22.04.2016, 16:21 Uhr

Tattoos mit einem Schuss Kernöl

"Kernölink Tattoo Parlour": Michael Grassler, Christoph Egger und Manuel Pachler (v. li.) (Foto: Philipp Hassler)

Cool! Das Tätowierer-Kollektiv "Kernölink" eröffnete in St. Andrä neue Räumlichkeiten.

petra.moerth@woche.at

ST. ANDRÄ. Schon vor ein paar Jahren schlossen sich die drei Lavanttaler Christoph Egger (28), Manuel Pachler (23) und Michael Grassler (27) mit einem Faible für die Steiermark zum Tätowierer-Kollektiv "Kernölink" zusammen.
"Wir haben im November 2013 in Graz unser erstes Studio eröffnet, im August 2014 folgte der zweite Standort in St. Andrä", erzählt Christoph Egger. Mit Mitte April siedelte der Betrieb mit dem Namen "Kernöl-Ink. Tattoo Parlour 2.0" in die neu gestalteten, rund 75 Quadratmeter großen Räumlichkeiten in St. Andrä 9.

Begehrte Körperteile


Die Kreativität des dreiköpfigen Lavanttaler Tätowierer-Kollektivs sei übrigens nicht nur bei Motiven für die Haut, sondern auch für T-Shirts oder Stickers gefragt. "Bei uns dreht sich von der Tätowierung bis zur Tattookunst alles ausschließlich um Tattoos", gibt Manuel Pachler Einblick in die Produktpalette. Während sich Männer häufig am Oberarm oder an der Wade stechen lassen, zieren Tätowierungen bei Frauen laut Egger und Pachler hingegen oft den Unterarm. "Generell kann man sagen, dass die Kunden etwas Einzigartiges wollen", spricht Egger aus Erfahrung und — fügt hinsichtlich Entwürfen hinzu: "Wir kopieren nichts, sondern entwerfen selbst. Jeder Tätowierer hat einen eigenen Stil."

Aktuelle Tattoo-Trends


Besonders angesagt seien bei den Tätowierungen in St. Andrä derzeit Motive mit Einflüssen aus fernöstlichen Kulturkreisen. "Mandala-Geschichten sind bei uns immer mehr im Kommen", verrät Pachler.
Tätowieren Egger, Pachler und Grassler im "Kernöl-Ink. Tattoo Parlour 2.0" auch mit dem berühmten Lebenselixier der Steirer? "Das wurden wir schon ein paar Mal gefragt", schmunzelt Egger, der mit seinen Kollegen ein gleichnamiges Studio in Graz betreibt. "Kernöl ist so typisch für die Steiermark, deshalb sind wir auf diesen Namen gekommen."

ZUR SACHE:
Name des Betriebes: Kernöl-Ink. Tattoo Parlour 2.0
Inhaber: Christoph Egger, Manuel Pachler und Michael Grassler
Geschäftsfeld: Tätowierungen, Tattookunst
Standort: St. Andrä 9
Öffnunsgzeiten: Montag bis Freitag von zehn bis 18 Uhr und Samstag von neun bis zwölf Uhr geöffnet
Internet: Unter "Kernöl-Ink." im Sozialen Netzwerk "Facebook" zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.