Gesunde Zähne sind ein Kinderspiel!

Petra und Wolfgang Kniewasser mit der siebenjährigen Adele: Sie ist mit dem Zähneputzen längst vertraut und geht seit Jahren gerne zum Zahnarzt mit.
2Bilder
  • Petra und Wolfgang Kniewasser mit der siebenjährigen Adele: Sie ist mit dem Zähneputzen längst vertraut und geht seit Jahren gerne zum Zahnarzt mit.
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

"Schneidezahn Max und seine Freunde" heißt das von Zahnarzt Wolfgang Kniewasser verfasste E-Book für Kinder. Königin Zahnbürste und ihre Helferin Madame Zahnpasta erklären darin dem Zahn Max, wie man richtig putzt. Bunte Zeichnungen und einfache Texte führen durch das Buch, das sich zum Selberlesen für die ersten Schulstufen oder zum Vorlesen für Kinder ab drei Jahren eignet.

Zahnpflege ist wichtig

"Viele Eltern kommen erst viel zu spät mit ihren Kindern zum Zahnarzt. Man sollte sie schon mit zwei, drei Jahren mitnehmen, um ihnen die Situation in einer Zahnarztpraxis vertraut zu machen", rät Kniewasser.
Auch das regelmäßige Putzen muss mit den ersten Zähnchen beginnen, spielerisch und leicht. "Meine Frau Petra und ich saßen auf der Couch und plauderten über Kinder und ihre Probleme mit der Zahnpflege. Da kam uns die Idee von Max Scheidezahn", erinnert sich Wolfgang Kniewasser, der am Schafberg in Hernals lebt und seine eigene Praxis in Währing in der Gymnasiumstraße 28 hat. "Der Text war schnell geschrieben und ich habe ihn an Niki Laber von Osutoria Publishing geschickt", erzählt Kniewasser.
Ulrich Radhuber hat die Geschichte dann illustriert. Schneidezahn Max und seine Freunde, Kindle Edition, ist auf Amazon erhältlich.

Petra und Wolfgang Kniewasser mit der siebenjährigen Adele: Sie ist mit dem Zähneputzen längst vertraut und geht seit Jahren gerne zum Zahnarzt mit.
Angst vorm Zahnarzt? Ich doch nicht! Adele (7) kennt Wolfgang Kniewasser seit Jahren. Richtiges  Zähneputzen ist selbstverständlich für sie
Autor:

Ulrike Kozeschnik-Schlick aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen