31.05.2016, 13:59 Uhr

Zwei Familien haben "ausgezeichnet gebaut"

Bürgermeister Robert Altschach, Landtagsabgeordnete Margit Göll, Mario und Beate Bauer sowie der Geschäftsführer der Energie und Umweltagentur NÖ Herbert Greisberger bei der Überreichung der Plakette. (Foto: Stadtgemeinde Waidhofen)
WAIDHOFEN. Aus der Stadtgemeinde Waidhofen wurden die Familie Mario und Beate Bauer und die Familie Gerald und Karin Kainz für diese Auszeichnung "Ausgezeichnet gebaut" nominiert.

Sie haben bei der Errichtung ihrer Einfamilienhäuser umweltschonende Maßnahmen getroffen und konnten damit die notwendigen Bewertungskriterien erfüllen.

Die Plakette „Ausgezeichnet gebaut in Niederösterreich“ wurde vom Land Niederösterreich ins Leben gerufen und soll verantwortungsvolles Bauen und Sanieren sichtbar machen. Ein- und Zweifamilienhäuser, die entweder energiesparend und klima- schonend erbaut oder thermisch saniert worden sind und bestimmte Kriterien wie eine gute Wärmedämmung, Heizen mit erneuerbaren Energieträgern und eine nachhaltige Gestaltung erfüllen, erhalten diese Prämierung.

Mindestens fünf von zehn Kriterien müssen dafür erfüllt werden. Wie anspruchsvoll diese sind zeigt sich darin, dass in der Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya von insgesamt 17 hinsichtlich der Energiekennzahl in Frage kommenden Bau- und Sanierungsprojekten der letzten fünf Jahre, nur jene Bauprojekte der Familien Bauer und Kainz nominiert werden konnten.

„Ich gratuliere Familie Bauer und Familie Kainz herzlich zu diesem tollen Erfolg. Mit der Auszeichnung wird sichtbar gemacht, dass die beiden Familien einen wertvollen und wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, zeigte sich Bürgermeister Robert Altschach stolz bei der Preisverleihung in Großschönau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.