17.10.2014, 15:49 Uhr

WAF Brigittenau: Nachwuchs-Fußball im 20. Bezirk:

Junge Ballkünstler wie Marcel Lischak sind immer willkommen. (Foto: Michael Trautenberg)
BRIGITTENAU. Der Fußballclub WAF Brigittenau legt großen Wert auf seine Nachwuchs-Abteilung – übrigens sind junge Talente immer gerne gesehen. Obmann Peter Schrimpl erklärt: „Unser Anspruch muss sein, dass die besten Nachwuchs-Fußballer aus dem Bezirk bei uns im Verein spielen.“


Großer Zuspruch

Am Sportplatz WAF Gruam in der Meldemannstraße 13 kicken dreimal wöchentlich insgesamt 240 Kinder und Jugendliche im Alter von 5-18 Jahren. Sie stehen unter Aufsicht von knapp 30 Betreuern in zwölf Nachwuchs-Mannschaften. Die Teams bestehen durchschnittlich aus zwanzig Spielern und zwei Trainern. Außerdem nutzen bereits am Vormittag einige Brigittenauer Kindergärten und Schulen den Sportplatz, um zu trainieren.

Mitmachen und unterstützen

Kinder und Jugendliche, die sich angesprochen fühlen, können sich jederzeit zu einem Probetraining melden. Infos unter 0664/331 8519 oder office@waf-brigittenau.at
Auch finanzielle Unterstützung ist jederzeit willkommen, mehr Infos gibt es unter der oben genannten Telefonnummer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.