13.08.2016, 22:33 Uhr

Schwarzer Samstag: Drei Spiele – drei Niederlagen!

Der SV Oberperfuss wurde in Seefeld gnadenlos niedergerungen und musste sich geschlagen geben!
Eine Auftaktniederlage gab es für den SV Oberperfuss in der ersten Runde der neuen Saison. Die Oberperfer hielten die Partie gegen Seefeld lange Zeit offen, schafften zweimal den Ausgleich, mussten aber in der Schlussviertelstunde noch zwei Treffer hinnehmen und mit einer 2:4-Niederlage die Heimreise antreten.

Auch aus der Bezirksliga gibt es keine Erfolgsmeldung. Der FC Sellraintal öffnete in Fulpmes in der ersten Hälfte Torjäger Matthias Mayerhofer Tür und Tor – ein Mann seines Kalibers lässt sich da nicht lange bitten. Die Sellrainer gingen zwar in Führung, dann bestrafte Mayrhofer die desolate Defensive mit vier Toren innerhalb von 36 Minuten. Mit dem Pausenpfiff setzte es noch einen Treffer, knapp nach Seitenwechsel wurde der Endstand von 6:1 von den Stubaitalern fixiert.
Der SV Götzens konnte in Landeck ebenfalls nicht anschreiben – die Götzner mussten sich mit 0:3 geschlagen geben.

Weitere Spiele

Am Sonntag, dem 14. August empfängt Vorsaison-Vizemeister FC Koch Türen Natters Ib in der 2. Klasse die Auswahl des SV Thaur Ib zur Matinee um 10.30 Uhr.
Der FC Raika Grinzens vollendet die Fußballrunde am Montag, dem 15. August mit dem Spiel um 15 Uhr in Imst.

Keine Ruhepause gibt es für die Tiroler Ligisten, die am Feiertag bereits die 2. Runde am Spielplan haben. Sowohl Völs als auch Kematen müssen auswärts antreten.

SVI – Kematen
Mo., 15.8., 17.30 Uhr, Wiesengasse

Kundl – Völs I
Mo., 15.8., 18.15 Uhr, Kundl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.