Moderator Robert Steiner: "Ich mag Kinder, denn ich war selber mal eins"

Ob in der TV-Sendung "Okidoki" oder im Radio mit Ratte Rolf Rüdiger: Moderator Robert Steiner ist immer gut gelaunt.
2Bilder
  • Ob in der TV-Sendung "Okidoki" oder im Radio mit Ratte Rolf Rüdiger: Moderator Robert Steiner ist immer gut gelaunt.
  • Foto: Steiner
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

WIEN. Der durchschnittliche Österreicher gibt sich mit einem Arbeitsplatz zufrieden. Nicht aber Robert Steiner, der gleich vier Jobs gleichzeitig macht. Der Moderator ist für das ORF-Kinderprogramm, Radio Wien sowie eine heimische Tageszeitung tätig und auch noch mit der Nivea-Familientour durch Österreich unterwegs. "Das klingt sehr stressig und ist es teilweise auch. Aber ich nehme mir dann auch wieder meine Auszeiten und urlaube in fernen Ländern", so der Alsergrunder.

In seinem Job als Moderator hat Steiner seine Berufung gefunden und will das keineswegs ändern. "Ich mache das schon seit 24 Jahren und es macht mir immer noch Spaß. Die Abwechslung mit TV, Radio und auf der Bühne ist ganz besonders", sagt der Tausendsassa.

Minions sind die Stars

In den Sommermonaten hat der Moderator immer besonders viel zu tun. An acht Wochenenden ist er mit der Nivea-Familientour in ganz Österreich unterwegs. "Heuer sind die Minions die uneingeschränkten Stars", so Steiner. "Aber wir verbessern die Show nach jedem Wochenende. In Wien ist dann alles perfekt", freut sich der Moderator auf das Heimspiel im Kurpark Oberlaa.

Bevor sich Steiner im ORF-Kinderfernsehen einen Namen machte, war er sieben Jahre lang für die Walt Disney Company tätig. "Ich war als Roadmanager in ganz Europa unterwegs", erinnert sich der Entertainer, der sich mit Laufen, Radfahren und im Fitnessstudio in Form hält.

Seine Bekanntheit ist für Steiner kein großes Problem. "Ich mache den Job schon so lange. Früher wollten viele Autogramme, heute wollen alle ein Selfie", sagt der Moderator. Erkannt wird er nicht nur in Österreich, sondern auf der ganzen Welt. "Im Flugzeug in die USA genauso wie beim Urlaub in Marrakesch", so der Gute-Laune-Garant.

Verliebt in den Neunten

Entspannung findet der Moderator auch rund um seine Wohnung am Alsergrund. "Dort gibt es so viele nette Lokale, hier bin ich fast täglich unterwegs", sagt Steiner.

Zur Sache:
Das Nivea-Familienfest findet am 2. und 3. September im Kurpark Oberlaa statt. Von der U1-Station gibt es einen Bummelzug zum Festgelände. An beiden Tagen werden insgesamt rund 60.000 Besucher erwartet. Mehr Infos dazu unter www.nivea.at/familienfest

Ob in der TV-Sendung "Okidoki" oder im Radio mit Ratte Rolf Rüdiger: Moderator Robert Steiner ist immer gut gelaunt.
Das Nivea-Familienfest findet am 2. und 3. September im Kurpark Oberlaa statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen