"Wichtig ist es, die Balance zu finden"

FELDKIRCHEN. Zum Jausnen muss man nicht immer die Stadt verlassen, auch Feldkirchen bietet viele Schmankerl. Davon überzeugte sich dieses Mal auch Veronika Gaugeler-Senitza, die mit der WOCHE auf eine Sommerjause bei Duschlbaur. Geht eine Gesundheitstrainerin jausnen, gibt es dabei natürlich standesgemäß eine gesunde Jause.
WOCHE: Was gehört zu einer gesunden Jause?
GAUGELER-SENITZA: Wir wissen es eh alle. Weniger Fett, Fleisch und Wurst, dafür mehr Gemüse, Liptauer, Kräutertopfen und heimisches Vollkornbrot, dazu Gemüse aus dem Garten, wie Tomaten, Paprika, Gurken, Radieschen oder Rettisch. Ein gutes Getränk dazu: Quellwasser, Wein, Bier, Most aus der Region oder ein guter, frisch gepresster Fruschtsaft.

Gesunder Genuss, gibt es diesen?
Gesunde Ernährung und Genuss sind keine Gegensätze. Regional, saisonal und möglichst naturbelassen sollte unsere Nahrung sein. Die Abwechslung sorgt für unsere Gesundheit.

Sie sind Fasten- und Gesundheitstrainerin. Wie wichtig ist Ihnen körperliches Wohlbefinden?
Jeder, der schon einmal krank war, weiß, dass körperliches Wohlbefinden ein sehr hohes Gut für uns Menschen ist. Daher ist es auch wichtig, selbst so gut als möglich auf seinen Körper Acht zu geben. Jeder ist seines eigenen Körpers Manager und dazu gehört der "innere Umweltschutz" genauso wie der äußere. Das Wissen und "Hineinspüren", was einem gut tut, ist die wichtigste Voraussetzung dazu.

Was braucht es, um sich wohl zu fühlen?
Wohlfühlen ist gut gestimmt sein. Es braucht im Leben das rechte Maß an Anspannung und Entspannung, es braucht Freundschaften, Sicherheit und Geborgenheit. Wichtig ist da für jeden eine Balance im eigenen Leben zu finden. Entspannung findet man auf vielen Wegen, beim Wandern in der Natur, in der Yoga-Stunde oder in netter Gesellschaft.

Ihr Mann Richard ist ja Primar am Krankenhaus Waiern. Wer gibt zuhause mehr gesundheitliche Ratschläge, Sie Ihrem Mann oder Ihr Mann Ihnen?
Es ist eigentlich eine ganz tolle Symbiose. Er hilft mir, wenn ich fachliche Fragen habe, ich helfe ihm bei der Entspannung und Entschleunigung.

Sie arbeiten für die Evangelische Akademie und sind Kuratorin der evang. Pfarrgemeinde Waiern. Welche Rolle nimmt der Glaube in Ihrem Leben ein?
Glaube ist für mich Freiheit. Ich habe die starke Hoffnung, dass Schwierigkeiten sich nicht festsetzen, sondern zum Guten wenden. Die Gewissheit, dass Gott mein Leben trägt, mich begleitet und mich in meiner Freiheit leitet, dafür bin ich sehr dankbar. Meine Eltern, Vorfahren und Lehrer haben mir diese Gewissheit mitgegeben.

Eine Welt ohne Gott - für Sie vorstellbar?
Nein! Denn der Glaube an Gott macht mein leben und das Leben vieler Mitmenschen weltweit menschlicher, freier, reicher, tiefer und groß.

Wie kann es gelingen wieder mehr junge Menschen für Gott zu begeistern?
Es gibt viele junge Menschen, die Gott in ihrem Leben spüren und begeistert sind. Diese sollten diejenigen, die Jesus nicht kennen, in ihre Gemeinschaft einladen, gut Musik machen, treue Freunde sein, ihre Begabungen fördern und Gott ehren. Das bringt eine Lebensvertiefung und Orientierung fürs eigene junge Leben.

Kunst und Kultur gehören ebenso zu Ihrem leben (Anm. Mitglied beim Kultur Forum Amthof). Worin finden Sie im alltäglichen Leben Kunst und Kultur?
Ich finde Kunst und Kultur an vielen Plätzen. Unsere Angebote im Amthof weichen ab vom "Mainstream" und bieten immer wieder Neues und Überraschendes. Die Offenheit für Neues bricht alte, langweilige Muster auf. Ich will nicht immer wieder das Gleiche anhören oder anschauen. Kunst und Kultur bringt Lebensvertiefung und -bereicherung. Offen sein für Neues, Unkonventionelles, andere Lebenskonzepte und Lebensgefühle spüren und Orientierung für eigene Leben finden.

Woraus schöpfen Sie Kraft?
Kraft schöpfe ich aus meiner wundervollen Familie, aus Bewegung in der Natur, aus Stille, Meditation, Lesen, Musik und Begegnungen.

Fasten und Glaube gehört zusammen. Wie passt da die Kultur dazu?
Der Begriff Kultur bedeutet soviel wie bebauen, pflegen - die Art und Wiese, wie wir unser leben gestalten. Es gibt seit Jahrtausenden und heute wieder "neue" Kultur des Fastens, eine Kultur des Glaubens und einer Kultur der Kunst, Malerei, Musik oder ähnliches. Kultur passt in alle Lebensbereiche.

Wie sehen Sie die Stereotypen von Frau (jung, schlank) und Mann (trainiert, stark) in der Werbung?
Alles, wofür und womit Werbung gemacht wird, ist mir suspekt. Wichtig ist die Lebensfreude, Individualität und Selbstbestimmung. Das macht den Menschen frei.

Worüber können Sie lachen?
Humor ist ein Lebenselixier für mich. Ich lache oft und gerne mit meinen Kindern. Sie fordern mich oft zu einem Perspektivenwechsel heraus und das bereitet mir viel Freude.

Was war Ihr schönstes und was das traurigste Erlebnis?
Die schönsten Momente waren sicherlich die Geburten meiner Kinder. Traurig war das Abschiednehmen von meinen Eltern. Aber auch daraus schöpft man Kräfte, die notwendig sind.

Zu welcher Fastenkur würden Sie einem Redakteur, der in den letzten Wochen oft jausnen war, raten?
(Lacht) Die Fastenwoche im Stift St. Georgen, welche gerade läuft, wäre optimal. Diese ist ein Ausgleich für Körper, Geist udn Seele.

Autor:

Alexander Wabnig aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.