10.07.2016, 20:16 Uhr

Kein Führerschein: Grazer fliegt nach 17 Jahren in St. Andrä auf!

Im Zuge der Unfallaufnahme staunten die St. Andräer Polizeibeamten nicht schlecht über die seit 17 Jahren nicht vorhandene Lenkberechtigung (Foto: Jäger)

Im Zuge eines Auffahrunfalls auf der Packer Straße (B 70) in St. Andrä im Lavanttal erlitt ein 68-jähriger Motorradfahrer aus Graz leichte Verletzungen. Pikantes Detail: Der Motorradfahrer besitzt seit 17 Jahren keine gültige Lenkberechtigung.

ST. ANDRÄ. Weil ein 68-jähriger Motorradfahrer aus Graz zu spät sah, dass eine vor ihm fahrende 35-jährige Autolenkerin aus Klagenfurt - vor dem Abbiegen in eine Seitenstraße bedingt durch den Gegenverkehr - kurz anhalten musste, kam es heute am Nachmittag auf der Packer Straße (B70) in der Gemeinde St. Andrä zu einem Auffahrunfall.

Motorradfahrer schlittert liegend auf das Bankett


Der Motorradfahrer kam durch die eingeleitete Vollbremsung zu Sturz und stieß dabei hinten links unter den PKW. Danach schlitterte er auf das Bankett hinaus und erlitt in der Folge leichte Verletzungen. Am PKW entstand leichter Sachschaden, das Motorrad wurde stark beschädigt.
Pikantes Detail: Im Zuge der Unfallaufnahme machten die Exekutivbeamten der Polizeiinspektion (PI) St. Andrä im Lavanttal große Augen: Es stellte sich nämlich heraus, dass der Grazer Motorradfahrer bereits seit 17 Jahren ohne gültige Lenkberechtigung unterwegs war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.