Ein wirkliches "Desasterdinner" im Dorfstadl

121Bilder
  1. Ollersdorf (rm). Mit dem Albtraum pur begann die Premiere des Stückes "Das perfekte Desaster Dinner" von Marc Camoletti, bearbeitet von Michael Niavarani, im Dorfstadl Ollersdorf: Eine der Hauptdarstellerinnen, Nadja Trunner, verletzte sich bei einem Sturz und musste ins Spital. Ihren Part übernahm Regisseurin Sabine Weiland, mit dem Textbuch in der Hand. Dennoch lief die Komödie turbulent weiter, und die Handlung wurde kaum gestört. Das Publikum, darunter auch Gemeinderat Edwin Hanak, Doris Fried von Weinviertel NÖ regional und Siegfried Vock von der NÖGKK, war begeistert. Es war auch zu köstlich, in welche verwirrenden Umstände die Darsteller schlitterten. Dem Lacherfolg während der Aufführung folgte ein donnernder Schlussapplaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen