16.06.2016, 11:31 Uhr

Motorradfahrer kam zu Sturz, beteiligter Pkw-Lenker fuhr weiter

(Foto: Lukas Sembera/Fotolia)

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt am Mittwoch ein Motorradfahrer aus Deutschland, als er mit seinem Fahrzeug zu Sturz kam.

MONDSEE. Der 46-Jährige war mit seinem Motorrad gegen 16.15 Uhr auf der Salzburger Straße B154 in Mondsee unterwegs. Wegen Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn kam es vereinzelt zu Verkehrsstockungen. Etwa auf Höhe der OMV- Tankstelle bremste ein unbekannter Autofahrer mit seinem Pkw stark ab. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, versuchte der Biker auszuweichen, kam zu Sturz und rutschte mehrere Meter über den Asphalt.

Der Pkw-Lenker – laut Polizeibericht in einem dunklen Volvo V70 Kombi unterwegs – hielt kurz an, erkundigte sich ohne auszusteigen über den Gesundheitszustand des 46-Jährigen und setzte dann seine Fahrt fort. Eine Fahndung nach dem Autofahrer blieb erfolglos. Der verletzte Motorradfahrer wurde in das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl eingeliefert.

Die Polizei ersucht den Autofahrer bzw. Unfallzeugen, sich bei der Polizeiinspektion Mondsee, Tel. 059/133 4167, zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.