Benjamin Schalling im „Goldrausch“

3Bilder

EISENSTADT (fa). Beim 13. Internationalen Alpenmeeting in Innsbruck waren elf Nachwuchstalente des Union Schwimmclub Eisenstadt am Start und eroberten sensationelle 39 Medaillen, davon 14 in Gold, 15 in Silber und zehn in Bronze.
Als „Gold-Boy“ entpuppte sich der Eisenstädter Benjamin Schalling, der in neun Bewerben schwamm und achtmal Edelmetall in Gold und eine Silbermedaille einheimste. Als Draufgabe verbesserte er in der Altersklasse der 14-Jährigen seinen eigenen Landesrekord über 100m Freistil auf 57,16 Sekunden.
Das USCE-Quartett mit Hannes Oberhauser (3x 1., 3x 2.), Elena Kainz (1x1., 3x2.) und Chiara Diewald (1x1, 2x2., 1x3.) und Anita Markl (1x1., 1x2.) belohnte sich weiteren 16 Medaillen, davon je sechs Goldene und Silberne sowie vier Bronzene.
Die Edelmetall-Erfolgsbilanz ergänzten Simona Hanzlikova, Raphael Schweiger und Sebastian Eiszner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen