30.06.2016, 12:53 Uhr

Photovotaikanlage richtet sich nach der Sonne

Die Smart Flower fängt vor dem KWG-Kundencenter Sonnenenergie ein. (Foto: KWG)
SCHLATT. Das Kraftwerk Glatzing Rüstorf (KWG) hat beim Kundencenter in Schlatt eine Smart Flower installiert. Dabei handelt es sich um eine kleine Photovoltaikanlage, die zugleich das weltweit erste All-in-one-Solarsystem ist. Wenn morgens die Sonne aufgeht, entfaltet sich die Smart Flower vollautomatisch, richtet ihren 18 Quadratmeter großen Solarmodulfächer zur Sonne aus und beginnt Strom zu erzeugen. Dank zweiachsiger Sonnennachführung wandert der Fächer im Laufe eines Tages zuverlässig mit der Sonne. Das Ergebnis: Im Vergleich zu statischen Anlagen fängt sie früher damit an, Strom zu produzieren. Sie hält die Stromversorgung gleichmäßiger aufrecht und nutzt auch noch die Energie der letzten Sonnenstrahlen effizient. Erst dann faltet sie sich – wiederum vollautomatisch – in ihre Sicherheitsposition zusammen. „Die Smart Flower ist ein Produkt ,Made in Austria', mit dem wir ein sichtbares Zeichen für attraktive und regionale Stromerzeugung setzen wollen. Passend zur Jahreszeit blüht unsere neue Blume nun jeden Tag morgens vor dem Kundencenter auf", so Geschäftsführer Peter J. Zehetner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.