01.04.2016, 12:28 Uhr

Schulcampus neu in Vöcklabruck

v.l.n.r Bürgemeister Herbert Brunsteiner und Stadtrat Herbert Theil am neuen Standort
Die Standortfrage des neuen Schulcampus (Pestalozzischule und polytechnischer Schule) ist entschieden. Die Basis dafür war ein breiter Beteiligungsprozess. Das Vorhaben wird am Standort OKH realisiert.

VÖCKLABRUCK. In der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag wurde die Standortfrage des neuen Schulcampus (Pestalozzischule und polytechnischer Schule) zugunsten des Standortes OKH entschieden.
Bürgermeister Herbert Brunsteiner: "Für mich waren die rasche und unkomplizierte Verfügbarkeit und die Synergieeffekte mit dem OKH, Otello und YOU-x der entscheidende Faktor."
Bildungsreferent Stadtrat Herbert Theil: "Die Standortentscheidung ermöglicht nun die rasche Ausschreibung eines Architektenwettbewerbes und damit die praktische Umsetzung des einstimmigen Ergebnisses eines breiten Beteiligungsprozesses an dem unter anderem LehrerInnen, SchülerInnen, Elternvertretern, Beamte und Politiker mitwirkten. Das neue Konzept mit Clusterbildungen ermöglicht auch die Umsetzung zukunftsorientierter pädagogischer Ansätze, um bestmögliche Qualität für SchülerInnen und LehrerInnen zu bieten."

Lesen Sie mehr über das Engagement in Vöcklabruck!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.