01.06.2016, 20:00 Uhr

Repair-Café wurde gut angenommen

(Foto: privat)
INNERSCHWAND. Unter dem Motto „Reparieren statt wegwerfen “ fand in der Asphaltstockhalle in Innerschwand das erste Repair-Cafe statt. Veranstalter waren die Regionalgruppe „attac Mondseeland“ und die „Zeitbank Innerschwand“. Die Reparaturen reichten vom fehlenden Puppenauge über defekte Staubsauger, Mixer, Lampen, Fahrräder, Laptops, Akkubohrer bis zum Rasenmäher. Sie wurden von ehrenamtlichen Fachleuten gratis durchgeführt. Nahezu alle Besucher erkundigten sich nach einem weiteren Termin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.