Autoklau scheiterte an besetztem Beifahrersitz

Chefinspektor Gerald Reichl ordnete im Raum Hohenau verstärkte Polizeistreifen an.
  • Chefinspektor Gerald Reichl ordnete im Raum Hohenau verstärkte Polizeistreifen an.
  • Foto: Mold
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

Die Zahl der Einbrüche ist wieder gestiegen, einige Gauner flüchteten nach erfolgslosen Versuchen.
¶ (up). Ganz ungünstig für den Autodieb ist es, ein Fahrzeug zu fladern, in dem jemand sitzt. So passiert in Hohenau. Der Auto­besitzer, auf dessen Wagen es der Dieb abgesehen hatte, ist noch dazu Polizist. Und er hatte sein Fahrzeug im Einfahrtsbereich der ehemaligen Grenzpolizeidienststelle abgestellt.
Während er ausstieg, begann seine Frau, das Auto von innen zu reinigen. Der Dieb dürfte aber nur beobachtet haben, wie der Fahrer das Auto ohne es zuzusperren verlassen hatte, dass noch jemand im Wagen saß, war ihm wohl entgangen. Umso größer die Überraschung – auf beiden Seiten – als der Ganove plötzlich ins Auto einstieg. Der Mann konnte flüchten, eine Komplizin wurde festgenommen.
Im Raum Hohenau wurden in den vergangenen Tagen mehrere Einbrüche und Einschleichdiebstähle begangen. Chefinspektor Gerald Reichl: „In nächster Zeit wird die Streife in dem Gebiet verstärkt unterwegs sein, auch das Bundesheer kommt noch mehr zum Einsatz.“

Einbruchsziel Fischerhütten
Auch die Fischerhütten entlang der March sind immer wieder Ziel von Einbrechern. Laut Reichl arbeitet man eng mit den Grenzsoldaten zusammen, aber: „Die Überwachung ist schwierig, weil man im Auwald nur auf kurze ­Distanzen Sicht hat.“
Ein Fischer hatte vor kurzem einen versuchten Einbruch fotografisch festgehalten. Er hatte in der Nähe seiner Hütte verdächtige Geräusche gehört und den Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Drei Fotos gibt es: Am ersten rüttelt der Ganove an der Tür der Fischerhütte, am zweiten läuft er davon und am dritten schwimmt er über die March.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen