15.07.2016, 12:12 Uhr

Fußwallfahrt der Magreda nach Mariazell

1. Gebet bei Mariazellerkapelle außerhalb von St. Margarethen
40 Fußwallfahrer aus St. Margarethen machten sich wieder auf dem Weg nach Mariazell. Die rd. 130 km lange Strecke war heuer wesentlich schwieriger zu bewältigen aufgrund der unterschiedlichsten Wetterbedingungen. Einer extremen Hitze am ersten Tag folgte ein Wetterumsturz mit Regenschauer, Hagel und mit starken Windböen. Zum Teil war die vorgesehen Route nicht begehbar, wodurch Umwege zu gehen waren. Trotz der schlechten Bedingungen erreichten sie unversehrt ihr Ziel. Der Gottesdienst in der Basilika wurde vom Passionsspielchor gestaltet, da im heurigen Jahr im Römersteinbruch noch bis 21. August die Passionsspiele stattfinden.

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
15.941
Hannes Gsellmann aus Eisenstadt | 15.07.2016 | 13:19   Melden
1.119
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 20.07.2016 | 10:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.