18.07.2016, 16:52 Uhr

Gratis Badespaß in der Donaustadt: Die Strombucht hat ab sofort eröffnet

Stadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy bei der Eröffnung der Strombucht, die einen direkten Zugang in die Alte Donau bietet. Kostenlos! (Foto: Christian Fürthner)
Die Strombucht am Dampfschiffhaufen 10 bietet 6.000 Quadratmeter Liegewiese mit direktem Wasserzugang in die Alte Donau. Die Benützung ist kostenlos.

DONAUSTADT. Der 22. Bezirk ist um eine weitere kostenlose Bademöglichkeit reicher. „Während in anderen Bundesländern die kostenlosen und öffentlich zugänglichen Uferzugänge von Seen immer weniger werden, gehen wir in Wien den anderen Weg", so Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke.

Wo vor wenigen Wochen noch ein altes, baufälliges Gebäude stand, sind heute Bänke und Tische zu sehen. Die Wiesenfläche wurde für die neue Funktion saniert. Pappel und Weiden wurden als natürliche Schattenspender gepflanzt um die heißen Sommertage erträglicher zu machen. Der natürliche Schilfbestand wurde erhalten und dient Fischen und Amphibien als Lebensraum.

Bereicherung für Bezirk

Für Ernst Nevrivy, Bezirksvorsteher der Donaustadt, ist der neue Strand eine weitere Bereicherung für seinen Bezirk: „Wien und die Donaustadt sind um eine Freizeitoase reicher. Nur wenige Gehminuten von Bussen und U2 entfernt, trifft sich in der Donaustadt das Beste aus beiden Welten: Natur in City-Nähe. Und das bei freiem Eintritt!“
Die neu sanierte Strombucht steht nun der Öffentlichkeit zur Verfügung und lädt zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Die Strombucht ist öffentlich mit der U2 (Donaustadtbrücke) und dem Autobus 92A bzw. 92B (Dampfschiffhaufen) zu errreichen. Am Dampfschiffhaufen gibt es keine Parkplätze!
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.