Corona in Wien
Die Millennium City setzt auf neuen Desinfektionsroboter

Mit dem neuen Desinfektionsroboter der Millennium City: Centermanager Matthias Franta-
4Bilder
  • Mit dem neuen Desinfektionsroboter der Millennium City: Centermanager Matthias Franta-
  • Foto: Tim Walker
  • hochgeladen von Sabine Krammer

In der Millennium City hat man Covid-19 den Kampf angesagt. Der neueste Clou: ein Desinfektionsroboter.

BRIGITTENAU. Die Millennium City nimmt das Coronavirus und den Schutz der Kunden sehr ernst. Bereits im Sommer wurde das Brigittenauer Einkaufszentrum als erstes Shoppingcenter Österreichs von Experten der internationalen Vereinigung "Safe Shopping Centers" mit Sitz in Göteborg/Schweden für "Covid-19-sicher“ befunden. Neben herkömmlichen Maßnahmen wie dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz, Abstandsregeln oder manuellem Desinfizieren, setzt man aber auch auf neue Innovationen.

Neue Covid-19-Sicherheitsmaßstäbe soll ein vollautomatischer Desinfektionsroboter setzen. Er reinigt potenziell kontaminierte Bereiche wie Türgriffe, Lift- und WC-Anlagen sowie Rolltreppen, Oberflächen und Luft. „Wir sehen es als unsere Verantwortung gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern, ein Covid-19-sicheres Umfeld zu schaffen“, so der Manager der Millennium City, Matthias Franta.

Desinfektion mit UV-C-Licht

Aber wie funktioniert die neue Anschaffung der Millennium City? Bei dem 171 Zentimeter hohen und 66 Zentimeter breiten Gerät handelt es sich um einen sogenannten "UVD-Roboter". Dieser bestrahlt Flächen sowie Luft bis zu einer Höhe von 1,5 Metern mit kurzwelligem UV-C-Licht. Dies bricht die DNA-Stränge sämtlicher Viren und Bakterien, wodurch diese getötet werden – und das völlig ohne Chemie.

Beim Kampf gegen Covid-19 setzt die Millennium City auf auf einen Desinfektionsroboter.
  • Beim Kampf gegen Covid-19 setzt die Millennium City auf auf einen Desinfektionsroboter.
  • Foto: Tim Walker
  • hochgeladen von Sabine Krammer

Dass diese Art der Reinigung auch funktioniert, wurde bei einer Feldstudie während des dritten Lockdowns vor Ort in der Millennium City getestet. Durchgeführt wurde diese vom Facharzt und gerichtlichen Sachverständigen für Hygiene und Mikrobiologie, Florian Daxböck: „Aus hygienischer Sicht ist der Roboter eine sehr gute Ergänzung beziehungsweise eine teilweise Alternative zu den manuellen Desinfektionsprozessen.“

Von der neuen Methode zeigt sich auch Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) begeistert: "In der Millennium City nimmt man die Corona-Pandemie und den Schutz der Kunden ernst."

Sicherer Betrieb

Zum Einsatz kommt der Roboter immer erst nach Ladenschluss. Die Navigation des Geräts erfolgt vollautomatisch mittels Laser, Infrarot, Ultraschall und Thermografie. Bereits nach durchschnittlich 20 Minuten ist ein Raum gereinigt.

Nähert sich eine Person dem Roboter, werden die UV-Lampen aus Sicherheitsgründen abgeschaltet. Zur Überprüfung werden alle durchgeführten Reinigungsvorgänge aufgezeichnet und dokumentiert.

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen