Leichtathletik
Top-Meeting in Eisenstadt wird Teil der World Tour

ÖLV-Generalsekretär Helmut Baudis, Athletin Victoria Hudson, Bürgermeister Thomas Steiner, Raiffeisen-Generaldirektor Rudolf Könighofer und Meeting-Direktor Rolf Meixner (v.l.)
2Bilder
  • ÖLV-Generalsekretär Helmut Baudis, Athletin Victoria Hudson, Bürgermeister Thomas Steiner, Raiffeisen-Generaldirektor Rudolf Könighofer und Meeting-Direktor Rolf Meixner (v.l.)
  • Foto: Sandra Koeune
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Am 2. Juni 2022 wird sich die Leichtathletik-Elite in Eisenstadt treffen. Die dritte Auflage des Austrian Top-Meetings der Leichtathleten in Eisenstadt, ist laut einer Aussendung der burgenländischen Landeshauptstadt in die "World Athletics Continental Tour Bronze" hochgestuft worden.

EISENSTADT. Bei dem Wettbewerb im Juni 2021 hatte Österreichs Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger mit 69,04 Metern einen österreichischen Rekord in Eisenstadt fixiert. Durch die Hochstufung - den Angaben zufolge war seit 2005 kein österreichisches Einzelbewerb-Meeting mehr Teil der World Athletics Tour - werden nun noch mehr Athleten nationaler und internationaler Spitze in Eisenstadt erwartet.

Mehr Bonuspunkte

Meeting-Direktor und Verbands-Präsident Rolf Meixner erklärt: „Durch die Aufnahme in die Athletics Tour wird Eisenstadt zu einem Leichtathletik Hot-Spot in Europa. Die Bonuspunkte des Bronzemeetings attraktivieren neben der außergewöhnlich guten Bahn und den Windbedingungen das Raiffeisen Austrian Open in Eisenstadt noch weiter“. Die Sieger würden nun 60 Extrapunkte bekommen. Im Vorjahr waren es 25 Extrapunkte für einen Sieg. Hauptsponsor für das Sportevent ist die Raiffeisenlandesbank Burgenland, diese hat einen Vertrag für drei Jahre abgeschlossen.

Bessere Chancen für Qualifikation

Speerwerferin Victoria Hudson und Bürgermeister Thomas Steiner freuen sich auf das Top-Meeting 2022
  • Speerwerferin Victoria Hudson und Bürgermeister Thomas Steiner freuen sich auf das Top-Meeting 2022
  • Foto: Sandra Koeune
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Durch die erhöhte Punkteanzahl seien die Qualifikationsmöglichkeiten für internationale Meisterschaften wie Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und Olympia deutlich gestiegen. Die Speerwerferin Victoria Hudson, die im April in Eisenstadt mit 64,68 Metern Österreich-Rekord geworfen hat zeigte sich erfreut:  „Die Aufnahme in die World Athletics Continental Tour Bronze bietet uns Nationalen Athletinnen die große Chance Punkte für die Europaranglisten und weiter für die Weltrangliste zu sammeln. Damit ist für uns die Möglichkeit geschaffen eine Qualifikation für kommende Europameisterschaften und Weltmeisterschaften, welche im Sommer 2022 stattfinden werden, über die Punkterangliste zu erreichen. Durch den Aufstieg in die World Athletics Continental Tour Bronze kann man jetzt auch bei einem Österreichischen Meeting wichtige Punkte sammeln.“

Hochwertiges Top-Meeting

„Es war noch nie so schwer wie jetzt, sich für eine Leichtathletik-WM oder EM zu qualifizieren“, sagt ÖLV-Generalsekretär Helmut Baudis wenn er über den neuen Qualifikationsmodus spricht und ergänzt: „Der ÖLV muss seine Top Athletinnen die besten Möglichkeiten bieten, um sich für die Großereignisse zu qualifizieren. Aus diesem Grund setzen wir mehrere Maßnahmen. Eine davon ist die Ausrichtung eines hochwertigen Ein-Tages-Meetings in Österreich. Wir freuen uns und sind dankbar, dass Rolf Meixner diesen Ball als Meeting-Organisator aufgegriffen hat und dass Raiffeisen als Hauptsponsor sowie die Stadt Eisenstadt dieses Vorhaben so großzügig unterstützt.“

Weißhaidinger wirft Diskus-Rekord
ÖLV-Generalsekretär Helmut Baudis, Athletin Victoria Hudson, Bürgermeister Thomas Steiner, Raiffeisen-Generaldirektor Rudolf Könighofer und Meeting-Direktor Rolf Meixner (v.l.)
Speerwerferin Victoria Hudson und Bürgermeister Thomas Steiner freuen sich auf das Top-Meeting 2022

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 95

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 95

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen