22.03.2016, 08:52 Uhr

Waidhofner Floriani üben sich in Höhenrettung

(Foto: www.ffwaidhofen.at)
Die Stadtfeuerwehr Tulln lud die Höhenrettungsgruppe Waidhofen/Thaya zu einer gemeinsamen Übung am Areal der NÖ Landes-Feuerwehrschule in Tulln ein. Der dortige Übungsturm stellt ein ideales Übungsobjekt dar, um verschiedene Einsatzszenarien abarbeiten zu können.

OBI Manfred Astner, SB Ferdinand Gudenus und HBI Herbert Pfeiffer der Höhenrettungsgruppe Waidhofen/Thaya machten sich Montagabend auf den Weg nach Tulln. Dort konnten die drei Höhenretter den Mitgliedern der Stadtfeuerwehr Tulln im Rahmen der wöchentlichen Übungstätigkeit das Thema Höhenrettung und Abseiltechnik etwas näher bringen. Zuerst wurde die Personenrettung aus dem 2. OG mittels sogenannten "Leiterhebel" geübt. Mit vier Steckleiterteilen, einer Korbschleiftrage und einigen Seilen konnte mit einfachen Handgriffen diese Übung absolviert werden. Parallel dazu wurde seitens der Stadtfeuerwehr Tulln die Drehleiter beim Übungsturm in Stellung gebracht und eine Personenrettung mittels Krankentragenaufnahme durchgeführt. Nachdem alle Teilnehmer die beiden Stationen durchlaufen hatten, konnten einige Mutige das Abseilen aus dem 3. Obergeschoß unter der Anleitung der Höhenretter selbst ausprobieren. Besonders auf die Eigensicherung der Mannschaft wurde bei dieser Übung großer Wert gelegt.

Die Höhenrettungsgruppe bedankt sich bei der Stadtfeuerwehr Tulln für die Einladung zu dieser gemeinsamen Übung.
http://www.ffwaidhofen.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.