12.10.2014, 14:37 Uhr

Neue Brötchen braucht die Stadt!

Sinbad Vazquez, Dan Vainberg und Markus Barth, zusammen "Brot Cuisine", präsentieren stolz ihre "Brötchen vom Koch".

Eine Gruppe motivierter Jungunternehmer präsentiert Brötchen in neuem Gewand – als high-end Produkt vom Koch!

FLORIDSDORF. Als Markus Barth und Dan Vainberg, beide in der Gastronomie tätig, zur Weihnachtszeit ständig um Brötchen-Tipps für Weihnachtsfeiern gebeten wurden und nichts guten Gewissens empfehlen konnten, übernahmen sie die Ausführung kurzerhand selbst. Das kam so gut an, dass daraus die Geschäftsidee für „Brot Cuisine“ geboren wurde.

Das besondere Etwas

„Wir möchten etwas Besonderes bieten, das wollen wir durch ausgesuchte Zutaten und die gekonnte Zubereitung durch einen gelernten Koch erreichen. Mayonnaise und Eier kommen uns nicht auf's Brot!“ Lange wurde herumexperimentiert, über 70 Brötchenbeläge ausprobiert, nun hat man sich auf eine Karte von 15 Sorten geeinigt, saisonal kommen dann noch drei bis vier dazu. Von klassisch (der beste Liptauer der Stadt!) bis aufwändig ausgetüftelt (flambierte Ziegenkäsecrème mit Himbeerauflage) steht hier alles am Programm. Auch auf spezielle Ernährungsgewohnheiten, wie Vegetarier oder Allergiker sie haben, wird hier Rücksicht genommen.

Regionalität und Qualität

Die hohen Ansprüche an die Zutaten wurden durch intensive Beschäftigung mit den Lieferanten befriedigt, der Bezug zum Produkt sei enorm wichtig, wie Markus Barth erzählt. „Primär möchten wir regionale Waren verwenden. Für alles, was wir hier nicht gefunden haben, sind wir weit gereist, um an die besten Waren zu kommen. Teilweise lief es da wie bei einem Vorstellungsgespräch, doch wir wurden überall aufgenommen“, lacht der Jungunternehmer zufrieden. Diesen Einsatz schmeckt man auch beim Endprodukt.
Link: Brot Cuisine
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.