Desinfektion

Beiträge zum Thema Desinfektion

Anzeige
 1   3

AUVA
Auf die Hände achten!

Hauterkrankungen zählen seit Jahren zu den häufigsten Berufskrankheiten. Betroffene Berufsgruppen sind überwiegend Friseurinnen und Friseure, aber auch Reinigungs- und Gastgewerbepersonal, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gesundheitsbereich sowie Metall- und Bauarbeiter. Die gute Nachricht: Mit den richtigen Präventionsmaßnahmen sind arbeitsbedingte Hauterkrankungen vermeidbar. Die Hände sind unser wichtigstes Werkzeug. Bei vielen Tätigkeiten sind sie jedoch – durch mechanische...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Auch die Kinder dürfen wieder zu Besuch in die Alten- und Pflegeheime.

Corona-Lockerungen
Besuche in Alten- und Pflegeheimen

TIROL. Zwar waren die Alten- und Pflegeheime in Tirol ab dem 4. Mai wieder für Besuche geöffnet aber unter sehr strengen Hygieneregelungen. Der Bund legte nun neue Empfehlungen des Gesundheitsministeriums vor, die nach und nach eine Rückkehr zum Alltag versprechen. Die bisherigen Beschränkungen bei den Besuchen werden entscheidend gelockert.  Kinder dürfen zu Besuch kommen!Die Heimbewohner werden sich über die weiteren Lockerungen genauso freuen wie die Angehörigen. Die Besucher können die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die SciLED-Technologie des MCI liefert die Grundlage für das neuartige Desinfektionsverfahren.

MCI Forschung
Desinfektion von Einkaufswägen mit UV-Licht

TIROL. In der MCI-Forschung konnte man eine vielversprechende Idee umsetzen: UV-Licht soll genutzt werden, um Mikroben auf Oberflächen unschädlich zu machen. In Zeiten von Corona kommen solche Projekte wie gerufen.  UV-C-Licht zur DesinfektionDie UV-C-Strahlen werden schon länger zur Desinfektion von Luft, Wasser und Oberflächen eingesetzt. Neu daran ist nun die effiziente großflächige Anwendung mittels LED-Leuchten von Planlicht. Die gesamte lichttechnische Charakterisierung sowie die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im „DisinfecTunnel" bleibt man für 15 Sekunden mit ausgestreckten Armen stehen.
  3

EmiControls
Neuartiger „DisinfecTunnel" entwickelt

EmiControls – Tochterfirma von TechnoAlpin, hat einen innovativen Desinfektionstunnelentwickelt. Mit dem „DisinfecTunnel“ ist es möglich Personen und Gegenstände vollständig zu desinfizieren. Der Tunnel wird auch als Teil mobiler Coronavirus-Teststationen in ganz Österreich Einsatz finden. VOLDERS. Das Unternehmen EmiControls produziert Turbinenlösungen zur Bekämpfung von Bränden bzw. zur Staubbindung – mithilfe von feinstem Wassernebel. Das entwickelte Hochdruckverfahren wurde in der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Auch beim FC Südburgenland liegt der Fokus wieder auf dem Ball - wenn auch mit viel Abstand: Emily Planer, Linda Popofsits, Katja Graf und Barbara Weber
 2   23

Frauenfussball
FC SKINY Südburgenland nahm Training wieder auf

Die Spielerinnen vom FC SKINY Südburgenland absolvierten am Mittwoch ihr erstes gemeinsames Training. MISCHENDORF. Nachdem zuvor schon andere Teams aus der Planet Pure Frauen Bundesliga das Training wieder aufnahmen, starteten auch die Spielerinnen vom FC SKINY Südburgenland am Mittwoch los. Dabei war vor allem Abstand halten angesagt, sowie vorher und nachher desinfizieren. "Es sind zwar ganz schwierige Umstände, aber die Spielerinnen haben sich schon aufs Training gefreut", meint ObfStv....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Unternehmensidee mit Sicherheitsfaktor: Heimo Knopper (m.) mit Bgm. Harald Mulle und Entwicklungskollege Alfred Scherr (r.)
  5

Desinfektionsband: Schutz am Handgelenk

Mit "Hy-Bra" hat ein heimisches Unternehmen ein Desinfektionsarmband produziert. Händewaschen ist das Gebot der Stunde. Wer unterwegs ist, ist aber auf Desinfektionsmittel angewiesen. Ein Unternehmen aus Gratwein-Straßengel hat ein Produkt entwickelt, das jederzeit und überall Hygiene und Sicherheit garantiert. Prototyp und Produktion Die einen tragen Uhren, die anderen in Zukunft wohl Desinfektionsarmbänder. Heimo Knopper und sein Team haben mit dem „Hy-Bra“ ein Armband mit einem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Besuch mit Abstand im Seniorenheim Neuherz-Geier.
 1

Murtal/Murau
Der ersehnte Besuch mit Abstand

In Pflegeheimen sind Besuche wieder möglich - mit Regeln und Abstand für die Sicherheit. MURTAL/MURAU. Das lange Warten hat ein Ende: Seit Montag sind wieder Besuche in den regionalen Pflegeheimen erlaubt - allerdings unter strengen Auflagen und einigen Voraussetzungen. „Die Gesundheit unserer besonders gefährdeten Mitbürger sowie der Mitarbeiter muss dabei unser oberstes Ziel sein“, sagt Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß. Anleitung Das Land hat mit Experten entsprechende...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Nicht nur Corona lässt sich durch umfangreiche Handhygiene verhindern, sondern auch zahlreiche andere Fälle von schweren Infektionen.

5. Mai Internationaler Tag der Händehygiene
Handhygiene – auch nach Corona

TIROL. Das die Corona-Pandemie in den Zeitraum des internationalen Tag der Händehygiene fällt, ist schon fast ein komischer Zufall. Am 5. Mai wird weltweit auf die Notwendigkeit umfangreicher Handhygiene hingewiesen. Wie wichtig dies ist, haben wir in den letzten Wochen eindeutig gemerkt.  Nicht nur in Pandemiezeiten wichtigDie richtige und ausreichend häufige Händereinigung hat nicht nur in der Pandemiesituation eine zentrale Bedeutung. Denn nicht nur Corona lässt sich durch umfangreiche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
  2

Desinfektionsmittel

Vermittlung für Kauf von Flüssige oder Gel desinfektion auch in größeren Mengen verfügbar! Dosierungen von 0,2 - 25Liter. Bei Interesse erbitte eine Nachricht im feed.

  • Wien
  • Jaroslav Hladík
  2

Mobiles Desinfektionssystem mit Schneeerzeugern
Kanonen aus Telfs gegen COVID-19

TELFS. Im Kampf gegen das Corona-Virus wurde von DEMACLENKO, einem Unternehmen der HTI-Gruppe, eine effiziente mobile Desinfektionslösung mit einem umgerüsteten Schneeerzeuger entwickelt und den Südtiroler Gemeinden kostenlos für die Desinfektion öffentlicher Plätze zur Verfügung gestellt. Zum Einsatz kommt dabei ein 100% biologisch abbaubares Desinfektionsmittel. Weitere Einsatzgebiete werden derzeit evaluiert. Die Schneekanonen werden in Telfs (Leitner-Gruppe) produziert. Hier wurde ohne...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Viele Frauen – und natürlich auch Männer – haben bereits sehnlichst auf das Wiedereröffnen ihres Friseurbetriebes gewartet.
  2

Friseure ab 2. Mai wieder offen
Bartpflege nur mit Plexiglas-Gesichtsschild

Ab 2. Mai dürfen die Friseure wieder geöffnet haben – allerdings mit strengen Sicherheitsmaßnahmen. BURGENLAND. Darauf haben viele bereits gewartet. Nun ist es bald soweit: Friseure dürfen ab 2. Mai ihre Läden öffnen – allerdings unter besonderen Regeln. Vorabinfo an Burgenlands FriseurbetriebeNoch wartet die Bundesinnung der Friseure auf die endgültige Verordnung des Gesundheitsministeriums für die Handlungsmaßnahmen. Allerdings liegen bereits einige Eckpunkte vor, die die Innung in...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Josef Schuberth, Werksleiter AGRANA-Pischelsdorf
Marion Török, Bürgermeisterin Zwentendorf
Marina Fischer, Bezirksstellenleitung Rotes Kreuz Atzenbrugg, Werner Schlachtner, Unterabschnittskommandant Feuerwehr Zwentendorf
Sebastian König, Samariterbund Traismauer

Agrana Pischelsdorf
Desinfektionsmittel für Zwentendorf, Rotes Kreuz und Feuerwehr

ZWENTENDORF (pa). Vor dem Hintergrund der Corona-Krise ist das am AGRANA-Standort Pischelsdorf (Bezirk Tulln) produzierte Bioethanol seit kurzem auch für die Herstellung von Desinfektionsmitteln zugelassen worden. Neben der Lieferung des hochprozentigen Alkohols an Großabnehmer der weiterverarbeitenden Desinfektionsmittelindustrie hat AGRANA nun selbst die Herstellung von Flächen- und Handdesinfektionsmitteln begonnen. Mit einem Teil der Produktion versorgt das Unternehmen kostenlos...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Rotkreuz-Präsident Josef Schmoll und Landesrettungskommandant Werner Kraut mit Gemeindebundpräsident Alfred Riedl.

Desinfektionsmittel
Gemeindebund und Rotes Kreuz machen "gemeinsame Sache"

FELS AM WAGRAM / NÖ. Das Rote Kreuz NÖ und der Gemeindebund machen in Sachen Desinfektionsmittelbeschaffung gemeinsame Sache: Als Produzent haben sie den regionalen und heimischen Weinbaubetrieb Kolkmann in Fels dafür ins Boot geholt, der die Zeichen der Corona-Krise erkannt hat und rasch und flexibel in die Produktion von Desinfektionsmittel eingestiegen ist. Die Abholung der abgefüllten Produkte hat Rotkreuz-Präsident Josef Schmoll und Landesrettungskommandant Werner Kraut am Montag...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Fabian Sautner und Tabea Bachinger vor ihrer Anlage in Melk.
  4

Auf Ischgl Gin folgt nun Desinfektion

MELK. Viele Saisonen hat der Melker Fabian Sautner in Ischgl gearbeitet. Während dieser Zeit hat er auch die Idee seines Ischgl Gins geboren: „Es hat in Ischgl keine regionale Spirituosen gegeben und das wollte ich ändern. So habe ich begonnen, in kleinen Mengen meinen eigenen Ischgl Gin zu produzieren.“ Fabian Sautner beschloss 2018 in Loosdorf in eine eigene Destillerie zu investieren und übersiedelte ein Jahr später in die Melker Innenstadt. In der „Tastedillery“ werden neben den Spirituosen...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Dem Roten Kreuz stehen jetzt drei Hygiene-Tower zur Verfügung.

Firma Höfer & Karpf bedankt sich
Drei Hygiene-Tower für das Rote Kreuz

In der vergangenen Woche überreichten Vertreter der Firma Höfer & Karpf dem Roten Kreuz Voitsberg drei Hygiene-Tower, auf denen Händedesinfektionsmittel einfach bereitgestellt werden kann. VOITSBERG. Die Besonderheit dabei: Einer davon ist eine Spende der Firma für die tägliche Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes. "Die Rotkreuz-Mitarbeiter kämpfen tagtäglich für die Eindämmung des Corona-Virus. Nicht nur deshalb gebührt diesen Menschen für ihren wertvollen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Desinfektionsmittelspende an Gleisdorf: HR-Managerin Barbara Payr, Geschäftsführer Christoph Mittlinger, Werksleiter Frank Breuker (Agrana Gleisdorf) mit Bgm. Christoph Stark. (v.l.n.r.)

Spende an die Region
Desinfektion von den regionalen Experten

Die Region Gleisdorf erhält eine großzügige Spende an Desinfektionsmittel. Profis in Reinigung und Desinfektion sind in Zeiten von Corona gefragter denn je. Hygiene ist nun das Um und Auf. Auch die Desinfektion von Gebäuden und Arbeitsflächen ist essenziell. Die Firma Agrana stellt seit kurzem Desinfektionsmittel her und spendet 4.500 Liter an die Region Gleisdorf. AgranaHat sich die Firma Agrana bisher hauptsächlich mit der Veredelung von landwirtschaftliche Rohstoffen zu hochwertigen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Der erste Desinfektionsmittelspender wurde jetzt am Hauptplatz Weiz in Betrieb genommen.

Regionale Initiative
Desinfektionsmittelspender für die Bevölkerung von Weiz

Die Stadt Weiz unterstützt ihre Bewohner, um mit den derzeitig notwendigen Einschränkungen gut durch die Corona-Krise zu kommen. Dies wird nicht nur durch die Organisation von Hilfsdiensten oder durch die Zustellung dringend notwendiger Medikamente für Angehörige der Risikogruppen sichtbar. Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden nun auch an öffentlichen Plätzen spezielle Stelen mit Desinfektionsmittelspendern aufgestellt. Dabei handelt es sich um ein neuartiges Produkt, das...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Markus Braunöder und Martina Meindl im Einsatz beim Spar in Stockerau.
  3

Helden des Alltags
Freiwillig und kostenlos werden Einkaufswagerl desinfiziert

Eine Direktvertriebs-Firma reinigt kostenlos Einkaufswagerl tagtäglich in ganz Niederösterreich. GÖLLERSDORF (ag). Eine tolle Aktion bieten Mitarbeiter des Direktvertriebs Dampfdrache seit Beginn der Corona-Krise. Sie reinigen mit Dampf Einkaufswagen etwa beim Sparmarkt in Göllersdorf, aber auch bei anderen Supermärkten in ganz Niederösterreich. Dabei ist mit vollem Eifer auch Martina Meindl aus Hollabrunn: "Unser Trockendampfgerät erreicht Temperaturen bis zu 185 Grad. Damit desinfizieren...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Das Gerät steht den Feuerwehren im Bezirk Voitsberg zur Verfügung.

Für die Feuerwehren
Bereichsverband stellt modernes Desinfektionsgerät zur Verfügung

Zum Schutz der Kameradinnen und Kameraden vor Ansteckung durch das Coronavirus bei Einsätzen wurde vom Bereichsverband Voitsberg am Osterwochenende ein sogenanntes "Micro-Trockendampf-Gerät" zur Dekontamination und Desinfektion nach Einsätzen in Dienst gestellt. BEZIRK VOITSBERG. Beim Micro-Trockendampf-Verfahren werden Viren, wie auch andere Keime, durch besonders feinen Dampf bei Temperaturen von über 190 Grad und mehr als acht Bar Druck binnen kürzester Zeit unschädlich gemacht. Mit...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Desinfizieren von Hallen mittels Schneekanone.
  4

Corona - DAKA/Desinfektionsoffensive
Desinfektionen sogar mit Schneekanone

DAKA kämpft gegen das Coronavirus an und bietet Kunden kleine wie großflächige Desinfektionen an – auch mit Schneekanonen. HOPFGARTEN, SCHWAZ (niko). Das Coronavirus (COVID-19) und seine Auswirkungen zeigen klar, dass Hygiene im Kampf gegen Krankheitserreger oberste Priorität haben muss. Und das in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens. In großen Räumlichkeiten wie Lagerhallen, Turnhallen, öffentlichen Verkehrsmittel genauso wie in Hotels, Schulen oder Wohnheimen. Seit Jahren ist das...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Dussmann Service ist auch Experte für Reinraum-Reinigung.
  2

Maßnahme gegen COVID-19
Dekontamination durch hochwirksames Kaltvernebelungsverfahren

Die aktuelle Situation rund um die Corona-Virus-Pandemie hält die Welt in Atem und stellt alle Unternehmen vor nie dagewesene Herausforderungen. Dussmann Service setzt ein modernes Kaltverneblungsverfahren ein, dessen Wirkung gegen SARS-CoV-2 bestätigt ist und mit dem auch schwer zugängliche Stellen komplett dekontaminiert werden können. Der Multidienstleiter unterstützt flexibel wo Hilfe benötigt wird: sei es mit Sonderreinigungen, Bewachung von Objekten, Zugangskontrollen, Temperaturmessungen...

  • Christian Barwig
Angelika Fritz und ihr Team sind die Spezialisten für professionelle Gebäudereinigung.

Sicher durch Corona-Zeit
Desinfektion von Profis ist das Um und Auf

Spezialisten von Blitz Fritz sind jetzt gefragter denn je.  REGION. Sauberkeit und Hygiene sind in der aktuellen Situation das Um und Auf. Dies betrifft aber nicht nur das Händewaschen und die Handdesinfektion. Auch die Desinfektion von Gebäuden und Arbeitsflächen ist natürlich essenziell, um die Gesundheit aller bestmöglich zu schützen.  Jetzt sind Profis gefragtSpezialisten in Sachen Gebäudereinigung hat das Unternehmen Blitz Fritz aus Riegersburg in seinen Reihen. Für die fachgemäße...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Bad Sauerbrunn/Bezirk Neunkirchen
Burgenländisches Vorbild für Niederösterreich?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Das ist vorbildlich", meinte eine treue Bezirksblätter-Leserin, und verwies auf ihr Stamm-Geschäft – den ADEG in Bad Sauerbrunn – wo ein Desinfektionsmittel-Ständer aufgestellt wurde. Schon seit einigen Wochen besteht im kleinen Bad Sauerbrunn vorm Supermarkt die Möglichkeit, die Hände mit Desinfektionsmittel zu säubern. Im Bezirk Neunkirchen sucht man derartige Ansätze weitgehend vergebens. "Dabei könnten ruhig alle Supermärkte dieses Positiv-Beispiel nachahmen",...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Besonders am Lenkrad können sich Viren lange am Leben halten.

Keine Chance den Viren.
Corona-Infektionsrisiko minimieren.

Studien haben ergeben, dass sich am Autolenkrad mehr Viren tummeln als auf einer Klobrille an einer öffentlichen Toilette. Vor allem an häufig berührten Stellen, wie dem Lenkrad, dem Schalthebel, Touchscreens oder innere bzw. äußere Türgriffe überleben Viren mehrere Tage. Grund genug – vor allem in Zeiten, wie diesen – das Auto zu reinigen und den Viren keine Chance zu geben. Man sollte beim Putzen aber auch an das Fahrzeug und die darin verbauten Materialien denken. Es ist bezüglich...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Günter Steininger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.