Zugunglück in Floridsdorf
Zug-Sperre von Leopoldau bis Floridsdorf

Symbolfoto: Mit einer Schnellbahn wie dieser passierte der Zusammenprall mit einer Doppelstock-Garnitur.
  • Symbolfoto: Mit einer Schnellbahn wie dieser passierte der Zusammenprall mit einer Doppelstock-Garnitur.
  • Foto: Archiv, Symbolfoto
  • hochgeladen von Karl Pufler

Nach einem Unfall beim Bahnhof Floridsdorf bleibt die Strecke zwischen Floridsdorf und Leopoldau für den Zugverkehr bis 2. Juli 2019 abends gesperrt.

FLORIDSDORF. Wegen eines Zugunglücks am Montagabend, 1. Juli 2019, kommt es bei den Zugverbindungen zu Änderungen. So ist zwischen Floridsdorf und Leopoldau bis voraussichtlich Dienstag, 2. Juli, 22 Uhr kein Zugverkehr möglich.

Umleitung zur U-Bahn

Rex-Züge aus Laa an der Thaya oder Bernhardstal werden umgeleitet. Sie fahren dann über Stadlau, wo der Umstieg in die U2 möglich ist, Simmering (U3) und Hauptbahnhof Wien (Bahnsteig 3-12, U1).

S-Bahnen von und nach Gänderdorf bzw. Wolkersdorf enden und beginnen in Leopoldau. Hier kann man in die U1 umsteigen. Die ÖBB informiert über die Monitore am Bahnhof.

Weiters kann sich die Situation auch auf die S-Bahnen auswirken, so die ÖBB. Es ist möglich, dass einzelne Züge kurzfristig ausfallen.

Vier Menschen verletzt

Am Montagabend, 1. Juli 2019, kollidierte eine leere Doppelstock-Garnitur beim Rangieren mit einer besetzten Schnellbahn. Die Feuerwehr evakuierte die rund 60 Fahrgäste, von denen vier leicht verletzt waren.

Das Unglück passierte zwischen dem Bahnhof Floridsdorf und Leopoldau auf der Höhe der Angerer Straße. Der genau Grund des Unfalls ist noch nicht bekannt. Die Aufräumarbeiten dauern bis Dienstag, 2. Juli 2019, 22 Uhr. Dies ist der zweite Zugunfall in diesem Jahr im Bereich Floridsdorf/Donaustadt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen