Alsergrunder Verein "Jung & Alt" fördert Begegnungen zwischen den Menschen

Einrichtungsleiterin Alexandra Reisch (li.) mit Anna M. Binder-Kita und dem "Roten Pullover", den der Verein 1998 verliehen bekam
  • Einrichtungsleiterin Alexandra Reisch (li.) mit Anna M. Binder-Kita und dem "Roten Pullover", den der Verein 1998 verliehen bekam
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

ALSERGRUND. Im Jahr 1997 hatte der Gerontologe Alexander Popper die Idee, 33 junge Menschen mit ebenso vielen alten Menschen mit besonderen Bedürfnissen zusammenzubringen. 20 Jahre später feiert der Verein "Jung & Alt" sein 20-jähriges Jubiläum.

"Ursprünglich war es ein von der Stadt Wien gefördertes Pilotprojekt, ausgelegt auf ein halbes Jahr", erklärt Alexandra Reisch, seit 2008 Leiterin von "Jung & Alt". Man wollte damals erste Erkenntnisse darüber gewinnen, ob und wie sehr der Beziehungsaufbau zwischen Jung und Alt zu einer Lebenserleichterung und -bereicherung auf beiden Seiten führt.

Auszeichnung erhalten

1998 gab es dann gleich einen "Roten Pullover" der Neubauer SPÖ-Frauen als Auszeichnung "für soziales Engagement gegen soziale Kälte" und zum Abschluss des Projekts eine Ausstellung im MuseumsQuartier. "An ein Aufhören danach war natürlich nicht zu denken", erinnert sich Reisch. Vier Frauen und Popper gründeten den heutigen Verein „Jung & Alt“, zunächst unter dem Namen „Kaleidoskop“. Aus dem MuseumsQuartier, wo sich das erste Büro befand, siedelte man zum Roten Kreuz in den 10. Bezirk und vor mehr als zehn Jahren in die Sobieskigasse 33 an den Alsergrund.

Im Mittelpunkt stand damals wie heute der Beziehungsaufbau der von durch "Jung & Alt" gratis ausgebildeten Begleiter zu einsamen, auch pflegebedürftigen oder dementen, Menschen.

Großer Andrang

"Jeder unserer über 100 Begleiter aller Altersgruppen zwischen 18 und über 70 Jahren hat sich für mindestens ein Jahr verpflichtet, einen bestimmten Menschen zu betreuen. Das ist wichtig, denn es geht um Vertrauen, Nähe und Verbesserung der Lebensqualität. Das braucht Zeit", so Reisch. Viele machen hier ein anerkanntes Praktikum für ihr Studium oder ihre Ausbildung. Andere wollen etwas zurückgeben, suchen selbst soziale Kontakte und eine sinnvolle Aufgabe. Der nächste Infoabend ist am 11. September um 18.30 Uhr.

Mehr Infos unter www.jungundalt.at

4

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

1 Aktion Video

Foto-Gewinnspiel
Wir suchen deinen „Lieblingsort in der Natur“ – jetzt einreichen!

Wir suchen die schönsten Platzerl in der Natur – euren Lieblingsort. Unser Ziel ist es, stellvertretend für jeden der 23 Bezirke in Wien einen Lieblingsort in der Natur zu finden. Egal ob für einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald, der beste Ort für Sport, zur Erholung nach einem anstrengenden Tag oder für einen Familienausflug am Wochenende - dein Lieblingsort in der Natur ist gesucht! Auf einer interaktiven Karte stellen wir euch dann alle Lieblingsorte in der Natur mit detaillierten...

Anzeige
Wer schon immer einmal schmieden lernen wollte, der bekommt jetzt von uns die Gelegenheit einen Schmiedekurs für 2 Personen zu gewinnen.

Dark Star Blades Gewinnspiel
Wir verlosen einen Schmiedekurs für 2 Personen

Diesmal haben wir für alle Abonnenten unseres Newsletters ein ganz exklusives Gewinnspiel: einen Schmiedekurs für 2 Personen zur Verfügung gestellt von Dark Star Blades! Schmieden übt auf viele Menschen eine Faszination aus. Mit der eigenen Körperkraft etwas zu erschaffen, egal ob Schmuck, Messer oder Schwert, ist etwas ganz Besonderes. Vor allem, weil der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Martin Seidl hat uns 2 Plätze in seinem Schmiedekurs zur Verfügung gestellt, die du jetzt gewinnen...

Wer schon immer einmal schmieden lernen wollte, der bekommt jetzt von uns die Gelegenheit einen Schmiedekurs für 2 Personen zu gewinnen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.