"Myszka ist etwas Besonderes"

Konzentriert: Hündin Myszka
2Bilder
  • Konzentriert: Hündin Myszka
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Tanja Orasch

In der Rettungshunde-Brigade Glantal sticht die Hündin hervor.

GLANEGG (tao). Dass die 4-jährige Myszka kein "08/15"-Hund ist, hat auch Jasmin Gössinger, Staffelführerin der Österreichischen Hundebrigade (ÖRHB) Glantal, sofort erkannt. "Myszka und ihre Besitzerin Gabi Kalbhenn heben sich von allen anderen ab. Myszka leuchtet über den anderen Hunden wie ein Stern", versucht die Glaneggerin, die seit zehn Jahren bei der ehrenamtlichen Vereinigung Mitglied ist, den besonderen Hund zu beschreiben.
"Die beiden haben eine ganz besondere Bindung zueinander", fährt Gössinger fort. "Diese Zuneigung erkennt man sofort, auch wenn man sich mit Hunden nicht auskennt." Laut der Staffelführerin würden Myszka und Gabi als Team alles lernen können.

Chance geben
Für die Rettungshundebrigade sind die beiden wertvolle Mitglieder. Die Hündin hat alle Prüfungen, selbst die höchsten, mit Bravour gemeistert. (Mehr zur Staffel Glantal lesen Sie in der Spalte links.)
Ein schönes Beispiel dafür, dass auch Hunde aus dem Tierheim wertvolle Tiere sind. "Nicht jedes Tier aus dem Tierheim ist gestört", will Gössinger mit einem Vorurteil aufräumen. "Auch solche Tiere verdienen eine Chance." – Myszka dankt es ihrem Frauchen mit allergrößter Zuneigung.

Konzentriert: Hündin Myszka
Mischlingshündin Myszka hat bei Gabi Kalbhenn und ihrer Familie ein schönes neues Zuhause gefunden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen