Kundenfeindlicher Wiener Hauptbahnhof - aber freundliche hilfsbereite Wiener Polizei

Wo: Hauptbahnhof , Sonnwendgasse, 1100 Wien auf Karte anzeigen

Am Dienstag d.W reiste meine Frau nach Köln zur Milionenshow mit Assinger nach Köln. Begleitet von einer Freundin. 
Eine Übernachtung in Wien war vorgesehen, da der Abflug nach Köln am nächsten Tag um 6 Uhr früh startete.
Sie fuhren deshalb zeitig von Klagenfurt per Bahn nach Wien um etwas zu besichtigen. Die 2 kleinen Flugkoffer gaben sie am Bahnhof in ein Schließfach.  Alles ok. der Bummel konnte beginnen. Gegen Abend wollten sie die Koffer holen und ins Hotel fahren. 
LEIDER gingen die Fächer nicht auf. OK, eine technische Störung und sie holten einen zuständigen Mann. Er hatte nur eine Antwort, das diese Fächer reserviert waren und sie vor MORGEN nicht geöffnet werden können. Das es die beiden Frauen nicht hingenommen haben war wohl klar. Danach wurde er noch unhöflicher und ging. 
Die beiden gingen zur Polizei und teilten das mit. 2 Polizisten begleiteten sie zu den Fächern und stellten schon von AUSSEN fest, wer die Besitzer der Koffer waren. (Namensschilder stimmten mit den Pässen überein) Sie meinten auch, das solche Störungen öfter vorkommen. Der unfreundliche Bahnbedienstete musste also die beiden Fächer öffnen)   Die Freundin meiner Frau sagte auch was in ihrem Koffer ist und bestand darauf, das es die Polizisten es kontrollieren. Alles war klar und sie konnten ins Hotel um am nächsten Tag fit nach Köln zu fliegen.
Ich frage warum hat die ÖBB es notwendig solche unfreundlichen Leute zu beschäftigen. Aber die Polizei dein Freund und Helfer war zur Stelle.
LG 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen