15.11.2016, 15:33 Uhr

Weinsegnung im Landesweingut Burgenland

Viel Prominenz bei der Weinsegnung in der Eisenstädter Weinbauschule (Foto: LMS)
EISENSTADT. Am Montag lud die Weinbauschule Eisenstadt zur traditionellen Weinsegnung.
Die traditionelle Segnung des Jahrgangs 2016 fand im Weinkeller der Fachschule für Weinbau, die seit drei Jahren unter dem Markennamen „Landesweingut Burgenland“ firmiert, statt. Im Beisein von Agrar-LR Verena Dunst, LT-Präs. Christian Illedits, Landesamtsdir. Ronald Reiter, Direktor Markus Prenner und vieler weiterer hochrangiger Gäste aus Politik, Verwaltung und Weinwirtschaft nahm Generalvikar Martin Korpitsch die Segnung des jungen Weins vor.

LFS mit exzellenten Ruf

Die LFS Eisenstadt genießt einen exzellenten Ruf im Bereich der Versuchstätigkeit in allen Bereichen, vor allem aber im Bereich der Mikrovinifizierung und in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Weinbau. „Wir haben hier modernste Kellertechnik gepaart mit zeitgemäßer Weinkeller-Architektur und somit die besten Voraussetzungen für den Nachwuchs im Weinbau“, so Dunst. Im Betriebszweig "Kellerwirtschaft" werden die Schüler mit den verschiedenen Möglichkeiten der Traubenverarbeitung und Weinproduktion vertraut gemacht. Hier erlernen sie auch das Verkosten und die chemische Analyse von Weinen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.