Hilfe für Favoriten
Unterstützung, wenn Obst zum Luxus wird

Silvia Dick mit ihrem Team von "Lebensmittel und Orientierung" in der Alxingergasse 2.
2Bilder
  • Silvia Dick mit ihrem Team von "Lebensmittel und Orientierung" in der Alxingergasse 2.
  • Foto: Karl Pufler
  • hochgeladen von Karl Pufler

Lebensmittel und Gespräche bietet die Pfarre Alxingergasse. Silvia Dick und ihr Team sorgen dafür, dass armutsgefährdete Menschen das Notwendigste bekommen.

FAVORITEN. In einer großen Favoritner Firma hat Silvia Dick jahrelang das Rechnungswesen, die Finanzierung und das Controlling geleitet. 60 Wochenstunden waren für sie keine Seltenheit. "In meiner Pension wollte ich auch etwas Sinnvolles machen", war ihr Plan.

Im Vordergrund sollte das Karitative stehen und so schaute sie sich im Zehnten um. Schließlich begeisterte sie sich für die Aktion Lebensmittel und Orientierung der Caritas: Hier bekommen armutsgefährdete Menschen günstigst Essen und können sich auch zu Gesprächen mit Sozialarbeitern auf einen Kaffee setzen.

"Seit einem Jahr gibt es dieses Angebot in der Pfarre in der Alxingergasse 2", so die Favoritnerin. Von Anfang an machte die 61-Jährige mit und ist als ehrenamtliche Leiterin tätig. Gemeinsam mit 52 Freiwilligen haben sie im ersten Jahr 70 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige ausgegeben.

650 Kinder

"Insgesamt betreuen wir an unserem Standort 350 Haushalte mit rund 650 Kindern", weiß Silvia Dick. Wer hier um 3,80 Euro Obst, Gemüse und andere Lebensmittel holen will, braucht einen Meldezettel, Ausweis und einen Verdienstnachweis. So können Berechtigte rund 15 Kilo Nahrungsmittel pro Woche kaufen.

"Die Lebensmittel werden von freiwilligen Lastwagenfahrern von Supermärkten aus der Umgebung geholt", so Dick. "Wir retten damit die Lebensmittel auch davor, in den Müll geworfen zu werden." Und bedürftige Menschen kommen so zu Obst, das sonst für sie Luxus ist.

Gesprächsrunden

Zusätzlich finden in der Alxingergasse 2 auch Gesprächsrunden für Menschen statt, die die Sprache lernen wollen, sowie Betreuung, Rat und Tat für die Besucher der Ausgabestelle. "Wir versuchen jetzt auch eine Kinderbetreuung auf die Beine zu stellen", erzählt Dick.

Helfer gesucht

Woran es fehlt, sind noch Freiwillige, die hier mitmachen. Wer hier helfen will, kann sich unter 01/257 12 15 melden. "Mein Traum ist es, dass man keine Lebensmittel mehr wegschmeißt und man Aktionen wie ,Lebensmittel und Orientierung' nicht mehr braucht", so die Ehrenamtliche.

Träum dein Wien

Erzählen Sie uns Ihre Ideen und Wünsche für Wien und lassen Sie uns diese gemeinsam verwirklichen. Verraten Sie uns Ihren Traum auf www.träumdeinwien.at oder rufen Sie unsere Traum-Hotline an unter 01/536 33-5555.

Silvia Dick mit ihrem Team von "Lebensmittel und Orientierung" in der Alxingergasse 2.
Silvia Dick ist die Organsiatorin von "LeO" in der Alxingergasse – packt aber auch selbst an und serviert hier Wassermelonen.
Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.