22.09.2016, 22:14 Uhr

Perchten treiben jetzt doch ihr Unwesen in Wolfsberg

Nico Grilz, Christopher Hammerschmidt von den Altstadtteufeln Wolfsberg, Werner Brandstätter und Stadtrat Christian Stückler (von links) (Foto: KK)

Altstadtwirte als Organisatoren: Der Krampuslauf in Wolfsberg ist nun doch gerettet!

petra.moerth@woche.at

WOLFSBERG. Der Krampuslauf durch die Wolfsberger Innenstadt ist nun gesichert und geht am Freitag, dem 25. November, mit Start um 18.30 Uhr am Bleiweiß-Parkplatz über die Bühne.

Vielfache Unterstützung


Für die Organisation haben sich die Altstadtwirte rund um Nico Grilz vom "Monte Lupo" zusammengetan. Unterstützung erhalten die Organisatoren für die Durchführung der Veranstaltung von der Stadtgemeinde Wolfsberg und dem Stadtmarketing Wolfsberg, das den Event auf allen vorweihnachtlichen Werbemitteln bewerben wird. Mit organisatorischem Know-how wird sich überdies der Tourismusverband Wolfsberg einbringen.

Lösung gefunden


Zufrieden mit der nunmehr gefundenen Lösung zeigt sich der für das Stadtmarketing zuständige Wolfsberger Stadtrat Christian Stückler (SPÖ): "Es ist lobenswert, dass diejenigen, die den Krampuslauf vehement gefordert haben, nunmehr die Organisation selbst in die Hand nehmen. Diese Privatinitiative wird von der Stadtgemeinde gerne unterstützt!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.