bereich des "Eisberges" gefunden. WALCHSEE, KÖSSEN (jos). Gestern (22. Juli) wurde am Walchsee ein Mann von seiner Ehefrau als vermisst gemeldet worden. Etwas später wurden am Seeufer die persönlichen Gegenstände der vermissten Person gefunden. Daraufhin wurden Taucher von den Einsatzstellen aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein entsendet, um nach dem Mann zu suchen. Nach rund zwei Stunden, gegen 19.30 Uhr, konnte der Vermisste durch Taucher der Wasserrettung im Bereich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die 33-jährige Katharina Hölzl aus St. Florian/I. rettete im Freibad St. Marienkirchen bei Schärding einem Dreijährigen das Leben.
1

Badeunfall
Mutter rettet 3-jährigen Bub vorm Ertrinken

Am 10. Juli rettete Katharina Hölzl aus St. Florian einem Dreijährigen im Freibad St. Marienkirchen das Leben. ST. FLORIAN, ST. MARIENKIRCHEN (ebd). Wie die 33-Jährige und selbst zweifache Mutter die Situation erlebt hat und was ihre ältere Tochter mit der Rettung zu tun hat, darüber spricht Hölzl im BezirksRundschau Exklusiv-Interview. Frau Hölzl, wie haben Sie den Moment erlebt? Hölzl: Es war kurz vor 18 Uhr. Ich, mein Lebensgefährte und unsere ältere Tochter waren mit dem Jüngsten im...

  • Schärding
  • David Ebner
Ein 3-Jähriger stürzte im Freibad St. Marienkirchen am Freitag in ein Becken. Der Bub wurde von einer Besucherin und dem Bademeister reanimiert.

Unfall
3-Jähriger stürzte im Freibad St. Marienkirchen ins Wasser – Reanimation

3-Jähriger Bub stürzte im Freibad St. Marienkirchen ins Wasser – andere Besucherin und Bademeister retten das Kind. ST. MARIENKIRCHEN. Ein 3-jähriger Bub aus dem Bezirk Schärding fiel am Freitag (10. Juli 2020) gegen 17.50 Uhr in einem unbeobachteten Augenblick ohne Schwimmhilfe in das Kinderbecken des Freibades St. Marienkirchen bei Schärding. Seine 33-jährige Mutter packte gerade die Badesachen zusammen. Eine ebenfalls 33-jährige Frau aus dem Bezirk Schärding entdeckte den treibenden...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Rettungsschwimmlehrer wie Robert (l.) und Paul Schlader machen den Badespaß sicherer.

Rotes Kreuz
Badeunfall-Risiko bei Kindern ist heuer größer

Jeder fünfte Badeunfall endet tödlich. Das Risiko dafür ist heuer besonders hoch. Wegen der Corona-Beschränkungen fehlt Kindern und ungeübten Schwimmern die Übung. Viele Schwimmkurse fielen wegen der Corona-Beschränkungen aus. OÖ. „Besonders im heurigen Jahr ist die Gefahr für Badeunfälle groß“, warnt Josef Schaffelhofer, Schwimmreferent im OÖ. Jugendrotkreuz. „Viele Menschen sind ungeübt, weil die Schwimmbäder lange zusperren mussten und viele Schwimmkurse ausfielen. Gleichzeitig aber...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Das schnelle Handeln eines Badegasts rettete einer Frau in Trausdorf das Leben.

Badeunfall
Lebensretter in Trausdorf

Ein aufmerksamer Badegast rettete am Trausdorfer Pergersee einer Frau das Leben. TRAUSDORF. Ohne das Einschreiten des 30-jährigen Mannes wäre die Frau wohl gestorben. Der Mann saß am Nachmittag des 2. Juli am Seeufer und beobachtete eine Person im Wasser. Erst ging er davon aus, dass diese tauchen würde. Doch nach einer genaueren Beobachtung wurde ihm klar, dass es sich um einen Unfall handeln müsse, weil die 48-jährige Frau reglos am Bauch liegend am Wasser trieb. Schnell gehandelt Der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Taucher der Wasserrettung konnten die Frau nur mehr tot bergen.
2

Wasserrettung
Zwei Menschen bei Badeunfall im Fuschlsee gestorben

Ein Ehepaar aus Elsbethen starb bei einem   Badeunfall am Badeplatz Wesenauer im Fuschlsee. FUSCHL AM SEE. Gestern Vormittag geriet eine 78jährige Frau aus Elsbehten beim Schwimmen im Fuschlsee in akute Not und drohte zu ertrinken. Ihr 81jähriger Mann eilte ihr zu Hilfe, geriet aber selbst auch in Not und wurde ohne Bewusstsein von Badegästen aus dem See gerettet, die Frau ging unter. Reanimationsversuche ergebnislos Reanimationsversuche durch den Notarzt beim Mann blieben erfolglos....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Baden im Sommer ist auch für kleinere Kinder ein großer Spaß, Eltern sollten aber immer in der Nähe des Pools bleiben.

Sekundäres Ertrinken vermeiden
Kinder nach einem Badeunfall genau beobachten

Auch wenn ein Badeunfall eines Kindes glimpflich verläuft, sollte man in den Tagen darauf genau auf den Verunfallten achten. Sonst besteht die Gefahr des "sekundären Ertrinkens". (ÖSTERREICH). Badeunfälle mit Kindern entstehen oftmals trotz der Anwesenheit von Erwachsenen. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit kann fatale Folgen haben. Daher sollte gerade beim Planschen im hauseigenen Pool immer ein Elternteil in unmittelbarer Nähe zum Kind bleiben. Kommt es trotz aller Vorsicht zu einem...

  • Wien
  • Michael Leitner
Der Rettungshubschrauber brachte die Frau in das Krankenhaus nach St. Pölten.
1 3

Einsatz am 27. Juni
Badeunfall in Kogl

SIEGHARTSKIRCHEN. "Der Nachbar hat bei uns angeklopft, ob wir einen Defibrillator daheim haben. Und dadurch, dass meine Freundin auf der Intensivstation arbeitet, sind wir sofort rübergelaufen und haben geholfen", erzählt Robert Sprengnagl.  Zu einem Badeunfall kam es heute, 27. Juni, in Kogl, einer Katastrale von Sieghartskirchen. "Eine 79-jährige Frau wurde leblos im Teich des eigenen Gartens aufgefunden", informiert ein Exekutivbeamter der Polizeiinspektion Sieghartskirchen. Umgehend...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Badeunfall beim Badesee in See: 86-Jähriger wurde reanimiert (Symbolbild).

Polizeimeldung
See/Paznaun: 86-Jähriger nach Badeunfall reanimiert

SEE. Beim Schwimmen im Badesee in See ging ein 86-Jähriger plötzlich unter. Zeugen zogen den leblosen Mann aus dem Wasser und begannen mit der Wiederbelebung. Der 86-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in das KH Zams geflogen. Badeunfall in See Am 19. Mai 2020, um 13.07 Uhr ereignete sich in See im Paznaun, beim dortigen Badesee ein Badeunfall, bei welchem ein 86-jähriger Einheimischer schwer verunglückte. Der 86-Jährige, welcher zuvor noch von Zeugen beim Längenschwimmen beobachtet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Ersthelfer begannen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sogleich mit Reanimationsmaßnahmen, was dem Mann wohl das Leben rettete.

Reanimiert & gerettet!
Mann (37) trieb leblos am Grund des Sportbeckens im "Wave"

Als ein 37-jähriger nach einem missglückten Kopfsprung bewusstlos am Grund des Sportbeckens im Wörgler "Wave" trieb, schlug eine Besucherin Alarm. Der Mann wurde aus dem Wasser gezogen und konnte reanimiert werden. WÖRGL (red). Am frühen Sonntagabend, den 15. September gegen 17.25 Uhr sprang ein 37-jähriger Tiroler in Wörgl in den Wasserwelten „Wave“ mit einem Kopfsprung von einem Podest ins Sportbecken. Unglücklicherweise prallte der Mann bei seinem "Seemannsköpfler" mit dem Kopf gegen den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der Mann konnte wiederbelebt werden und wurde in das Klinikum Klagenfurt gebracht

St. Kanzian
73-Jähriger aus Klopeiner See geborgen und wiederbelebt

Eine Urlauberin sah den regungslosen Mann im See treiben und verständigte einen weiteren Urlauber der den 73-Jährigen aus dem Wasser holte. ST. KANZIAN. Gestern Nachmittag trieb ein 73-jähriger Salzburger regungslos im Klopeiner See. Eine 82-jährige Urlauberin sah das und verständigte einen weiteren anwesenden Urlauber. Der 61-jähriger Mann barg daraufhin den 73-Jährigen aus dem Wasser und brachte ihn auf einen Badesteg. Die mittlerweile eingetroffenen Polizisten begannen mit der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Der 66-jährige Urlauber war mit seiner Gattin im Millstätter See schwimmen, als er plötzlich unterging

