05.08.2016, 11:12 Uhr

Auto kracht im Kreisverkehr in Framrach gegen Mofa

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt lieferte die Rettung die junge Frau ins LKH Wolfsberg ein (Foto: Felix Abraham)

Eine 17-jährige Mofalenkerin aus St. Andrä zog sich bei einer Kollision mit einem Autolenker (35) aus Wolfsberg im Kreisverkehr in Framrach bei St. Andrä Verletzungen unbestimmten Grades zu.

FRAMRACH. Ein 35-jähriger Autolenker aus Wolfsberg dürfte heute in der Früh beim Einfahren in den Kreisverkehr in Framrach von der Südautobahn (A2) kommend ein dort fahrendes Motorfahrrad übersehen haben. Bei der in Folge unvermeidlichen Kollision im Kreisverkehr kam die 17-jährige Mofalenkerin aus St. Andrä laut der Polizeiinspektion (PI) St. Andrä zu Sturz.
Die Rettung brachte die unbestimmten Grades verletzte junge Frau nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg. An beiden in den Verkehrsunfall involvierten Fahrzeugen entstand laut dem Bericht der St. Andräer Exekutive Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.