13.10.2016, 15:26 Uhr

Leserbrief: Die Zukunft der Waggons in Waldkirchen

Leserbrief von Christine Stoy

Heuer fuhr ich unzählige Male auf dem Radweg nach Zlabings. Jedes Mal bin ich entsetzt, was Vandalismus anrichten kann. Die alten Waggons in Waldkirchen haben sicher schon bessere Zeiten gesehen, aber wie sie jetzt zugerichtet werden, spottet jeder Beschreibung! Waren im Vorjahr die Fenster noch intakt, so ist heuer keines mehr ganz. Warum hat man die Waggons nicht abtransportiert, als es noch die Geleise gab? Jetzt aber sollten die Besitzer der Waggons zusehen, dass sie gerettet werden.

Es gibt in Schrems Baumhäuser, die, soviel ich weiß, von den Touristen angenommen werden. Warum soll es in Waldkirchen nicht Waggonunterkünfte geben? Wenn man ansprechende Werbung macht, das Heizhaus und das Bahnhofsgebäude mit einbezieht, könnten diese Radtouristen, die auch den Iron Curtain Trail befahren, eine Unterkunft bieten. Im Waldviertel gibt es genug begabte und phantasievolle Tischler, die die Waggons ausbauen könnten. Aufgezogen könnte es so ähnlich werden wie die Campingplätze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.