Einsatzkräfte suchen noch immer
Deutscher im Millstätter See untergegangen

MILLSTÄTTER SEE (ven). Ein 66-jähriger deutscher Urlauber aus Lübeck ist heute früh im Millstätter See beim Schwimmen untergegangen. Die Suche dauert noch immer an. Plötzlich untergegangen Er schwamm hinter seiner Frau, als er plötzlich rund 50 Meter vom Ufer entfernt unterging. Seine Gattin konnte ihn nicht mehr retten und rief sofort um Hilfe. Rettungsversuche durch herbeieilende Grundstücksnachbarn sowie anderen Gästen verliefen erfolglos, die Wasserrettung Döbriach und Ferndorf sowie...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Tragischer Badeunfall
44-jähriger Altheimer bei erstem Date ertrunken

Ein 44-jähriger Altheimer ist gestern, am 18. August, in Feldkirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) in einem Badesee ertrunken. Nach stundenlanger Suche, konnten Taucher den Mann nur mehr tot bergen.  FELDKIRCHEN. Insgesamt 36 Taucher suchten gestern nachmittag nach dem 44-Jährigen aus Altheim. Mehrere Personen hatten den Mann 100 Meter vom Ufer entfernt untergehen sehen. Ein Badegast, der sich in unmittelbarer Nähe zu dem Ertrinkenden befand, tauchte sofort nach dem 44-Jährigen, konnte diesen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Der wiederbelebten Urlauber wurde ins Lkh gebracht
1

Faaker See
Badegast ging unter!

Am Faaker See kam es gestern Nachmittag zu einem Badeunfall. Ein Urlauber ging unter, er konnte durch die rasche Hilfe Anwesender reanimiert werden.  FAAKER SEE. Zu einer äußerst brenzligen Situation kam es gestern am Faaker See. Ein 70 Jahre alter Belgier ging gegen 15:40 Uhr im Bereich des Siedlerbadweges (ein frei zugänglicher Bereich) unter. Durch Hilferufe wurde ein weiterer Badegast, ein 56-jähriger Niederländer, auf die Notlage des Mannes aufmerksam. Der Helfer schwamm zu dem bereits...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
2

Badeunfall
25-Jähriger bei Sprung in den Traunfall schwer verletzt

Der junge Mann aus dem Bezirk Linz-Land musste mit dem Notarzthubschrauber ins Unfallkrankenhaus Linz gebracht werden. DESSELBRUNN, ROITHAM. Gestern, Sonntag, badeten zwei Freunde aus den Bezirken Linz-Land und Perg beim Traunfall. Gegen 17.40 Uhr sprang zunächst der 24-Jährige aus dem Bezirk Perg von der Klippe beim Kraftwerksüberlauf aus einer Höhe von etwa zehn Metern in den Fluss. Auf Felsen im Wasser gelandet Laut Polizei signalisierte er seinem 25-Jährigen Freund, dass das Wasser...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Engländer ertrank im Mondsee

ST. LORENZ. Ein 33-jähriger Engländer starb am vergangenen Mittwoch im Mondsee. Der Mann war um 16 Uhr mit einer 36-jährigen Engländerin am Badeplatz Schwarzindien schwimmen gegangen. Er klagte noch über einen Krampf im Fuß, im nächsten Moment stellte seine Begleiterin fest, dass er untergegangen war, und schrie um Hilfe. Anwesende Badegäste versuchten, selbst zu helfen, und verständigten auch die Rettung. Zwei Taucher der Wasserrettung fanden den 33-Jährigen um 16.30 Uhr in fünf Metern Tiefe...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Symbolbild des Schwimmbades Oetz

Kind beinahe ertrunken
Vater und Bademeister wurden zu Lebensrettern

OETZ. Am 04.08.2019, gegen 16 Uhr, ereignete sich im öffentlichen Schwimmbad in Oetz ein Badeunfall. Ein fünf Jahre altes Kind aus Deutschland musste daraufhin reanimiert werden. Das Kind wollte von einer Rutsche in das Becken rutschen. Der Vater des Kindes wartete am Ende der Rutsche auf das Kind. Als dieses nicht ankam, hielt der Vater Ausschau nach seinem Sohn und fand ihn treibend im 1,80 Meter tiefen Becken, welches ca. 5 Meter von der Rutsche entfernt war. Der Vater sprang sofort in das...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Presseaussendung der Polizei
Bewusstloser Badegast gerettet

SAALBACH. Im Freibad in Saalbach wurde ein 70-jähriger Tscheche gestern im Wasser bewusstlos. Anwesende Badegäste zogen den im Wasser treibenden Körper aus dem Becken. Der Bademeister und Badegäste begannen sofort mit der Reanimation. Nach erfolgreicher Reanimation wurde der stabilisierte Tscheche mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach im Pongau verbracht. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.