Feuerwehreinsatz
Gasaustritt in Wohngebiet

Nach Arbeiten an den Leitungen konnte der Schaden behoben werden
3Bilder
  • Nach Arbeiten an den Leitungen konnte der Schaden behoben werden
  • Foto: Feuerwehr Eisenstadt
  • hochgeladen von Sandra Koeune

In der Johann-Weißpriach-Straße in Kleinhöflein fing eine Fernwärmeleitung Feuer und beschädigte auch die genau darunterliegende Gasleitung. Mehrere Straßen im Wohngebiet mussten wegen dem Gasaustritt abgesperrt werden. Rund 80 Wohnhäuser hatten in dem Zeitraum kein Gas.

EISENSTADT. In der Johann-Weißpriach-Straße in Kleinhöflein werden neue Fernwärmeleitungen verlegt. Während Flämmarbeiten fing diese am Donnerstag um 10 Uhr Feuer und beschädigte auch die genau darunterliegende Gasleitung. „Zwar hatten die Bauarbeiter beim Eintreffen unseres Vorausfahrzeuges den Brand schon per Pulverlöscher gelöscht, Gasaustritt durch die lecke Leitung war allerdings unvermeidlich. Sofort wurde das Gebiet mithilfe der Stadtpolizei, die u.a. auch Streifen aus umliegenden Ortschaften anforderte, weitläufig abgesperrt und die Fachkräfte der Energie Burgenland verständigt, um die Gaszufuhr schnellstmöglich abzudrehen", berichtet Einsatzleiter Rainer Schwarz.

Mehrere Straßen wurden abgesperrt

Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt, die Feuerwehr Kleinhöflein rückten mit sechs Fahrzeugen und 30 Mitgliedern zum Einsatzort in Eisenstadt ein und wurden von den Kollegen aus Neufeld und Schützen am Gebirge unterstützt. Nicht nur die Johann-Weißpriach-Straße sondern auch die umliegenden Straßen mussten abgeriegelt werden. Binnen weniger Minuten trafen mehrere Mitarbeiter des Energieversorgers ein und bannten durch den Gasstopp die größte Gefahr. Rund 80 Haushalte hatten während des Einsatzes kein Gas.

Im Beisein der zuständigen Baufirma und der Technikabteilung der Stadt,  wurde die Fehlerbehebung gestartet. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach etwa eineinhalb Stunden beendet.

Entwarnung am Alten Stadttor

Kurz darauf wurde die Feuerwehr Eisenstadt zu einem Eisatz beim Alten Stadttor alarmiert.
Passanten nahmen Rauch aus am Gehweg platzierten Lüftungsschächten wahr und verständigen umgehend die Landessicherheitszentrale. Die Feuerwehr konnte allerdings rasch Entwarnung gegeben  - im Keller eines Geschäftslokales wurden Wartungsarbeiten durchgeführt, diese sorgten für eine starke Staubentwicklung.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 73

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen